Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Programmieren lernen!?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Informatik-Forum -> Programmieren lernen!?
 
Autor Nachricht
Taker
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.10.2010
Beiträge: 10
Wohnort: Rügen

BeitragVerfasst am: 31 Okt 2010 - 20:35:41    Titel: Programmieren lernen!?

Hallo lieber Forum User,

hab auf die schnelle kein Topic dazu gefunden, daher mal wieder selbst eines erstellt.

Undzwar würde ich gerne schon, bevor ich mit meinem Informatik Studium beginne, eine Programmier Sprache erlernen, sodass ich nicht so ganz Grün hinter den Ohren im Studium ankomme^^

Ich hab jetzt schon von einem Kumpel gehört, dass er mir C# als erste Programmier Sprache empfehlen würde, würde gerne dazu eure Meinungen hören & ob es ratsam ist, vllt erst mit einer anderen zu beginnen, wie php oder Java..

Weiterhin wäre ich euch sehr dankbar, wenn ihr mir Bücher oder Internetseiten empfehlen könnt, mit denen das erlernen der jeweiligen Programmier Sprache möglich ist.

Zusätzlich wären Übungen sehr hilfreich, um die Sprache wirklich zu verinnerlichen.

lg & vielen Dank im Vorraus
Taker
FH-Spacken
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.04.2009
Beiträge: 1698

BeitragVerfasst am: 31 Okt 2010 - 21:08:09    Titel:

Ein Informatik-Studium an einer Unversität hat erst einmal nichts mit Programmierung zu tun. Das sei nebenbei mal angemerkt.

Ob es nun sinnvoll ist, als blutiger Anfänger gleich in die Objektorientierung einzusteigen, darf man bezweifeln. Es könnte nicht verkehrt sein, sich zunächst in eine prozedurale Programmiersprache wie Turbo Pascal einzuarbeiten und sich dann langsam voran zu tasten.

Wenn du gleich objektorientiert programmieren willst, ist C# nicht so verkehrt, da dies oft mit Microsoft Visual Studio einhergeht, das gerade Anfängern einiges erleichtern sollte.
Taker
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.10.2010
Beiträge: 10
Wohnort: Rügen

BeitragVerfasst am: 31 Okt 2010 - 21:58:36    Titel:

danke für die schnelle Antwort Smile,

naja nichts destotrotz kann man sich ja schon über Programmier Sprachen informieren - schaden kanns sicher nicht Wink

von daher würde ich mich, wie anfangs erwähnt sehr darüber freuen, wenn mir jmd. sagen könnte, welche ich da am besten nehmen sollte (TurboPascal hatte ich in der Schule und weiß nicht, ob das wirklich groß gebraucht wird^^)

+ Übungen & Lektüre ausm Inet und/oder Lehrbücher^^
ingu
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.02.2006
Beiträge: 1001

BeitragVerfasst am: 31 Okt 2010 - 22:38:15    Titel:

wenn man als "blutiger Anfänger" beginnt zu programmieren, arbeitet man ja oft mit so elementaren Konstrukten, dass sie sich sehr leicht in alle Sprachen übertragen lassen. Daher geht es ja eher darum, zu lernen, wie man überhaupt einen einfachen Algrorithmus entwerfen kann. Insofern stimme ich FH-Spacken zu, dass man sich vlt. nicht sofort in die objektorientierte Programmierung stürzen sollte, da die zusätzliche Schwierigkeiten bringt ohne dass man ihre (wirklich großen) Vorteile am Anfang überhaupt nutzt.

Wie Taker schon anmerkt, ist die Verbreitung von Turbo Pascal nicht so extrem groß. Wenn einem C# zuviel Objektorientierung mitbringt und du schon mal einen Einblick in Pascal hattest, wäre vlt. auch Visual Basic .NET ganz gut geeignet. Das unterstützt zwar auch völlige Objektorientierung, aber man kommt auch gänzlich ohne aus. Außerdem bietet VB .NET durch msdn eine hervorragende Hilfe.
Taker
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.10.2010
Beiträge: 10
Wohnort: Rügen

BeitragVerfasst am: 31 Okt 2010 - 23:13:29    Titel:

auch dir recht herzlichen Dank für die schnelle Antwort;

kannst du mir entsprechend deinem Vorschlag auch Lektüre empfehlen? - die einzelnen Programmier Sprachen zeigen mir zwar woran ich mich orientieren kann, allerdings brauch ich um diese zu lernen ja auch irgendwas damit ich damit beginnen kann^^, wie z.b. Übungen, Programme zur Anwendung oder Bücher zum lernen (bisschen blöd ausgedrückt, aber mir fällt um die Uhrzeit nichts besseres ein *g*)

Auch Java würde mich interessieren, das ist bei euch beiden noch nicht gefallen, gibt es dafür bestimmte Gründe, wird ja doch ziemlich viel verwendet oder?

Und wie mir auch nicht entgeht, scheint ihr beide nicht viel von meinem "Vorhaben" zu halten, die Gründe dafür versteh ich noch nicht so recht, gibt doch sicher viele Leute, die sich das versuchen zu erlernen oder nicht?

in der Hoffnung auf weitere Antworten
Taker
ingu
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.02.2006
Beiträge: 1001

BeitragVerfasst am: 01 Nov 2010 - 22:28:57    Titel:

Zitat:
Und wie mir auch nicht entgeht, scheint ihr beide nicht viel von meinem "Vorhaben" zu halten, die Gründe dafür versteh ich noch nicht so recht, gibt doch sicher viele Leute, die sich das versuchen zu erlernen oder nicht?
Wie FH-Spacken sagte, besteht ein Informatikstudium nicht aus programmieren. Dennoch gibt es kaum einen Beruf aus Ingenieurs- oder Naturwissenschaften, in dem man gänzlich ums Programmieren drumherum kommt. Daher finde ich es auf alle Fälle sinnvoll, sich Programmierkenntnisse anzueignen. Und wenn du eine Sprache beherrscht, fällt dir das Erlernen einer anderen sehr viel(!) leichter.

Zitat:
Auch Java würde mich interessieren, das ist bei euch beiden noch nicht gefallen, gibt es dafür bestimmte Gründe, wird ja doch ziemlich viel verwendet oder?
Ja, das hat einen Grund (zumind. bei mir): Erstens ist Java vollständig objektorientiert, ohne das geht gar nix. Das macht es für den Einstieg etwas schwieriger. Dann ist das Konzept der Sprache zu beachten. Java ist aus C++ heraus entstanden. (kleiner Exkurs: Zuerst gab es C, was nicht objektorientiert war, später wurde C++ entwickelt, was alle Elemente von C enthält, und dann erweitert wurde, i. B. ist C++ objektorientiert.) In C/C++ ist das Prinzip, dass der Compiler alles erlaubt, was irgendwie interpretiert werden kann. Das macht es natürlich für Programmierer fehleranfälliger. Java ist absichtlich das krasse Gegenteil: in Java ist alles verboten, was nicht genau den Vorgaben entspricht. Das hat zur Folge, dass Programmierer zu einem bessren Stil gezwungen werden, aber auch, dass Anfänger manchmal durch zuviele Fehlermeldungen frustriert werden.

VB ist eine Sprache, die sehr viel (zu viel) zulässt. Das hat zur Folge, dass es VB-Programme gibt, wo sich einem die Haare sträuben (quick and dirty), was zu dem mitunter schlechten Ruf von VB geführt hat. Man kann aber auch in VB sehr sauber programmieren. Wenn ich in VB ein Programm schreibe verwende ich selbstverständlich (das sagt dir jetzt noch nix) "Option Explicit On" und "Option Strict On", wodurch viele hässliche Konstrukte nicht mehr zugelassen werden.

Zitat:
kannst du mir entsprechend deinem Vorschlag auch Lektüre empfehlen?
Falls du dich für VB entscheidest, empfehle ich dir, in Visual Studio häufig von der F1-Taste Gebrauch zu machen (Cursor auf dem Wort, das du nachschlage willst), da die msdn-Hilfe wirklich sehr gut ist. An Lektüre ist das erste Buch, dass mir einfällt ist "Visual Basic 2010: Der einfache Einstieg in die Programmierung" im Markt+Technik-Verlag.

Also nur Mut - Programmieren macht Spaß und der Beste Lehrkurs ist die eigene Erfahrung.
ingu
Taker
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.10.2010
Beiträge: 10
Wohnort: Rügen

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2010 - 00:29:11    Titel:

Guten Abend,

erneut möchte ich mich für die Antwort bedanken^^, das war sehr Aufschlussreich^^

Als Info für euch, ich hab mich heute den Ganzen Tag mit Microsoft Visual C# 2010 Express beschäftigt & nach Anleitung mein erstes Programm geschrieben.

Alles relativ simpel gehalten, aber wirklich extrem interessant, auch wenn ich vieles so schnell noch nicht verinnerlichen konnte.

wenn ich mich mit VB auseinander setze, gibt es ein Programm mit dem ich VB technisch programmieren kann?, wie z.b. Microsoft Visual C# 2010 Express

freue mich schon auf weitere Antworten

mfg Taker
Annihilator
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 18.05.2007
Beiträge: 6395
Wohnort: (hier nicht mehr aktiv)

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2010 - 03:01:21    Titel:

Auch wenn das keiner hören will, aber ich will auch etwas negatives zu C# los werden: Du bindest dich damit ein Stück weit an Microsoft und tappst in den .NET-Sumpf. Heißt, dass wenn du deine Programme auf Nicht-Windows-Systemen kompilieren möchtest, du ein kleines Problem bekommst und wohl oder übel auf Mono zurückgreifen müsst.

Zudem schwingt ein gewisser Unsicherheitsfaktor bei C# mit: http://www.golem.de/1008/77234.html
fas
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 2086

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2010 - 03:25:13    Titel:

Eigentlich Schade, C# ist eine hervorragende Sprache. Mono hat sich auch sehr gemausert.

Zu Turbopascal: wieso eine Sprache nehmen aus der Vergangenheit, die nun wirklich nicht mehr im Gebrauch ist (ausser in Legacy-Systemen vielleicht)? Wenn man eine Sprache lernt, schadet es nichts, wenn man sie auch benutzen kann.
FH-Spacken
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.04.2009
Beiträge: 1698

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2010 - 09:08:52    Titel:

Der von Annihilator als Nachteil geschilderte Aspekt kann auch - gerade für Anfänger - als Vorteil gesehen werden. Denn das Visual Studio ermöglicht es auch auf einfach Weise, saubere GUIs zu Programmieren, bietet die Möglichkeit aus UML-Diagrammen direkt Code zu erzeugen, hat eine umfangereiche Hilfe und ein Intellisense.
Und wenn man unabhängig vom OS sein will, ist es eigentlich auch selten ein Problem, C#-Programme in Java umzucodieren.
Java an sich als Sprache ist nur geringfügig "schlechter" als C#. Auf der Arbeit bin ich gezwungen mit Java zu arbeiten und da fällt einem das dann häufiger mal auf.
Die Idee mit VB finde auch sehr gut, denn hier kann sehr schnell größere Erfolge als Anfänger erzielen und sich von prozeduralen zu objektorientieren Strukturen durchhangeln.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Informatik-Forum -> Programmieren lernen!?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum