Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Skeptikerverein GWUP räumt Perpetuum Mobile ein
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Skeptikerverein GWUP räumt Perpetuum Mobile ein
 
Autor Nachricht
Madame Curie
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.10.2008
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2010 - 12:42:30    Titel:

ja genau, dass sieht man ja schon in diesem forum wie sich die physiker dafür interessieren. ausser persönlichen beleidigungen kein einziges sachliches wort.

dann wurde die apparatur zwei mal öffentlich vorgeführt und der mün chner merkur
und die süddeutsche zeitung haben mit halbseitigen artikeln darüber berichtet.

wo sind denn da deine universitäten die sich unter aufschrei darum gerissen haben ?

vg
MC
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24256

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2010 - 12:44:53    Titel:

Warum gibt es den Thread eigentlich immernoch?

Cyrix
Lord_Snow
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2010 - 12:57:03    Titel:

Eigentlich ist es sehr sinnlos hier rum zu diskutiren, aber noch einmal ein Wort zur Wissenschaftlicher Methode.
Ein Versuch findet dann in der Physikerwelt achtung, wenn er unabhängig von äuseren Bedingung reproduzirt werden kann. Wenn ich behaupte, einen PM geschafen zu haben und zeitgleich sage, das ich aus patentgründen das innenleben nicht freigebe, dann ist der Versuch fürn Arsch. Behaupten kann ich viel, aber andere müssen es überprüfen können, damit die Behauptung zur realität wird.
Deswegen, bau den Versuch nach, wenn du es kannst, dann können wir weiterreden, wenn nicht, dann las es bitte hier zu posten.
Deswegen bitte ich eintringlist den Tread ruhen zu lassen, solange bis DU den PM nachgebaut hast. Dann weißt du das es Möglich ist und du nicht nur auf eine Flinte reingefallen bist. Wenn du den PM NICHT reproduzieren kannst, dann spricht das Bände für sich.
Madame Curie
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.10.2008
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2010 - 17:05:20    Titel: h

ich weiß ja nicht, warum offensichtlich das universum in gefahr ist, wenn das thema nicht geschlossen wird. ich denke eher hier herrscht der totale größenwahn denn kein mensch interessiert sich dafür ob hier ein thema mehr oder weniger drin steht.

es ist gerade lachhaft, wenn hier einer nach dem anderen das thema schließen lassen will, und nicht einer mal wenigstens irgendwas sachliches schreibt. warum halten sich die denn nicht einfach raus, wenn ihnen das ganze auf den geist geht.

die apparatur läuft, das haben mehrere hundert personen gesehen und seriöse zeitungen bestätigt. das "baus doch endlich" zeugs ist also der totale schmarrn und ich werds nicht mehr komentieren weil dümmer gehts ja wohl nimmer.

ich werde hier nur noch darüber diskutieren, dass sogar ulrich berger geschrieben hat, dass das auftriebskapillar wohl funktioniert - was übrigends die überschrift des themas ist- und vor allem, woher die energie nun stammt, die generiert wird.

DARUM GEHTS HIER UND UM NICHTS ANDERES,


also wem das thema nicht passt, der mag sich bitte fernhalten und woanders rumtrollen. hier bitte nur noch posten, wenn einer eine theorie hat, woher die energie kommt, oder wenn einer die aussage von berger anders interpretiert.

danke !
Madame Curie
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.10.2008
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2010 - 17:08:27    Titel:

Lord_Snow hat folgendes geschrieben:
Eigentlich ist es sehr sinnlos hier rum zu diskutiren, aber noch einmal ein Wort zur Wissenschaftlicher Methode.
Ein Versuch findet dann in der Physikerwelt achtung, wenn er unabhängig von äuseren Bedingung reproduzirt werden kann. Wenn ich behaupte, einen PM geschafen zu haben und zeitgleich sage, das ich aus patentgründen das innenleben nicht freigebe, dann ist der Versuch fürn Arsch. Behaupten kann ich viel, aber andere müssen es überprüfen können, damit die Behauptung zur realität wird.
Deswegen, bau den Versuch nach, wenn du es kannst, dann können wir weiterreden, wenn nicht, dann las es bitte hier zu posten.
Deswegen bitte ich eintringlist den Tread ruhen zu lassen, solange bis DU den PM nachgebaut hast. Dann weißt du das es Möglich ist und du nicht nur auf eine Flinte reingefallen bist. Wenn du den PM NICHT reproduzieren kannst, dann spricht das Bände für sich.



steht alles hier drin

http://www.bilder-space.de/show_img_test.php?img=2ddf4f-1284906828.jpg&size=view

und hier http://1.2.3.9/bmi/www.scienceblogs.de/kritisch-gedacht/PM03-thumb-300x150.jpg

vg

MC
Lord_Snow
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2010 - 18:16:00    Titel:

Eh, unglaublich, da versuch ich dir sachlich zu erklären, wo das Problem an der geschichte liegt, und werd von dir nur angepflaumt. Du solltest mal echt deine diskussions art und weiße kultiviren. Noch unglaublicher ist, das ich tatsächlich nochmal darauf eingehe, obwohl du etwas schwer vom verständnis zu sein bist. übrigens, das du Links postet die ins Nirvana füren spricht für sich.
Also es ist egal, wiehäufig der Versuch vorgeführt wurde, wieviel ihn gesehen haben und wieviele Zeitungen davon berichten. Das einzige was zählt ist die reproduktion des Versuches. Nur Versuche welche unabhängig von äuseren Einflüssen reproduzirbar sind, besitzen eine Aussagekraft.
Nun besitzt der Versuch eine Pumpvorichtung, welche aus patengründe geheim gehalten wird.
Bitte, setzt wenigsten einmal in deinem Leben deinen Verstand ein. Das wichtigste Element des Versuchs wird geheimgehalten? Was soll denn das bitte? Erscheint dir das nicht etwas komisch, das jemand DIE Endeckung des Jahunderts gemacht hat, sich aber weigert zu erklären wie der Versuch aufgebaut ist und es eine mystische Komponentte gibt, in der einfach eine Battery stecken könnte? Und damit das ganze eben kein PM ist.
Und less dir mal die Links die du so eifrieg postet selber durch. Da wird mehrfach auf den Punkt der reproduktion eingegangen.
Aber zurück, solange niemand und wirklich niemand den Versuch überprüfen kann, kann man behaupten was man möchte. Es ist einfach nur geballte Scheiße. Sobald aber der Versuch überprüfbar ist, kann man tatsächlich aussagen treffen. Nur leider wird die Pumpvorrichtung geheimgehalten, und damit ist eigentlich schon alles gesagt. Ich weiß nicht wie man dir das sonst noch erklären kann, aber versuch das mal nach zu vollziehen.
Und woher die Energie kommt kann, ich dir ganz genau sagen, aus einer Batterie in der Pumpvorrichtung.
Madame Curie
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.10.2008
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2010 - 19:22:08    Titel:

@lord

also erst mal sich hier als "angepflaumt" zu beschreiben und dabei aber mich ständig mit den heftigsten kraftausdrücken zu belegen hat für sich allein schon genügend aussagekraft, würde ich mal sagen.

und dann empfehle ich dir jetzt zum letzten mal, endlich den titel des themas zur kenntnis zu nehmen.

dem kannst du dann entnehmen, dass es hier um diesen versuch geht,

http://1.2.3.9/bmi/www.scienceblogs.de/kritisch-gedacht/PM03-thumb-300x150.jpg

http://www.bilder-space.de/show_img_test.php?img=2ddf4f-1284906828.jpg&size=view

und nicht um den, den du beschreibst.

wenn du das nicht endlich auf die reihe bekommst, dann ziehst du hier echt ne lächerliche show ab.

vg

MC
Lord_Snow
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2010 - 20:05:49    Titel:

Eh, lächerlicht machst du dich und jeder der an PM und Marsmenschen glaubt. Und wenn mich jemand mit deiner Auffassungsgabe anpflaumt, dann muss er sich nicht wunderen, wenn ich auf seinen hohen Interlekt hinweiße.
Deine Links füren übrigens immer noch ins Nirvana. Du hast hier mal Folgenden Link gepostet und du solltest ihn dir Gründlich durchlessen. Und vieleicht auch mal die Kommentare
http://www.scienceblogs.de/kritisch-gedacht/2010/09/sommerratsel-gelost-das-perpetuum-immobile-des-hans-weidenbusch.php
Dort bekommst du genau erklärt warum der PM nicht funktioniren kann. Aber jetzt reicht es mir echt. Von Leuten, welche an Marsmenschen glauben, brauch ich mich echt nicht beleidigen zu lassen.
Ach so, der Greifarm den der Herr Weidenberg verwendet hat, brauch mehr energie, als die Maschiene gewinnt. Wie der funktioniert wird nähmlich nicht erklärt und da haben wir wider unsere nicht reproduzierbarkeit. Geh in die Kücher und mach den Versuch, solange du das aber nicht gemacht hast, brauchst du niemanden zu beleidigen, der was von Physik versteht.
Übrigens gibt es das Netriono. Ein Vohergesagtes Teilchen, welches inzwischen gefunden wurde und deren Exsitenz alleine auf den Energieerhalt zurück geht. Also wir haben auf Grund des Energieerhalts ein Teilchen Vorhergesagt, was tatsächlich gefunden wurde und den Energieerhalt Beweist. So wird Physik gemacht, nicht mit beleidigungen.
Psycho7765
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.01.2009
Beiträge: 668

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2010 - 21:01:46    Titel:

So sehr es mir widerstrebt muss ich in zwei Punkten Madame Curie recht geben: Dass es nicht sie (er?) ist die(der) hier rumpflaumt und dass hier ständig am Thema vorbei geredet wird. Beides kein gutes wissenschaftliches Vorbild.

Der Text von Herrn Berger ist an zitierter Stelle tatsächlich problematisch, denn seine Erklärung basiert an dieser Stelle(!!) unverständlicherweise nicht auf der Energieerhaltung sondern nur auf der Klötzchenform der Schwimmerelemente. Bei einem kontinuierlich abtrennbarem Schwimmer (blenden wir mal die Tatsache aus dass spätestens auf molekularer Ebene das nicht mehr möglich ist, dann aber auch das einfache hydrostatische Modell einer Revision bedarf) sieht die Sache tatsächlich anders aus. Zuerst würde ein halbes Klötzchen runterfallen, durch die geringere Masse überhalb der Wasseroberfläche würde der linke Schwimmer etwas hochsteigen und wieder ein Stück runterfallen usw. Der Gleichgewichtszustand ist genau dann erreicht wenn der linke Schwimmer so lang ist wie am Anfang. Insofern kann tatsächlich ein Kreislauf erreicht werden und wenn wie im Bild dargestellt ein Gefälle zwischen den Schwimmern vorläge auch noch Energie gewonnen werde.

Das eigentliche Gegenargument wurde in Bergers Text dabei schon genannt, nur dann nicht bei dem schon falsch gezeichneten Bild angewand: Die Oberkante des linken Schwimmers ist im Gleichgewichtszustand so hoch wie die des rechten. Es gibt daher kein Gefälle und kein Energiegewinn. Ohne Reibungsverluste wär weiterhin ein Kreisprozess möglich, was auch so sein sollte. Mit Reibung ist das PE dann entgültig Geschichte.

Die entscheidende Frage war von Anfang an: bewirkt das in einer Kapillare aufgestiegene Wasser einen Auftrieb auf einen Schwimmer in der Kapillare. Schon in den uralten Videos wollte Weidenbusch diese Frage mit ja beantworten, woraus ich schließe dass ihm die Meinung der Wissenschaft (Nein) bekannt war. Was ich nun nicht verstehe: Herr Berger macht daraus nun ein Sommerrätstel und präsentiert als Lösung eine Offensichtlichkeit die Weidenbusch und allen die nur ansatzweise versucht haben dessen Argumentation zu verstehen von Anfang an bekannt war. Insofern wurde auch von Seiten der Wissenschaft viel heiße Luft produziert und blind drauf losredet.
Madame Curie
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.10.2008
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2010 - 09:52:27    Titel:

@psycho

genau so sehe ich es auch. zumindest in den meisten punkten.

berger schreibt dass der kapillarschwimmer die oberfläche im kapillar durchbricht. damit ist eine sich ständig bewegende apparatur möglich, und genau das wird ja in der überschrift des themas unterstellt.

dieser link :


http://www.bilder-space.de/show_img_test.php?img=2ddf4f-1284906828.jpg&size=view


ist wie du auch erkannt hast, schon fast ein jahr im netz, und in dem lösungsblog von berger auch schon verlinkt.

daran kann man sehen, dass die problematik sehr wohl bekannt war, und der schwimmer im kapillar aufsteigt, und zwar genau um die höhe, die das wasser im kapillar steigt, wodurch der gesamte beitrag von berger stark an eine Inquisitionsveranstaltung erinnert, denn "seine lösung" wurde praktisch schon vor einem jahr als richtig in der theorie und falsch im realen versuch bewiesen.

zudem kann man auch leicht überprüfen, ob das aufsteigende wasser den kapillarschwimmer " mit nach oben zieht", oder nicht. dazu muss man nur den aufgestiegenen Schwimmer wieder auf ursprungshöhe runterdrücken.

dann sieht man allerdings sofort, dass er immer wieder auf die gleiche höhe aufsteigt. dieser versuch wurde auch zweifelsfrei gemacht, denn wer solche versuche macht, der will auch wissen was den schwimmer nach oben treibt.

der gipfel an bergers ausführungen ist aber, dass er tatsächlich einräumt, dass der schwimmer die oberfläche durchbricht, und dann aber die konsequenzen seiner eigenen "erkenntnisse" wohl mutwillig unterschlägt.

das ist allerdings unterste schublade, den nur naturwissenschaftlich vorgebildete zeitgenossen können in seinem blog erkennen, was da eigentlich wirklich drinsteht.

es wäre auch wirklich sehr dämlich, das video in der hinsicht zu faken, denn was sollte es bringen. wenn es nicht so wäre, dass der kapillarschwimmer aufsteigt, dann würde das sehr schnell auffallen und ich denke so blöd wäre keiner hier, das als fake durchzuziehen, noch dazu unter seinem eigenen namen.

der gegenstand der diskussion sollte also sein, woher die generierte energie stammt, wenn sich die apparatur bewegt. die kann aber nur aus einer temperaturverringerung des wassers stammen, da ansonsten ja gar keine andere energiequelle vorliegt, oder gibt es da noch möglichkeiten, die ich nicht sehe ?

vg

MC
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Skeptikerverein GWUP räumt Perpetuum Mobile ein
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum