Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wikileaks - Fluch oder Segen?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Wikileaks - Fluch oder Segen?
 

Wie stehst du zu Wikileaks?
komplett dagegen
2%
 2%  [ 1 ]
bedingt dagegen
12%
 12%  [ 6 ]
neutral
8%
 8%  [ 4 ]
bedingt dafür
31%
 31%  [ 15 ]
komplett dafür
34%
 34%  [ 16 ]
zu komplexe Meinung, als dass sie in eine der oberen Sparten passen würde
10%
 10%  [ 5 ]
Stimmen insgesamt : 47

Autor Nachricht
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11820
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2010 - 14:04:44    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
Findest Du das geil??


Deine kaputte Murmel will ich mal haben...


na komm, welche tiefgreifende Erkenntnis über diesen Krieg brachten Dir die Bilder des Hubschraubervideos denn??? Du scheinst schwerlich eine Antwort, neben Sensationslust und Gier nach Leid der Anderen, zu finden. Sonst würdest Du nicht ablenken. Ich hab nen Tipp für Dich bei sowas einfach die Klappe halten. Du verrennst Dich nur noch tiefer.
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2010 - 14:09:35    Titel:

In der Tat... Von einem kleinen Würstchen wie dir muss ich mir sowas nicht vorwerfen lassen Laughing

Over and out...
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11820
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2010 - 14:13:50    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
In der Tat... Von einem kleinen Würstchen wie dir muss ich mir sowas nicht vorwerfen lassen Laughing

Over and out...


Ah Du weißt also keine Antwort auf die Frage welche Erkenntnisse nun aus solchen Videos und Bildern gezogen werden können. Danke!!
tolgmaster
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2010
Beiträge: 1051

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2010 - 14:37:22    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
tolgmaster hat folgendes geschrieben:
wikileaks ist Super. An alle die den irak krieg verteidigt haben sollten sich was schämen. über 70000 (zivilisten) Dokumentierte Morde der amis unteranderem an kindern und schwangeren müttern. Kinder wurden vor ihren Eltern zu tote gefoltert.

Warum? Weil sie Iraker waren,das nennt man Völkermord.Was hier jeder abgestritten hat.


Waren das nicht früher bei Dir noch 1,3 mio oder viel mehr???


Bist du ..mm oder tust du nur so? glaubst du wirklich das jeder Soldat seine Verbrechen an der Menschlichkeit meldet? Glaubst du das ein Soldat kommt und seinem Vorgesetzten meldet das er eben ein kind vergewaltigt hat und getötet und das darauf sein kollege das gleiche tat.



Bist du wirklich so naiv oder willst du unnötigerweise immer Recht haben?

Erklär mir doch mal warum der Irak-krieg kein Völkermord ist,dieser Ansicht bist du ja.
In den ersten 3 kriegsJahren sind 600000 iraker gestorben.


Nur weil dein Schwager im irak war,ist der irak krieg etwas gutes in deinen augen. Du weist doch garnicht was Krieg bedeutet.....
Richi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.06.2005
Beiträge: 647

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2010 - 11:57:59    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:

na komm, welche tiefgreifende Erkenntnis über diesen Krieg brachten Dir die Bilder des Hubschraubervideos denn??? Du scheinst schwerlich eine Antwort, neben Sensationslust und Gier nach Leid der Anderen, zu finden. Sonst würdest Du nicht ablenken. Ich hab nen Tipp für Dich bei sowas einfach die Klappe halten. Du verrennst Dich nur noch tiefer.


Naja, dir war das vielleicht bewusst, aber nicht jeder hat einen Schwager der im Irak war. Nicht jeder informiert sich darüber oder macht sich gar gedanken darüber. Im gegenteil, aus den Augen aus dem Sinn, das wird das Motto der überragenden Mehrheit der Menschen sein, die zwar so im grober irgendwo wissen werden, dass im Krieg auch grausame Sachen geschehen, aber lieber die Augen zu machen und sich nicht damit beschäftigen, weil es einfacher ist. Und gegen dieses Verhalten helfen solche Videos und Bilder, man mag es traurig finden aber es ist so, die meisten Menschen brauchen erst Bilder und müssen es mit eigenen Augen sehen, bevor Sie etwas wirklich trifft und vielleicht auch sogar Handlungen folgen.
Bei jeder Katastrophe, egal wo folgt eine Spendenflut, warum? Sicher nicht weil es die restliche Zeit keine guten Spendengründe gäbe, Leid gibt es zu jeder Zeit mehr als genug, sondern weil Bilder gezeigt werden und die Menschen dann nicht mehr so einfach die Augen zu machen können.
Und dafür ist auch dieses Video gut, allein das wir hier schon so darüber diskutieren zeigt die Wirkung dieses Videos.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11820
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2011 - 08:42:34    Titel:

Enthüllungskapitalismus, so verantwortungsvoll, so um die Information bemüht und am Ende wissen darf, wer es sich leisten kann. Na sowas. Wer enthüllt denn nun mal Wikileaks?

http://de.nachrichten.yahoo.com/wikileaks-versteigert-diplomatendepeschen-170302339.html
Richi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.06.2005
Beiträge: 647

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2011 - 08:57:57    Titel:

Wow, eine versteigerung auf ebay enthüllt, da hat sich jemand aber richtig mühe gemacht das zu verbergen...
Wo ist das Problem, wikileaks versteigert ja keine Informationen?!
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11820
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2011 - 10:00:15    Titel:

Richi hat folgendes geschrieben:
Wow, eine versteigerung auf ebay enthüllt, da hat sich jemand aber richtig mühe gemacht das zu verbergen...
Wo ist das Problem, wikileaks versteigert ja keine Informationen?!


nö aber Trophäen,

nur was mich umtreibt, wie weit sind wir angesichts solcher finanziellen Dinge, die nun plötzlich dort mit reinspielen wo vorher nur von Ethik und Informationsanspruch der Massen die Rede war, von "Auftragsenthüllungen" entfernt?
Richi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.06.2005
Beiträge: 647

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2011 - 10:48:38    Titel:

solange die ihre Sachen für jedermann ersichtlich auf ebay versteigern glaube ich nicht, dass die Gefahr von Auftragsenthüllungen besteht.
Irgendwie müssen die ja an Geld kommen und wenn sich manche alle Mühe geben spenden zu verhindern, dann ist das wohl eine legitime Alternative.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11820
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2011 - 10:58:02    Titel:

Richi hat folgendes geschrieben:

Irgendwie müssen die ja an Geld kommen


Genau!

Wäre ich Apple würde ich mir so mal was aus anderen Entwicklungsabteilungen leaken lassen.

Wäre ich Hundai würde mich das Design des neuen Golf interessieren.

Dabei war es doch Wikileaks, die uns beibrachten, das das was man offiziell sehen kann (Ebay) ja meist nicht die ganze "Wahrheit" zu sein scheint.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Wikileaks - Fluch oder Segen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 9 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum