Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

HA Übung i. Zivilrecht f. Fortgeschrittene Uni Tübingen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Übung i. Zivilrecht f. Fortgeschrittene Uni Tübingen
 
Autor Nachricht
Emerald
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.07.2010
Beiträge: 82
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2010 - 14:54:19    Titel:

A unf F sind Erfüllungsgehilfen von S und gleichzeitig auch von G.
Scrattor
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2009
Beiträge: 27
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2010 - 15:27:50    Titel:

Mit welcher Begründung ist den A Erfüllungsgehilfe des S? Sind Arbeitnehmer nicht in aller Regel Verrichtungsgehilfen?

"Wer mit Wissen und Wollen des Geschäftsherrn in dessen Interesse tätig wird und von dessen Weisungen abhängig ist."

Das klingt doch stark nach dem A, der hier eine Inspektion durchführt... Wobei er dabei natürlich schon recht frei arbeiten kann und große Verantwortung trägt.

Vor allem aber findet § 831 keinerlei Erwähnung in der HA, wenn man A als Erfüllungsgehilfen ansieht... :-\
hannah81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.09.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2010 - 14:08:56    Titel:

Also ich würde sagen, S ist der Erfüllungsgehilfe von G!
Und A und F sind Angestellte von S und damit laut Bsp. Palandt Verrichtungsgehilfen.
Somit könnte S sich exkulpieren wegen dem F und wie sieht es mit dem A aus? Oder wird das dem F zugerechnet?

Und G muss sich die Fehler von F und A über seinen Erfüllungsgehilfen S zurechnen lassen oder?
Emerald
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.07.2010
Beiträge: 82
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2010 - 17:46:18    Titel:

Hilfspersonen des Erfüllungsgehilfen sind i.d.R. auch Erfüllungsgehilfen des Schuldners...gleichzeitig können sie natürlich u.U. auch Verrichtungsgehilfen sein.
hannah81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.09.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2010 - 19:37:54    Titel:

Also hast du einmal Erfüllungsgehilfe und einmal Verrichtungsgehilfe?
Aber zwischen G und A, F besteht doch kein Schuldverhältnis.
Scrattor
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2009
Beiträge: 27
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2010 - 09:12:33    Titel:

Also so schwer ist die Definition des Verrichtungsgehilfen ja nun nicht Very Happy


"Wer mit Wissen und Wollen des Geschäftsherrn in dessen Interesse tätig wird und von dessen Weisungen abhängig ist."

A und F sind somit Verrichtungsgehilfen des S. S wiederum ist Erfüllungsgehilfe des G.

Nun muss man vielleicht mal den ein oder anderen Kommentar aufschlagen und findet, dann folgendes:

Bedient sich ein Schuldner zur Erfüllung seiner Schuld eines Gehilfen und zieht dieser wiederum weitere Gehilfen hinzu, so bedient sich der SChuldner auch dieser hinzugezogenen Personen zur Erfüllung seiner Schuld
(Bsp. Unternehmer > Handwerker > Lehrling)

Damit sind A und F nicht nur Verrichtungsgehilfen des S sondern auch ERfüllungsgehilfen des G.
hannah81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.09.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2010 - 11:43:53    Titel:

Wink

Ja, so hatte ich es auch schon, aber dann kann sich S ja exkulpieren und die Ansprüche gegen A und F sollen ja nicht geprüft werden.

Oder habe ich jetzt einen Denkfehler?
boebbelchen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2008
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2010 - 14:05:31    Titel:

Ist die Bugschädigung ein Weiterfresser oder ein einfacher Mangelfolgeschaden?
Butterfly8888
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.09.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2010 - 15:39:04    Titel:

A und F = Verrichtungsgehilfen (+) sehe ich auch so

Bugsbeschädigung = Weiterfresser (+) passt zu unserem SV gut!
Mangelfolgeschaden = Verletzung an anderem Rechtsgut des Käufers als der Kaufsache selbst --> hier aber Bugsbeschädigung = Kaufsache selbst

Anspruchsgrundlage für Weiterfresser §§ 437 Nr. 3 Alt. 1, 280 I

Habt ihr das auch so?
Butterfly8888
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.09.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2010 - 16:09:15    Titel:

Meint ihr, man sollte beim Werkvertrag zwischen G und S lediglich § 631 schreiben, oder einen Absatz und eine Alternative wählen - und wenn ja welche würdet ihr wählen?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Übung i. Zivilrecht f. Fortgeschrittene Uni Tübingen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Seite 11 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum