Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Antimaterie vs schwarzes loch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Antimaterie vs schwarzes loch
 
Autor Nachricht
Physikfreak1407
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.02.2010
Beiträge: 53
Wohnort: Speyer

BeitragVerfasst am: 21 Feb 2010 - 15:45:06    Titel: Antimaterie vs schwarzes loch

hey leute, heut im unterricht kam mir eine idee..die mag zwar absurd klingen, für mich jedoch überhaupt nicht

Bohr hat mal gesagt als er sein atommodell vorstellte, man müsse sich von der klassischen physik lösen. Wenn das bei Atomen ist, ist das dann auch im gegenteil so ? im großen?

Hier meine idee:

jeder kennt die dreidimensionale vorstellung des raumes, jedoch stellen wir uns den raum im vollen positiven bereich vor, was aber wenn es mitten im universum nicht nur einen sondern auch gleich mehrere negative Räume gibt, sozusagen pro Galaxie. Wie ich darauf komme? Hier:

Wie alle annehmen bestehen in galaxien schwarze löcher, ob supermassiv oder inaktiv, davon gehe ich allerdings nicht aus, was ist wenn sich in der mitte der Galaxie der negative Raum befindet, bzw, der Zugang der nie geöffnet ist. Stellt euch vor in dem negativen Raum befindet sich unsere Galaxie, allerdings die der Antimaterie. Der Strahl den man vermeintlich von den galaxien kennt der senkrecht von ihr sich abstrahlt, komm daher, dass teilchen übrig bleiben. Normalerweise lösen sich Materie und Antimaterie auf, doch es gibt annahmen dass es mehr materie gibt als antimaterie, und diese bleibt übrig in form dieses strahls.

Ihr stellt euch jetzt sicher die frage: Und woher kommt die massive Anziehungskraft? Nunja, ich behaupte dass sich Materie und Antimaterie anzieht. Die Antimaterie aus dem negativen Raum und die Materie aus unserer Galaxie. Diese treffen sich genau im Nullpunkt zwischen den Bereichen.

Was haltet ihr davon?

Ich gebe zu, es hört sich ungewöhnlich an, aber ich würde mich auch freuen nicht nur widersprüche zu hören, falls dies möglich ist.
Lasst es einfach auf euch wirken! Very Happy
Biomech
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.11.2005
Beiträge: 858

BeitragVerfasst am: 22 Feb 2010 - 22:46:22    Titel:

Es wäre besser gewesen dem Unterricht zu folgen. Man sollte zumindest die Definition und Bedeutung der Begriffe kenne, die man gebraucht. Seinem Lehrer zuzuhören ist da der erste Schritt und den zweiten sollte man nicht vor dem ersten machen.
E-Engineering-Student
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.07.2006
Beiträge: 1607
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23 Feb 2010 - 03:23:57    Titel:

Hör auf schlechte populärwissenschaftliche Werke zu lesen. Höre lieber Deinem Lehrer genauer zu, anstatt zu trämen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Antimaterie vs schwarzes loch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum