Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ein Satz
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Ein Satz
 
Autor Nachricht
beyonceforever
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2009
Beiträge: 183
Wohnort: Pasardshik,Bulgarien

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2009 - 21:03:20    Titel:

Hallo! Ich moechte fragen, was hier richtig ist- vom ersten Blick an verliebte er sich in sie oder von erstem Blick an...?
beyonceforever
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2009
Beiträge: 183
Wohnort: Pasardshik,Bulgarien

BeitragVerfasst am: 24 Mai 2009 - 20:17:39    Titel:

Hallo! Wie ist es richtig: Er ist von derselben/ der gleichen Groesse wie ich?

Vielen Dank!!!
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2009 - 20:08:21    Titel:

Du hast 3 Möglichkeiten, diesen Satz zu formulieren. Es kommt darauf an, auf welches Wort du die Betonung legen möchtest:

1. Frau Noll spricht fließend Englisch, hingegen kann sie nicht gut singen.
2. Frau Noll spricht fließend Englisch, sie kann hingegen nicht gut singen.
3. Frau Noll spricht fließend Englich, singen kann sie hingegen nicht gut.

Im 3. Satz liegt die stärkere Betonung auf "singen", im 2. Satz liegt keine besondere Betonung vor, im 1. Satz wird der Gegensatz "hingegen" mehr heraus gestellt.

Das Wörtchen "dagegen" wird fälschlicherweise als Synonym für "hingegen" verwendet! - Um einem Missverständnis vorzubeugen, würde ich "dagegen" nur im direkten Sinne verwenden: Komme, was wolle! Er ist dagegen!

Linguistische Montagsgrüße,

Klimperkasten Wink
beyonceforever
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2009
Beiträge: 183
Wohnort: Pasardshik,Bulgarien

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2009 - 15:51:27    Titel:

Hallo! Ich bin nicht sicher, ob die Tempusformen in diesem Satz sinngemass sind: Da ein Zauberer hier gelebt hatte, glaubten die alten Leute, dass jeder, der vom Wasser trank, glucklich sein wuerde?

Ich zoegere damit, ob wuerde hier sinnvoll gebraucht ist?

Danke!!![/b]
Bellis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.04.2008
Beiträge: 1545
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2009 - 18:57:18    Titel:

Hallo, beyonceforever, deine Fragen sind wirklich nicht "ohne" !

Ich würde den Satz so sagen:
Da ein Zauberer hier gelebt hatte, glaubten die alten Leute, dass jeder, der von dem Wasser (trank) trinkt, glücklich werde.
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2009 - 23:18:49    Titel:

Bellis, ich glaube, du entfernst dich mit deinem Vorschlag ein wenig vom Ausgangssprachtext!

Ich würde den Satz fast so stehen lassen, nur am Ende würde ich das Wörtchen "sein" weg lassen.

...glaubten die alten Leute, dass jeder, der vom Wasser trank, glücklich würde.

Die Zeitenfolge stimmt sonst nicht! - Und der Konjunktiv "würde" muss mit dazu, als Äquivalent zum Wörtchen "glauben". -
Wenn man "werde" nimmt, drückt es eine Sicherheit. Z.B. Er sagte, er werde kommen.

Klimperkasten Wink
beyonceforever
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2009
Beiträge: 183
Wohnort: Pasardshik,Bulgarien

BeitragVerfasst am: 14 Jun 2009 - 14:38:16    Titel:

Hallo!!! Ich habe seit langer Zeit nicht geschrieben und beschliesse jetzt mich wieder an Euch zu wenden: wie ist es in diesem Satz besser: Der Aufstand brach am 20.April aus, woher/woraus sein Name stammt?

Viele liebe Grusse und einen schoenen Sommer!!!
Bellis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.04.2008
Beiträge: 1545
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 14 Jun 2009 - 17:57:04    Titel:

... , woher sein Name stammt.
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 05 Jul 2009 - 13:28:59    Titel:

Der Spruch heißt im Deutschen: "Jedem das Seine!"

Ein Brief "in Deutsch" oder "auf Deutsch" ist eine Frage der Eleganz!
"In Deutsch" ist eleganter, als "auf Deutsch". -
"Ein Brief in deutscher Sprache" ist die eleganteste und präziseste Version.

Klimperkasten Wink
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 05 Jul 2009 - 14:47:26    Titel:

beyonceforever hat folgendes geschrieben:
ich suche den Spruch, der ausdrueckt, dass es fuer jede Sache Leute gibt, die sich damit beschaeftigen wollen.

Klimperkasten hat folgendes geschrieben:
Der Spruch heißt im Deutschen: "Jedem das Seine!"


Aber, liebste Klimperkasten, das geht gar nicht!

http://de.wikipedia.org/wiki/Jedem_das_seine

Klimperkastens Beau
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Ein Satz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 3 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum