Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Musiktheorie Dringend! :S Liedbegleitung durch Kadenzen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Musik-Forum -> Musiktheorie Dringend! :S Liedbegleitung durch Kadenzen
 
Autor Nachricht
jule :)
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.04.2011
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2011 - 22:21:28    Titel: Musiktheorie Dringend! :S Liedbegleitung durch Kadenzen

Hallo!

Ich weiß, dass es kurzfristig ist, ich habe lange an der Aufgabe gesessen, wurde aber immer verwirrter. Kennt jemand eine Schritt-für-Schritt-Vorgehensweise für Liedbegleitung durch kadenzen?
Ich weiß, was Kadenzen sind, aber wie soll ich vorgehen?
Die Liedmelodie von "Ich ging durch einen grasgrünen Wald" soll vierstimmig "ausgesetzt" werden.
Unter der Hauptstimme stehen T(onika), S(ubdominante) und D(ominante).
Bitte helft mir! Morgen schreiben wir wahrscheinlich einen Test!

vielen Dank!!
ebs
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.11.2007
Beiträge: 237

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2011 - 03:12:01    Titel: Re: Musiktheorie Dringend! :S Liedbegleitung durch Kadenzen

jule Smile hat folgendes geschrieben:
Ich weiß, dass es kurzfristig ist. Ich habe lange an der Aufgabe gesessen, wurde aber immer verwirrter. Kennt jemand eine Schritt-für-Schritt-Vorgehensweise für Liedbegleitung durch Kadenzen?
Ich weiß, was Kadenzen sind, aber wie soll ich vorgehen?
Die Liedmelodie von "Ich ging durch einen grasgrünen Wald" soll vierstimmig "ausgesetzt" werden.

Es gibt keine Anleitung als Schritt für Schritt Vorgehensweise, mit der man das vierstimmige Ausgesetzen einer Liedbegleitung durch Kadenzen bis morgen erlernen kann.
Hier ist ein praktisches MIDI-Hörbeispiel dieses Liedes:
http://auslesehaus.de/sites/auslesehaus.de/files/ich-geh-durch-einen-grasgr-nen-wald-0.mid

Viele Grüße ebs
jule :)
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.04.2011
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2011 - 14:58:16    Titel:

Danke, aber das hat mir nicht weitergeholfen. Sad Ich weiß, wie Kadenzen gebildet werden, aber wie begleitet man damit bitte ein Lied?
ebs
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.11.2007
Beiträge: 237

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2011 - 16:20:04    Titel: Musiktheorie Dringend - Liedbegleitung durch Kadenzen

jule Smile hat folgendes geschrieben:
Danke, aber das hat mir nicht weitergeholfen. Sad Ich weiß, wie Kadenzen gebildet werden, aber wie begleitet man damit bitte ein Lied?

Dafür kann es doch keine Automatik geben, etwa wie bei einem Keyboard. Vierstimmig aussetzen heißt etwas schwerfällig klingend vielleicht auf jeden halben Takt einen vierstimmigen Akkord setzen, vielleicht damit einen Chorsatz bilden. Je nach Begleitinstrument, Klavier, Gitarre kann man aber auch leichter und eleganter begleiten. Ein Mittel dabei ist auch das Arpeggio; siehe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Begleitung_%28Musik%29

Wende dich an einen Musiklehrer, der dir "Harmonielehre" beibringen kann; siehe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Harmonielehre
und
http://www.matthies-koehn.de/harmonielehre/
Zur Begleitung gibt es eben nicht nur den Tonvorrat der drei Kadenz-Harmonien. Somit bekommt ein Ton der Melodie nicht zwangsweise einen bestimmten Akkord als Begleitung. Es gibt meistens mehrere Möglichkeiten.
Wie bei allem im Leben, so muss auch diese Kunst durch ständiges Üben über eine längere Zeit gelernt werden. Das hat man nicht einfach so drauf.

Viele Grüße ebs
jule :)
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.04.2011
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2011 - 17:06:37    Titel:

Natürlich weiß ich, dass es nicht nur eine Lösung geben kann.
Troztdem hätte ich mir (z.B. anhand eines Beispiels) eine Erklärung gewünscht.
Wie gesagt brauchte ich das für einen Test, es ist reine Theorie, ich brauche es nicht zur Begleitung auf irgendeinem Instrument, es wäre schön, wenn ich eines bei dem Test verwenden dürfte.
Inzwischen habe ich es dank einer Freundin herausgefunden, wie es funktioniert.

Danke für die Antworten.
ebs
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.11.2007
Beiträge: 237

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2011 - 18:53:18    Titel: Musiktheorie Dringend - Liedbegleitung durch Kadenzen

jule Smile hat folgendes geschrieben:
Natürlich weiß ich, dass es nicht nur eine Lösung geben kann. Troztdem hätte ich mir (z.B. anhand eines Beispiels) eine Erklärung gewünscht. Wie gesagt brauchte ich das für einen Test, es ist reine Theorie, ich brauche es nicht zur Begleitung auf irgendeinem Instrument, es wäre schön, wenn ich eines bei dem Test verwenden dürfte. Inzwischen habe ich es dank einer Freundin herausgefunden, wie es funktioniert.

Das ist schon interessant. Kannst du mir mitteilen, wie das Begleiten funktioniert. Das interessiert sicher auch andere hier.
Ich brauchte dazu einige Jahre Klavierunterricht und dann etwas Theorie in Harmonielehre und dann viel selber üben, bis ich das konnte.

Viele Grüße ebs
jule :)
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.04.2011
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2011 - 19:07:24    Titel:

Hallo! Zitat von meiner Bekannten: "Wie Du vielleicht schon weißt, ist die Tonika nichts anderes als der Dreiklang auf der ersten Stufe einer Tonleiter. Die Subdominante befindet sich auf der vierten Stufe und die Dominante auf der fünften.
Beachte dabei, falls in der Tonart vorhanden, die Vorzeichen. Beispiel: G- Dur: In dieser Tonart befindet sich das Vorzeichen fis, das Du in dem Akkord der Dominante in der Terz, also dem mittleren Ton wiederfindest.
Wenn Du jetzt beispielsweise den Ton e in der melodie gegeben hast und darunter ein S für Subdominante steht, dann weißt Du, dass Du zu diesem Ton den Subdominantakkord bilden musst (im Bsp. G-Dur wäre dies C- Dur).
Das heißt, da e die Sopranstimme ist, dass Du die beiden anderen Töne aus C-Dur (c und g) so darunter schreiben musst, dass es ein Akkord in der Umkehrung ergibt. Die Reihenfolge wäre dann,wenn ich von oben nach unten gehe: e - c - g.
Der Bass spielt dabei dann immer den Grundton des jeweiligen Akkordes, in diesem Fall c.
Genauso funktioniert es in der Tonika (G-Dur: g - h - d) und Dominante (D- Dur: d - fis - a). Jeder Ton in der Melodie muss mindestens in einem der drei Dreiklänge vorkommen.
Durch die Bezeichnungen T, S und D wurde Dir die Entscheidung zwischen zwei Akkorden sogar abgenommen.

In den Moll-Tonarten muss man ein wenig aufpassen, da der leitereigene Akkord auf der fünften Stufe ein Moll-Akkord ist, man für die Dominante aber immer einen Dur-Akkord braucht.
Das heißt, man setzt vor die Terz der Dominante einfach ein Vorzeichen. Dabei kann es auch schon mal in den b-Tonarten passieren, dass man den Gebrauch von Auflösungszeichen machen muss."
Besser könnte ich es nicht erklären. ^^
Hintergründe dazu: http://www.musiker-board.de/harmonielehre-analyse-muth/354789-choralmelodie-aussetzen.html
ebs
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.11.2007
Beiträge: 237

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2011 - 19:25:55    Titel: Titel: Musiktheorie Dringend - Liedbegleitung durch Kadenzen

jule Smile hat folgendes geschrieben:
Besser könnte ich es nicht erklären.
Hintergründe dazu: http://www.musiker-board.de/harmonielehre-analyse-muth/354789-choralmelodie-aussetzen.html

Hallo jule, das ist aber nett, wie du das hier so schön erklärt hast. Das hätte ich wirklich nicht besser gekonnt.
Vielen Dank sagen auch diejenigen, die diese gleiche Frage zur einfachen Liedbegleitung einmal haben werden.

Viele Grüße ebs
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Musik-Forum -> Musiktheorie Dringend! :S Liedbegleitung durch Kadenzen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum