Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Stilmittel im Gedicht
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Stilmittel im Gedicht
 
Autor Nachricht
zocit
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.04.2009
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2011 - 13:46:42    Titel: Stilmittel im Gedicht

Hallo zusammen,
Ich muss das Gedicht Konjunktur von hans Magnus Enzensberger analysieren:

Konkjunktur

Ihr glaubt zu essen
aber das ist kein Fleisch
womit sie euch füttern
das ist Köder, das schmeckt süß
(vielleicht vergessen die Angler
die Schnur, vielleicht
haben sieein Gelübde getan,
in Zukunft zu fasten?)

Der Haken schmeckt nicht nach Biscuit
er schmeckt nach Blut
er reißt euch aus der lauen Brühe:
wie kalt ist die Luft an der Beresina!
Ihr werdet euch wälzen
auf einem fremden Sand
einem fremden Eis:
Grönland, Nevada, fest-
krallen sich eure Glieder
im Fell der Nubischen Wüste.

Sorgt euch nicht! Gutes Gedächtnis
ziert die Angler, alte Erfahrung.
Sie tragen zu euch die Liebe
des Metzgers zu seiner Sau.
Sie sitzen geduldig am Rhein,
am Potomac, an der Beresina,
an den Flüssen der Welt.
Sie weiden euch. Sie warten.

Ihr schlagt euch das Gebiß in die Hälse.
Euch vor dem Hunger fürchtend
kämpft ihr um den tödlichen Köder

Inhalt,Interpretation stehen größtenteils,nur mit den sprachlichen Besonderheiten und Stilmitteln hab ich so meine Schwierigkeiten.

Hab bisher nur einige Enjambments (z.B. Vers 4,5,6) gefunden,daher wäre es nett wenn ihr mir helfen könnt,danke
Generaltoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 1729
Wohnort: Im Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2011 - 15:32:54    Titel:

Das Gedicht ist im Original in völliger Kleinschrift verfasst.
Woher hast du diese Fassung mit groß geschriebenen Nomen...?

Bei den stilistischen Mitteln untersuche mal:
Wortwahl, Satzbau, Metaphern usw.

Du müsstest ja auch eine Liste von solchen lyrischen Stilmitteln haben ... - oder?

Hier z.B. eine Aufstellung:
http://de.wikipedia.org/wiki/Rhetorische_Figur#Klassifikation_aus_interpretations.C3.A4sthetischer_Sicht

*

Hier in dieser Datei findest du Angaben zu den lyrischen Besonderheiten und zu der schwierigen Intention des Gedichts "konjunktur" (weil die Aussage auf den ersten Blick nicht eindeutig ist):

http://is.muni.cz/th/64537/ff_m/diplomka_x.pdf
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Stilmittel im Gedicht
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum