Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Weg bei Beschleunigung / Abbremsen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Weg bei Beschleunigung / Abbremsen
 
Autor Nachricht
doofmützchen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.04.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2009 - 08:41:54    Titel: Weg bei Beschleunigung / Abbremsen

Hallo zusammen!

Das ist sicher eine einfache Aufgabe, aber ich stehe voll auf dem Schlauch.

Aufgabe 1: Ich habe eine Anfangsgeschwindigkeit, nehmen wir an 10 km/h. Dann beschleunige ich in 5 Sekunden auf 20 km/h. Welchen Weg habe ich zurück gelegt?

Aufgabe 2: Ich bremse von 20 km/h innerhalb von 5 Sekunden auf 10 km/h ab. Welche Strecke habe ich zurück gelegt?

Peinlich... Embarassed
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8296
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2009 - 08:48:16    Titel:

Nimm das Doofmützchen ab und überlege Dir, welche mittlere Geschwindigkeit Du jeweils während dieser fünf Sekunden hast. Dann kannst Du den dabei zurückgelegten Weg mit Hilfe von v=s/t berechnen.

Gruß, mike
Rechenschieber
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.10.2008
Beiträge: 1187
Wohnort: Dorsten (NRW)

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2009 - 09:47:22    Titel:

Hier mal ein genereller Tipp für alle.
Aufgaben aus der Dynamik kann man meistens mithilfe eines v/t-Diagramms lösen und zwar:

Man zeichne qualitativ in ein KS eine senkrechte v-Achse und eine waagerechte t-Achse.
Egal welche "Bewegungen" eingetragen werden, die Fläche unter der Kurve ist immer der zurückgelegte Weg.
Nun trägt man die gegebenen Werte an.
Auf der v-Achse eine Linie für 10, eine für 20 km/h. (andeuten)
Auf der Zeitachse eine Markierung bei t=5 s.

Nun passiert bei deiner Aufgabe folgendes:

Du hast bei t=0 Sekunden eine v(1) = 10 und beschleunigst auf v(2) = 20
Deshalb ziehst du eine Linie im Diagramm von 0|10 bis 5|20

Es muss also eine Fläche sein, die zusammengesetzt aus einem Rechteck mit aufgesetztem Dreieck (die Beschleunigung) ergibt.

Nun hast du nichts weiter zutun, als die "Fläche" zu berechnen anhand der Geometrie

Eine Beschleunigung ist eine steigende Gerade, ein Bremsen (negatives Beschleunigen) ist eine fallende Gerade.

Anmerkung: Wenn keine Anfangsgeschwindigkeit vorhanden ist, beginnt die Beschleunigung im Ursprung (v=0, t=0) also nur eine steigende Gerade, die als Fläche unter der Kurve ein Dreieck ergibt.

LGR
Dune89
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2009
Beiträge: 160

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2009 - 10:33:14    Titel:

Die Fläche anhand der Geometrie berechnen ist aber in dem Fall dann nicht die Lösung oder ?, weil die x -Achse Sekunden und die y -Achse km/h hat und man erst z.b. die km/h in m/s umrechnen muss.
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8296
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2009 - 10:49:04    Titel:

Das ist egal. Daß die Einheiten dabei nicht genormt sind, spielt keine Rolle. Eine Wegstrecke kommt trotzdem heraus, selbst wenn man mit Meilen/Tag und Merkurumläufen rechnet

Natürlich kann man z. B. 5 km/h mit 15 s multiplizieren. Das liefert (5 km/h)*(15 s)=5*15 (km*s/h)=75 ((1000m*s)/(3600 s))=(75*1000/3600) (m*s/s)=28,83 m.

Man muß nicht "erst umrechnen", sondern nur wissen, wie man mit unterschiedlichen Einheiten umgehen muß. Und da kann man stupide ersetzen: 1 km durch 1000 m ebenso wie 1 h durch 3600 s.

Gruß, mike
Dune89
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2009
Beiträge: 160

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2009 - 11:07:00    Titel:

hm okay habs kapiert ^^
Aber du hast bei 75 * 1000 / 3600 = 28,83 ?? is doch 20,83 or ?
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8296
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2009 - 11:37:16    Titel:

Ja, danke. Issn Schreibfehler.

Gruß, mike
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Weg bei Beschleunigung / Abbremsen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum