Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Jura oder Bio-/Chemie-Studiengang..
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Jura oder Bio-/Chemie-Studiengang..
 
Autor Nachricht
someDay
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 3889

BeitragVerfasst am: 27 Jul 2009 - 23:11:59    Titel:

Deadwing hat folgendes geschrieben:

Jetzt sind es schon mehrere? Beuteschema?
Razz


my_precious hat folgendes geschrieben:

ach ja, und irgendwie ist der blondinenanteil im juristischen seminar extrem hoch... aber blond passt ja auch besser zu den high heels, die dann so auf dem marmor klackern.



Embarassed

sD., schuldig.
berger05
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.09.2008
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 27 Jul 2009 - 23:21:24    Titel:

@Schokopralinchen

Wenn du nicht voll hinter Jura stehst würde ich es nicht starten. Habe einige Freunde, die es auch "mal gestartet" haben weil es eben schon schick ist Jura zu studieren. Die Ernüchterung kam dann recht schnell und wenn sie nicht schnell kommt, kann es aufgrund der Nicht Modularisierung des Studiengangs eine ewige Hass-Beziehung werden, die sich über 5,6 Studien- (und Lebens)jahre zieht :)

So wie es aussieht, hast du ja 4,5 Alternativen auf naturwissenschaftlicher Ebene. Wieviel Zeit hast du noch herauszufinden was du möchtest bzw wann musst du dich entschieden haben?
Schokopralinchen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 440

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2009 - 09:41:15    Titel:

someDay Okay, dann danke ich dir. Und ich glaube, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, dass ich in dieser speziellen Hinsicht in ein paar Jahren wohl nicht zu den Durchschnittsstudentinnen gehören werde. Laughing

berger05 Wie definierst du denn "voll hinter Jura stehen". Ich würde sagen, ich stehe schon voll dahinter. Wenn ich mich dafür entscheide, dann nicht, weil ich es "schick" finde oder aus Prestigegründen (hat man die heute dann überhaupt noch Laughing). Ich finde Jura äußerst interessant.
Ich mochte Latein, ich mag Deutsch, ich mag Politik, ich mag Mathe (auch wenn man das wohl nicht unbedingt mögen muss) und mich interessiert die Materie. Ich bewerbe mich ja auch nicht für andere Fächer, die den Rechtswissenschaften ähnlich sind oder für die sich andere bewerben, die Jura studieren wollen (BWL etc. Surprised). Ich habe mich explizit für Jura entschieden. Ich habe weder eine romantische Vorstellung davon (wie eine andere Userin es so schön nannte), noch mache ich es, weil ich mich auf den Glühwein im Winter freue.. Laughing

Mein Problem ist eben, dass meine Interessen in verschiedenen Bereichen liegen und ich (wohl auch deswegen) zumindest in den Schulfächern ziemlich gut war. In den letzten Wochen habe ich schon so oft gehört, wie man sich denn für Naturwissenschaften und für Jura bewerben kann. Surprised Ja..geht, offensichtlich. Laughing

Hat jemand zufällig ein Modul, das zu den Studiengängen passt, die ich aufgelistet habe? Mich würden Ausschnitte eines Skriptes (o.ä. Unterlagen) interessieren...vor allem zum ersten Semester. Natürlich kann ich anhand dessen auch nicht entscheiden, aber vllt. hilfts ja. Smile
Schokopralinchen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 440

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2009 - 10:38:52    Titel:

Ach ja.. muss mich bis Ende August, Anfang September entschieden haben. Gerne schon früher. Laughing
Deadwing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beiträge: 655

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2009 - 11:03:54    Titel:

Das Buch kann ich dir zum reinschnuppern Empfehlen. Ist vom Niveau her weit unter dem, was Juristen lernen und auch noch ein ganzes Stück unter dem was nicht Juristen in Jura Vorlesungen lernen allerdings bekommt man eine gute Ahnung wie es denn nun in Jura aussieht, was denn z.B. diese ominösen Fälle sind etc..

So "einfach" bleibt es bei weitem nicht aber die Art der Auseinandersetzung mit dem Stoff müsstest du da besser verstehen können als anhand eines Uni Skriptes.

Buch nicht kaufen sondern in der Uni Bib (darf man auch als nicht Student rein) lesen oder in einer normalen Bib Ausleihen.

Ansonsten bist du halt leider etwas spät dran, es hätte dir SEHR geholfen auch mal ein paar Vorlesungen, Tutorien oder Übungen zu besuchen.

Mehr als alle Bücher oder Skripte der Welt.



Klicke hier, um den Artikel bei Amazon.de anzuschauen.
Schokopralinchen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 440

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2009 - 11:10:10    Titel:

Also so die ein oder andere Vorlesung hab ich schon besucht. Aber es ist nicht so, dass mir das allzu viel gebracht hätte. Laughing
Danke für den Buchtipp Smile
rOYAL.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 2093
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2009 - 12:01:49    Titel:

Aber, aber... Die Profs haben uns doch verboten, vor dem Studium irgendwas zu machen fürs Studium Shocked
Schokopralinchen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 440

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2009 - 12:15:54    Titel:

Ich habe natürlich auch nicht vor, irgendwas zu "machen", lernen etc.
Meine Faulheit scheint nahezu unbesiegbar..Laughing
Aber es wäre schon interessant, sich sowas mal anzuschauen. Du bist dir ja, im Gegensatz zu mir, sehr sicher, dass du Jura studieren willst. Es würde sowieso nichts bringen, jetzt zu lernen, wenn ich dann nachher Life Science (beispielsweise) studiere. Wink


Zuletzt bearbeitet von Schokopralinchen am 28 Jul 2009 - 15:40:12, insgesamt einmal bearbeitet
Schokopralinchen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 440

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2009 - 15:39:04    Titel:

So..ich glaube, ich bin ein bisschen weiter gekommen. Laughing Nach einer Pro und Contra - Liste ..

Zur Auswahl stehen jetzt eigentlich nur noch Jura, MolMed und Life Science.
Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie fällt eher weg. Zwar hat man da auch "ein bisschen" Recht, aber das geht schon eher in die BWL-Richtung und das ist nicht so mein Ding. Finds zwar noch immer interessant, aber die Technologie interessiert mich weniger als die "medizinische Richtung". Irgendwie muss ich ja aussortieren. Wink
phantz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 1315

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2009 - 16:20:36    Titel:

Also den Buchtip finde ich eigentlich nicht sehr passend. Gerade Staats- und Verwaltungsrecht ist genau das, was viele am Anfang extrem abschreckt und häufig als viel zu abstrakt wahrgenommen wird.
Klar, es ist natürlich nicht verkehrt, sich auch darüber bewusst zu sein, dass man durchaus auch Sachen macht, die einem eventuell wenig bis keine Freude bereiten. Aber das direkt zum "Eingewöhnen"? Wirkt doch extrem abschreckend...

Und in Lehrbüchern würde ich vor dem Studium sowieso nicht so wirklich schauen...eher direkt in die Gesetzestexte (für die Anfangssemester halt StGB, BGB, GG - einfach mal ein wenig durchblättern [die gibt's ja auch online an jeder Ecke], und mal schauen, wie die Gesetzestexte so aufgebaut sind, wie die Struktur ist etc...halt ein wenig ein Gefühl dafür bekommen, womit man es eigentlich zu tun hat).

Und wenn's dann ein wenig mehr sein soll (ob das nötig ist, ist 'ne andere Frage...), viellecht mal in ein Fallbuch schauen - dann kriegt man auch ein Gefühl dafür, was von einem während des Studiums wirklich praktisch verlangt wird. (das muss man ja noch gar nicht verstehen - sondern einfach, dass man mal sieht, wie man als Jura-Student arbeitet)

Mit abstraktem Lehrbuchwissen würde ich mich aber auf gar keinen Fall vor Beginn des Studiums beschäftigen...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Jura oder Bio-/Chemie-Studiengang..
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
Seite 2 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum