Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Deutschland wird verdummen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Deutschland wird verdummen
 
Autor Nachricht
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7572

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2009 - 01:53:43    Titel:

In der Grundschule übernimmt der Klassenlehrer einen Großteil des Unterrichts und vergibt somit auch den überwiegenden Teil der Noten in den unterschiedlichsten Fächern...

Die Methodik für jedes Fach einen eigenen Lehrer zu haben, kommt erst in der weiterführenden Schule verstärkt zur Anwendung...
nAim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.12.2007
Beiträge: 2134

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2009 - 02:00:18    Titel:

HigherConsciousness hat folgendes geschrieben:
nAim hat folgendes geschrieben:

Bist du nüchtern? Wenn ein Lehrer bei der Schulempfehlung den sozialen Hintergrund der Kinder kennt, dann kennt er ihn auch bei der Notengebung. Mal abgesehen davon das Grundschüler keine beruflichen Daten haben, könntest du wissen wenn du Zeitung lesen würdest oder nüchtern wärst Wink


Ja, das ist ja das Problem. In 2 Stunden wird's aber gelöst sein.


Redet auch keiner davon, dass es in zwei Stunden gelöst sein soll, ich habe nur deinen Versuch, allein den Eltern die Schuld zuzuschieben, widerlegt.
nAim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.12.2007
Beiträge: 2134

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2009 - 02:06:01    Titel:

W.Kaiser hat folgendes geschrieben:


Die Entscheidung für keine Kinder kritisiere und beurteile ich natürlich schon. Was sollte mich hindern? Diese Flaschen werden aussterben. Sie und auch wir hier werden der Welt nicht fehlen. Dabei wären wir so gebildet. Was zählt denn da jetzt und wer hat‘s?


Anreize, wofür? Andere Frauen brauchen wir.


Mit freundlichen Grüßen

W.Kaiser


Tja du hast das Recht zu beurteilen und zu kritisieren und sie haben das Recht selbst zu entscheiden. Leben und leben lassen.

Wenn kümmerts?
W.Kaiser
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.01.2006
Beiträge: 1623
Wohnort: BGL

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2009 - 02:10:32    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
W.Kaiser hat folgendes geschrieben:

Mir ist egal was anderer Frauen kriegen oder nicht.


Dann wird dir wohl auch bewusst sein, dass Anderen deine Meinung diesbezüglich auch ziemlich egal ist. Patt...

Zitat:

Die Entscheidung für keine Kinder kritisiere und beurteile ich natürlich schon. Was sollte mich hindern? Diese Flaschen werden aussterben. Sie und auch wir hier werden der Welt nicht fehlen. Dabei wären wir so gebildet. Was zählt denn da jetzt und wer hat‘s?


Wer bestimmt was im Leben zählt? Du?

Hätte eine Marie Curie der Menschheit mehr geholfen, wenn sie 15fache Mutter und Hausfrau gewesen wäre?

Wo wären wir heute, wenn das Lebensziel für alle Menschen auf dieser Welt einzig und allein darin bestünde sich möglichst oft zu paaren und darüber hinaus nichts zählen würde?

Zitat:

Anreize, wofür? Andere Frauen brauchen wir.


Haben wir heute möglicherweise einen über den Durst getrunken? So einen Schwachsinn habe ich von dir ehrlich gesagt noch nie gelesen, geschweige denn erwartet...



xmisterDx,

das ist zwar tapfer unhöflich wie du antwortest, sachlich aber nicht ausreichend. Das Gespräch lassen wir dann wohl besser, gute Nacht.


Mit freundlichen Grüßen

W. Kaiser
HigherConsciousness
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.09.2008
Beiträge: 2986

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2009 - 02:13:18    Titel:

nAim hat folgendes geschrieben:

Wenn kümmerts?


Leider zu viele.

Gesundschrumpfen ist wohl keine akzeptable Alternative.
W.Kaiser
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.01.2006
Beiträge: 1623
Wohnort: BGL

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2009 - 02:22:03    Titel:

nAim hat folgendes geschrieben:
Wenn kümmerts?




W.Kaiser hat folgendes geschrieben:
Mir ist egal was anderer Frauen kriegen oder nicht.



Mit freundlichen Grüßen

W. Kaiser
Julius_Dolby
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 3860

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2009 - 03:06:05    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Und wieviele Prozent aller Arbeitnehmer sollen deiner Meinung nach bis 67 oder gar 70 arbeiten können?

Die, die es können.
Auch das erwerbsfähige Alter wird sich im Schnitt nach hinten verschieben.
Was spricht im übrigen prinzipiell dagegen, wenn man Rentenzahlungen nur von der Erwerbs- oder Berufsunfähigkeit abhängig machte, und gar keine fixen Grenzen mehr hätte?

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Rentenhöhe auf Grundsicherung? Und woher kommt der Rest, wenn man halbwegs vernünftig leben möchte im Alter? Kapitalgedeckt?

Sicher.
Oder aus umgelegten Steuern.
Spielt ja gar keine so grosse Rolle.
Schliesslich benötigt man für eine Grundsicherung viel weniger Ressourcen.
xmisterDx hat folgendes geschrieben:
wenn man halbwegs vernünftig leben möchte im Alter?

Von einer Grundsicherung kann man doch "halbwegs vernünftig" leben.
Lediglich für den sicherlich höheren Pflege- und Heilkostenaufwand muss man spezielle Lösungen finden.
Ist aber nicht so sehr eine Frage der Renten als vielmehr eine der Kranken- und Pflegeversicherung.
Julius_Dolby
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 3860

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2009 - 03:32:02    Titel:

PS: Nur mal ein Beispiel:

Meine Grosseltern bewohn(t)en eine Dreizimmerwohnung (plus kleine Küche, Bad) in einer deutschen Grossstadt. Als Arbeitnehmer waren sie ein relativ typisches Mittelschicht-Ehepaar, wobei die Frau doch einige Jahre (ich weiss gerade nicht genau wieviele) Hausfrau war. Mein Grossvater ist eher sparsam veranlagt, meine Grossmuter dagegen gönnt(e) sich schonmal ab und an etwas, so dass auch ihr Konsumverhalten mittelschichtig ausfallen dürfte.

Die beiden kassieren seit nunmehr knapp 30 Jahren Rente.
Nach Abzug von Lebenshaltungskosten, Versicherungen etc. verbleiben ihnen pro Monat ca. 1000 EUR Überschuss (über den Daumen gepeilt stimmt das).
(Preis-/inflationsbereinigt) 1000 EUR. Pro Monat. Seit knapp dreissig Jahren.
Mittlerweile hat sich dabei ein sechsstelliger Betrag auf dem Girokonto (!) angesammelt.
Vielleicht erbe ich davon ja mal irgendwann indirekt davon was.

(Gut, wird nicht jeder so alt, gut, seit sehr kurzem ist die Rechnung aufgrund eines erhöhten Pflegeaufwands nicht mehr ganz so positiv - sehr lange waren sie allerdings auch wiederum quasi autark.)
Er 1.0
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 21.08.2009
Beiträge: 223

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2009 - 09:47:02    Titel:

Ohmann, habt ihr keine Freunde ? Samstagnacht postet ihr im politikforum lol
Ich@Home
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.03.2009
Beiträge: 187

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2009 - 11:13:44    Titel:

Er 1.0 hat folgendes geschrieben:
Ohmann, habt ihr keine Freunde ? Samstagnacht postet ihr im politikforum lol


Zwar recht unhöflich, aber immerhin muss man sagen, dass einige Aussagen hier auch nicht mehr Niveau hatten.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Deutschland wird verdummen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum