Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Musik studieren
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Musik-Forum -> Musik studieren
 
Autor Nachricht
lady rain
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 14 Feb 2010 - 21:44:06    Titel: Musik studieren

Haloo Leute wäre echt dankbaar wenn mir mal jemand helfen würde:
Welche Stadt oder besser gasagt welche Hochschule eignet sich besser?
Ich spiele seit jahren Klavier und möchte jetzt auch Musik Studieren.
Habe ich mit lehramt bessere Aussichten in der Zukunft oder Solo?
Ich danke im Vorraus. Wink
Hewp
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.07.2008
Beiträge: 449

BeitragVerfasst am: 14 Feb 2010 - 22:16:26    Titel:

Hallo,

erstmal - Glückwunsch zur Studienentscheidung, ich kenne ein paar Leute, die Musik studiert haben, bisher hat es noch keiner bereut.

Die Frage ob sinnigerweise eher Lehramt oder solo-Instrument ist wohl eher eine rhetorische, mit Lehramt hast du solide Berufsaussichten (sofern dir das Unterrichten liegt!) mit Klavier als Solo-Instrument hast du beruflich jedenfalls definitiv einen schwereren Stand falls es dein Anliegen sein sollte, eine berühmte Musikerin zu werden (- es sei denn du wärst so eine Ausnahme-Pianistin, aber das kann man übers www natürlich ned beurteilen Wink )

In der Praxis wird man dir die Entscheidung dann aber vermutlich abnehmen - letztlich werden dein Können und deine Musikalität darüber entscheiden ob solo oder Lehramt, n Kumpel von mir wollte auch Klavier Konzertexamen machen, letztlich hat es dann aber "nur" für LA Gym gereicht. Inzwischen is er froh, dass es so gelaufen ist, seine pianistische Ausbildung war sehr gut und er unterrichtet gerne.

mfg,
Hewp
lady rain
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 15 Feb 2010 - 10:21:59    Titel:

Erst mal vielen Dankl.
Heißt das dass ich an der Aufnahmeprüfung teilnehmen und die mir dann sagen ob ich LA oder Solo nehmen sollte?
puna
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.04.2007
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 16 März 2010 - 00:32:22    Titel:

Nein, das ist nicht der Fall. Für die Studiengänge musst du dich seperat bewerben. Die Anforderungen für die Aufnahmeprüfungen sind sehr unterschiedlich, lies dir das mal auf den entsprechenden Homepages der Unis/Musikhochschulen durch.
Ganz davon abgesehen: gerade im Bereich Musik finde ich es riskant nach den Berufsaussichten auszuwählen. Der Beruf des Musiklehrers kann ein sehr undankbarer sein! Wenn du nicht zu 100% dahinter stehst, dann gehst du ganz einfach unter.
Charmaquest
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2008
Beiträge: 132

BeitragVerfasst am: 16 März 2010 - 10:44:38    Titel:

Sehe ich genau so, man sollte die Berufsaussichten nicht in unbedingt an erster Stelle setzen. Was nützt einem der sichere Job, wenn man nach wenigen Jahren ein absolut frustriertes Leben führt? Gerade wenn man im Herzen wirklich durch und durch Musiker ist, hält man das nicht lange aus nicht auf der Bühne zu stehen. Im übrigen gibt es ja nicht nur Solo und Lehramt, man kann sich auch zum Orchesterpianisten ausbilden lassen.
lady rain
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 20 März 2010 - 23:20:57    Titel:

Ich habe mir schon mehrere websites der Hochschulen angeschaut,aber da gibt es nur Bachelor KLavier oder Instrumental pädagogik zur auswahl.!!!Kennt ihr euch da auß?Ich finde mich einfach unter diesen fielen studiengängen nicht zurecht. Wie heißt denn der Studiengang für die Ausbildung als Orchesterpianist?
puna
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.04.2007
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 21 März 2010 - 00:22:55    Titel:

Hmmm, ich studiere das nicht selber, aber ich gehe davon aus, dass es keinen speziellen studiengang für orchesterpianisten gibt. sie absolvieren wahrscheinlich die "normale" künstlerische Ausbildung. Ich nehme als Bsp. mal die Musikhochschule Köln: http://www.hfmt-koeln.de/studiengaenge/ueberblick1.html
Künstlerische Ausbildung Klavier wäre hier der Abschluss Bachelor of Music.

Achtung: Instrumentalpädagogik heißt nicht, dass du dann z.B. am Gymnasium unterrichten kannst. Das wäre der Studiengang Lehramt Musik.

Studienorte kann man schwer sagen: Köln ist groß, genießt aber einen guten Ruf. Dann natürlich Berlin, aber da wollen alle hin. Detmold finde ich persönlich nicht schlecht, aber der Ort ist natürlich gewöhnungsbedürftig.
Hewp
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.07.2008
Beiträge: 449

BeitragVerfasst am: 21 März 2010 - 14:56:35    Titel:

Richtig, um Orchestermusiker zu werden, studiert man das Instrument in der Regel auf künstlerischen Schwerpunkt... Wäre dann in diesem Fall tatsächlich der Bachelor of music für Klavier.
Allerdings kenne ich z.B. auch eine Viola-Spielerin, die Schwerpunkt Instrumentalpädagogik studiert und trotzdem eine Anstellung in einem namhaften Orchester bekommen hat... Man darf nicht vergessen, dass in der Musik viel vom Können abhängt - und dass der Anspruch der einzelnen Studiengänge von Musikhochschule zu Musikhochschule stark variiert!

mfg, Hewp
lady rain
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 24 März 2010 - 16:10:19    Titel:

Was für Aussichten habe ich falls ich Instrumentalpädagogik studieren sollte?
puna
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.04.2007
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 24 März 2010 - 16:50:26    Titel:

Kann man so pauschal alles nicht sagen, kommt drauf an was du daraus machst. Du könntest damit z.B. als selbständiger Musiklehrer arbeiten oder an einer Musikschule unterrichten. Aber wie gesagt, kommt darauf an was du daraus machst
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Musik-Forum -> Musik studieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum