Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zwischenmenschliche Beziehungen an der Uni - Ein Szenario
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Zwischenmenschliche Beziehungen an der Uni - Ein Szenario
 
Autor Nachricht
AbZurSee
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 1249

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2009 - 10:00:47    Titel:

tekniq hat folgendes geschrieben:
ABer da ist ein Körnchen wahrheit dran. Mit kranken Menschen umgeben sich Menschen nicht so gerne... bewusst und unbewusst - zu leugnen macht da keinen sinn, sondern mit dieser menschlichen Schwäche umzugehen


Hmhm, interessante Theorie ... alle Menschen die Krank sind werden automatisch von den Gesünderen gemieden und dijenigen die mit ihnen umgehen, haben gelernt, mit ihrer "Schwäche" umzugehen. Das ist Bullshit. Es gibt genug Menschen, Ärzte, Krankenschwestern, Sozialmitarbeiter in Behindertenwerkstätten und und und (Sind die ersten die mir einfielen) die bestimmt nicht "gelernt" haben, mit "ihren Schwächen" umzugehen - sondern die uns Zeigen, das es so eine "Schwäche" gar nicht gibt.

@ all
Zum Thema mit den "Nazis" und der Glatze+Perrücke:

Ich finde es ja irgendwie erstaunlich, dass sich so viele Neo-Nazis dann eine Perrücke (!) aufsetzten müssen, denn sonst müssten sie ja was befürchten ... ja was eigentlich? Es macht an deutschen Universitäten absolut nichts aus, wenn man als Neo-Nazi studiert. Es drohen einem so gut wie keine Konsequenzen, es sei denn, man stört mit seinem Weltbild massiv das Studium. Also brauche ich als Neo-Nazi auch keine Perücke um meine offenen Rechten Symbole nach außen zu verstecken.
A1848
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.03.2008
Beiträge: 2182

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2009 - 23:16:13    Titel:

Der Sinn einer Perücke ist es, dass man den Verlust der Haare nicht sofort erkennen kann.
numbereleven
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.05.2009
Beiträge: 92
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2009 - 00:56:06    Titel:

Geile Theorien hier Laughing

Dass Nazis ihre Glatze verstecken wäre mir neu, egal wo.

Und nur weil man eine Glatze hat und sie mit einer Perücke verdeckt, ist man auch nicht gleich todkrank oder hat Plutonium inhaliert.
Kann auch stressbedingter Haarausfall oder was genetisches sein, also nicht immer das schlimmste vermuten.

Aber deine Frage ist trotzdem seltsam: Ich will eine Person doch nicht kennenlernen, weil sie eine Perücke trägt?!
Entweder du findest sie sympathisch (mit ihr anfreunden..) oder nicht. Warum das Mädel letztendlich eine Perücke hat, ist doch sowas von egal?!
maîtresse_de_Louis XV
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.07.2007
Beiträge: 801
Wohnort: Versailles

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2009 - 09:00:41    Titel:

Louis XV trägt auch Perücke. Cool
Markus22
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.02.2007
Beiträge: 1817

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2009 - 11:52:02    Titel:

U I UAA bing bang walla wall bing bang Idea
AbZurSee
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 1249

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2009 - 16:48:27    Titel:

Markus22 hat folgendes geschrieben:
U I UAA bing bang walla wall bing bang Idea


walla wall bing bang ... Um das mal für Homer zu vervollständigen Wink
Nantas
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.04.2009
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2009 - 17:58:52    Titel:

numbereleven hat folgendes geschrieben:


Aber deine Frage ist trotzdem seltsam: Ich will eine Person doch nicht kennenlernen, weil sie eine Perücke trägt?!
Entweder du findest sie sympathisch (mit ihr anfreunden..) oder nicht. Warum das Mädel letztendlich eine Perücke hat, ist doch sowas von egal?!


Wäre schön, wenn mehr Leute so denken würden, wie du. Aber leider ist es vielen Menschen eben doch nicht so egal, wenn jemand ein Makel hat und sie nehmen es nicht so tolerant auf!
Sicherlich gibt es auch Leute denen sowas egal ist, aber ich glaube, dass eine große Mehrheit da eher oberflächlich urteilt!
Viviane21
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 2206

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2009 - 13:03:31    Titel:

Eigene Erfahrungen?

Weil, wie sonst kommt man dadrauf?

Ich habe an einer Stelle die zumindest im Sommer offensichtlich ist ein wirklich riesengoßes (2 Handflächen oder so) Muttermal. Außer, dass mal einer fragt was das ist gab's da noch nie irgendwelche Reaktionen.
jessy-dog-cat
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.09.2009
Beiträge: 77

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2009 - 01:46:57    Titel:

ich gehe nie wieder eine zwischenmenschliche beziehung an der uni ein!!!!!
Kölner_VWLer
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.08.2007
Beiträge: 1616

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2009 - 01:17:06    Titel:

abstoßend


wer glaubt er würde nur auf die "inneren Werte" achten betrügt sich nur selbst.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Zwischenmenschliche Beziehungen an der Uni - Ein Szenario
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum