Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Portfolio Frage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Portfolio Frage
 
Autor Nachricht
Benji66
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.05.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2009 - 21:32:31    Titel: Portfolio Frage

Hi Leute

Ich bin zurzeit in der 11. Klasse Gym und wir haben nun als letzte Schulaufgabe zur Aufgabe ein Portfolio zum Thema: "Phantastisches in der Deutschen Literatur" bekommen. Ich habe mir dazu das Buch "der Kreis der Dämmerung" von Ralf Isau (falls es jemand kennt) als Primärliteratur ausgesucht.
Nun mein(e) Problem/Frage:

Unsere Lehrerin hat so gut wie nicht erklärt wie man ein Portfolio aufbaut, was in welchen Teil rein gehört und wie man soetwas insgesamt schreibt.

Dass was ich bisher habe aus dem Unterricht zur Gliederung/Aufbau:

Deckblatt
(Gliederung)/Inhaltsverzeichniss
1. Essay
2. Bibiliographie
2.1 Primärliteratur
2.2 Sekundärquellen
2.3 Internettseiten
3. Arbeitsbericht
4. Versicherung???


Nun habe ich aber aus dem Unterricht weder eine Ahnung was wirklich ein Essay ist, noch was in die anderen Punkte kommt (die Lehrerin erwartet insg. so etwa 15-30 Seiten bei Schrifftgröße 12, Zeilenabstand 1,5pt, Einzug 3,5cm). Bzw. stimmt die Gliederung so überhaupt? oO

Würd mich freun wenn mir jemand bei den einzelnen Punkten helfen könnte.
Divilish Girl
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2009
Beiträge: 84
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2009 - 12:25:24    Titel:

Hallo Benji66!
Also ich muss sagen, dass das schon eine sehr umfangreiche AUfageb ist, vor allem für einen Schüler der 11. Klasse. Ich bin auch in der 11. Klasse, aber so etwas hab ich noch nicht aufgekommen. Lediglich in der 10. Klasse musste ich eine Facharbeit schreiben, aber da waren Fach und Thema frei wählbar.
Praktisch ist es auch noch, wenn die Lehrer solche "genauen" Aufgabenstellungen vorgeben, wo man da richtig viel entnehmen kann, was eigentlich gefordert wird Wink
Wenigstens ist schon mal der AUfbau richtig. Ich denke, das kannst du so lassen.
Beim Essay:
Ein Essay ist im Grunde nichts anderes als eine Art Zusammenfassung. Man könnte es eigentlich mit einer "Inhaltsangabe" gleichsetzen. Man könnte es aber auch als eine Art Aufsatz bezeichnen. Hat eure Lehrerin etwas über den Umfang des Essays gesagt? Das wäre nämlich noch ein wichtiger Punkt, den du klären müsstest.

LG
Benji66
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.05.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2009 - 13:07:30    Titel:

danke schonmal

Von was ist das Essay die Zusammenfassung? Von der Primärliteratur oder von dem Portfolio?
Und weiß jemand was in die anderen Punkte rein kommt? ^^
Divilish Girl
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2009
Beiträge: 84
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2009 - 14:15:47    Titel:

Ich denk mal, dass das Essay von der Primärliteratur handeln wird, also von dem Thema des ganzen Portfolios.
In die Bibliographie kommen alle Quellen rein, die du benutzt hast, sprich Primär-, Sekundärliteratur und die Internetseiten.
Beim Arbeitsbericht erzählst du was über den Arbeitsprozess beim Erstellen des Portfolios, also was wie viel Zeit in Anspruch genommen hat, wo es Schwierigkeiten gab usw.
Die Versicherung gehört mit in alle schriftlichen Arbeiten: Darin versicherst du, dass du das Portfolio alleine geschrieben hast und anur die Quellen benutzt hast, die du auch angegeben hast. Das ganze unterschreibst du dann nochmal persönlich.
Noch ein Tipp: Falls du noch die Möglichkeit dazu hast, würde ich dir unbedingt raten, nochmal zu deiner Lehrerin zu gehen und zu fragen, was sie da genau will. Denn die Meinungen über solche Aufgaben, gehen oft ziehmlich auseinander. Und so wie es aussieht, tappen wahrscheinlich deine ganzen Mitschüler auch im Dunkeln, wenn ihr nicht einmal wisst, was in die einzelnen Gliederungspunkte reinkommt und ihr nur diese Gliederung vor die Nase geknallt bekommen habt. Und wenn eure Frau Lehrerin solche genauen Vorstellungen vom Zeilenabstand und Einzug hat, dann wird sie auch gewisse Ansprüche an den Inhalt stellen. Also scheue dich nicht, nochmal zu fragen. Ich finde es von vielen Lehrern sowieso nicht angebracht, wenn sie keine genauen Angaben stellen und sich dann aber beschweren, wie das Gnaze letztlich geworden ist. Da muss man dann auch mal als Schüler die Initiative ergreifen und das in die Wege leiten.

LG
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Portfolio Frage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum