Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Soziale Marktwirtschaft
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Soziale Marktwirtschaft
 
Autor Nachricht
kilgeffen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.06.2009
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2009 - 22:53:39    Titel:

empty space hat folgendes geschrieben:

Dermäx hat folgendes geschrieben:
abgesehen davon haben wir auch keine freie und unkontrollierte Marktwirtschaft
Schon mal darüber nachgedacht, warum das so ist? Wenn die Marktwirtschaft wirklich so toll wie ihr Ruf ist, warum wird sie dann nicht von allen Fesseln befreit? Und warum scheitert jeder Versuch (vgl. Neuseeland, Argentinien, Portugal, etc.), sie tatsächlich zu befreien, noch schneller, als eine versuchte Planwirtschaft?


(a) Vielleicht, weil sie geregelt besser zu funktionieren scheint; (b) Ich denke das Beispiel Amerika widerlegt das.
TiberiusG
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.02.2009
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2009 - 23:33:21    Titel: Erhard lesen

Wenn du dich mit der sozialen Marktwirtschaft nach Erhard befassen möchtest, ist es das beste Erhards Werke zu lesen. Vor allem
Wohlstand für alle. Die Sekundärliteratur hebt meist nur eine Seite Erhards heraus. Die INSM ist eine Lobbyorganisation der Arbeitgeber aus der Metall- und Elektroindustrie, die Erhard verstümmelt, indem sie sein Werk in kleine Stücke zerhackt und nur die Stücke, die zu ihren Zielen passt werwurstet.
Bauchfett
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.02.2009
Beiträge: 996

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2009 - 12:05:13    Titel:

empty space hat folgendes geschrieben:

Bauchfett hat folgendes geschrieben:
Oder hat der Gulag das (Über)Leben gesichert? Oder ist das jetzt unfair zu sagen?
Ich verstehe noch nicht ganz (und bitte daher um nähere Ausführungen), was Planwirtschaft, Sozialstaat oder Armut und Gulag gemeinsam haben, kann aber schon erwähnen, dass Gulags mitnichten ein Privileg der Sozis sind. Oder wie wollen wir Guantanamo, Abu Ghraib und all die anderen - heimlichen und unheimlichen - Folterknäste der "Demokratien" nennen?


Was soll denn der prinzipielle Unterschied zwischen Sozialisten und Demokraten sein? Ich sehe den nicht.
empty space
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2009
Beiträge: 714

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2009 - 13:29:19    Titel:

Bauchfett hat folgendes geschrieben:
Wieso leben dann fast alle Intellektuellen vom Staat = Steuern = Raub und Diebstahl?
Ich fürchte, ich kann dir erneut nicht folgen: Welche "fast alle Intellektuellen leben vom Staat"? Und was ist mit "vom Staat leben" gemeint?
kilgeffen hat folgendes geschrieben:
(a) Vielleicht, weil sie geregelt besser zu funktionieren scheint; (b) Ich denke das Beispiel Amerika widerlegt das.
Wo funktioniert sie? Was widerlegt das Beispiel Amerika?
Bauchfett
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.02.2009
Beiträge: 996

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2009 - 19:30:47    Titel:

empty space hat folgendes geschrieben:
Bauchfett hat folgendes geschrieben:
Wieso leben dann fast alle Intellektuellen vom Staat = Steuern = Raub und Diebstahl?
Ich fürchte, ich kann dir erneut nicht folgen: Welche "fast alle Intellektuellen leben vom Staat"? Und was ist mit "vom Staat leben" gemeint?


Ist schon klar. Es ist meistens einfacher sich blöd zu stellen als dem Leben, gerade dann wenn man ein lebensfeindliches Weltbild hat.
empty space
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2009
Beiträge: 714

BeitragVerfasst am: 18 Nov 2009 - 18:26:02    Titel:

Bauchfett hat folgendes geschrieben:
Es ist meistens einfacher sich blöd zu stellen als dem Leben, gerade dann wenn man ein lebensfeindliches Weltbild hat.
Ich finde nicht, dass du dich blöd stellst - du drückst dich nur gelegentlich, sagen wir, zusammenhanglos aus. Und bisher war von (vermutlich) deinem Weltbild noch keine Rede, sieht man von einem Nebensatz ab. Insofern müsste ich jetzt abermals nachfragen: Welches "lebensfeindliche Weltbild" meinst du, Bauchfett?
nAim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.12.2007
Beiträge: 2134

BeitragVerfasst am: 18 Nov 2009 - 18:48:41    Titel:

Bauchfett hat folgendes geschrieben:
empty space hat folgendes geschrieben:

Bauchfett hat folgendes geschrieben:
Oder hat der Gulag das (Über)Leben gesichert? Oder ist das jetzt unfair zu sagen?
Ich verstehe noch nicht ganz (und bitte daher um nähere Ausführungen), was Planwirtschaft, Sozialstaat oder Armut und Gulag gemeinsam haben, kann aber schon erwähnen, dass Gulags mitnichten ein Privileg der Sozis sind. Oder wie wollen wir Guantanamo, Abu Ghraib und all die anderen - heimlichen und unheimlichen - Folterknäste der "Demokratien" nennen?


Was soll denn der prinzipielle Unterschied zwischen Sozialisten und Demokraten sein? Ich sehe den nicht.


Wirst es schon verstehen wenn du mit der siebten Klasse fertig bist.
Bauchfett
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.02.2009
Beiträge: 996

BeitragVerfasst am: 20 Nov 2009 - 01:23:24    Titel:

nAim hat folgendes geschrieben:
Bauchfett hat folgendes geschrieben:
empty space hat folgendes geschrieben:

Bauchfett hat folgendes geschrieben:
Oder hat der Gulag das (Über)Leben gesichert? Oder ist das jetzt unfair zu sagen?
Ich verstehe noch nicht ganz (und bitte daher um nähere Ausführungen), was Planwirtschaft, Sozialstaat oder Armut und Gulag gemeinsam haben, kann aber schon erwähnen, dass Gulags mitnichten ein Privileg der Sozis sind. Oder wie wollen wir Guantanamo, Abu Ghraib und all die anderen - heimlichen und unheimlichen - Folterknäste der "Demokratien" nennen?


Was soll denn der prinzipielle Unterschied zwischen Sozialisten und Demokraten sein? Ich sehe den nicht.


Wirst es schon verstehen wenn du mit der siebten Klasse fertig bist.


Sehen, nicht was Du glaubst zu verstehen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Soziale Marktwirtschaft
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum