Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bachelor UZH, Master HSG - sinnvoll?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Bachelor UZH, Master HSG - sinnvoll?
 
Autor Nachricht
DaxForever
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2011
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2011 - 22:20:59    Titel:

ne Bwl studieren wollte und will ich nicht
aber was meintest du jetzt genau mit den wenigen Vorteilen der UZH?
Malile
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.02.2011
Beiträge: 523

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2011 - 22:26:38    Titel:

hansi111 hat folgendes geschrieben:
Deine Uni-Wahl wird sich zu 99% nicht auf deine Perspektiven auswirken. Ob HSG oder UZH, sind beides gute Unis, mit etwas verschieden Schwerpunkten. An beiden Unis sind die Grundvorausetzugen gut. Was DU dann aber daraus machst, muss sich zeigen.


Wahre Worte.

Ich finds teilweise eben wirklich lustig, einige Leute aus meinen Parallelklassen meinen wirklich, man bekomme locker 'nen Job im IB, ohne dass man auch nur ein Quantum Praktikum vorweisen kann. Auch verstehen einige nicht, warum ich nebenbei arbeiten werde/ und während 3/4 meiner Gymnasialzeit schon regelmässig gearbeitet habe. Auch wenn es als irrelevante Arbeitserfahrung abgestempelt wird, so wird es den für die Bewerbungsdossiers verantwortlichen Personen wohl schon zeigen, dass ich trotz Schule und (vergleichsweise viel) Arbeit noch gute bis sehr gute Noten geschrieben hab.

Ich weiss nicht, wies in D ist, aber hat jemand eine Ahnung, ob es in den UZH-Semesterferien reicht, um vernünftige Praktika zu machen? Oder muss man ein paar Wochen lang Vorlesungen/Übungen etc. verpassen, um es hinzukriegen. Ich will nämlich nicht nach 3 Jahren Bachelor mein erstes Praktikum haben. Smile

Greez
leinad85
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.04.2011
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2011 - 22:33:00    Titel:

Malile hat folgendes geschrieben:
hansi111 hat folgendes geschrieben:
Deine Uni-Wahl wird sich zu 99% nicht auf deine Perspektiven auswirken. Ob HSG oder UZH, sind beides gute Unis, mit etwas verschieden Schwerpunkten. An beiden Unis sind die Grundvorausetzugen gut. Was DU dann aber daraus machst, muss sich zeigen.


Wahre Worte.

Ich finds teilweise eben wirklich lustig, einige Leute aus meinen Parallelklassen meinen wirklich, man bekomme locker 'nen Job im IB, ohne dass man auch nur ein Quantum Praktikum vorweisen kann. Auch verstehen einige nicht, warum ich nebenbei arbeiten werde/ und während 3/4 meiner Gymnasialzeit schon regelmässig gearbeitet habe. Auch wenn es als irrelevante Arbeitserfahrung abgestempelt wird, so wird es den für die Bewerbungsdossiers verantwortlichen Personen wohl schon zeigen, dass ich trotz Schule und (vergleichsweise viel) Arbeit noch gute bis sehr gute Noten geschrieben hab.

Ich weiss nicht, wies in D ist, aber hat jemand eine Ahnung, ob es in den UZH-Semesterferien reicht, um vernünftige Praktika zu machen? Oder muss man ein paar Wochen lang Vorlesungen/Übungen etc. verpassen, um es hinzukriegen. Ich will nämlich nicht nach 3 Jahren Bachelor mein erstes Praktikum haben. Smile

Greez


Du kannst ohne Probleme in den Semesterferien im Sommer ein 3 monatiges Praktikum machen.
4 Monate liegen auch drin, dann verpasst man halt mal einen Monat die Vorlesungen.
hansi111
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2009
Beiträge: 298

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2011 - 22:41:01    Titel:

DaxForever hat folgendes geschrieben:
ne Bwl studieren wollte und will ich nicht
aber was meintest du jetzt genau mit den wenigen Vorteilen der UZH?


Spreche ich schon Spanisch?

Falls dein Ziel IB ist, wirst du kaum Vorteile gegenüber einem HSG`ler haben, nur weil du an der UZH stuidert hast.
DaxForever
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2011
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2011 - 22:43:53    Titel:

das hatte ich eigentlich auch nicht erwartet Smile
Malile
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.02.2011
Beiträge: 523

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2011 - 22:46:34    Titel:

DaxForever hat folgendes geschrieben:
das hatte ich eigentlich auch nicht erwartet Smile


Dito. Hatte eher mit einer Formulierung wie "Du hättest einige Vorteile als HSGler" gerechnet, aber nicht, dass man kaum Vorteile als UZH'ler hat. Das impliziert ja, dass UZH mindestens gleich gut ist^^
DaxForever
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2011
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2011 - 23:04:56    Titel:

ich würde als Außenstehender sagen, dass das einfach 2 verschiedene Universitäten sind, die jeweils einen ganz anderen Ansatz verfolgen.

HSG: Businessschool (oder will jedenfalls eine sein). Will Praxisorientiert sein, was man auch an der gelinde gesagt schwachen Forschung sieht. Und ist gleichzeitig als Managementhochschule hochangesehen.
Die wenig wissenschaftliche und stark praktische Ausrichtung kann man auch im Pflichtkontextstudium feststellen.

UZH: Volluniversität, die im Bereich der Wirtschaftswissenschaften den wissenschaftlichen Zweig gegangen ist und auch in Zukunft gehen wird.
Sieht man am hervorragendem Abschneiden bei Forschungsrankings, auch im Vergleich zu Größen wie U Cambridge, wenn man sich entsprechende Publizierungsrankings anschaut. Außerdem hat man hier auch noch ne gute quant. Ausbildung, da einfach viel mehr Wert auf wissenschaftliches Arbeiten gelegt wird, was letztlich immer auf Matheanwendungen hinauslaufen wird.
An der HSG kann du zwar auch quant. Kurse belegen sogar recht viele, wenn du aber nicht willst kannst du dir deine Wahlbereiche mit sog. "Laberfächern" vollmachen.
nma15
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.03.2011
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2011 - 23:06:54    Titel:

Zitat:
Würde ich jetzt beim ursprünglichen Plan bleiben, auch den Bachelor an der HSG zu machen, sehe ich folgende Nachteile:

- Pendeln entweder zuerst SG-Wohnort-Zürich oder eben SG-Zürich-SG.
- bei einer Monatsmiete von ca. 600.- SFR auf 3 Jahre gerechnet sind das 21'600.- SFR
- bei einem monatlichen Essensverbrauch von ca. 400.- SFR macht das auf 3 Jahre etwa 14'400.- SFR.
- Abo für ZH-SG kostet sicher locker über 3000.- für 3 Jahre.


Monatsmiete und Bahnkosten musst du sicherlich tragen, aber ich glaube nicht, dass du es schaffst 3 Jahre lang in Zuerich ohne Essen auszukommen!
Malile
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.02.2011
Beiträge: 523

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2011 - 23:13:25    Titel:

nma15 hat folgendes geschrieben:
Monatsmiete und Bahnkosten musst du sicherlich tragen, aber ich glaube nicht, dass du es schaffst 3 Jahre lang in Zuerich ohne Essen auszukommen!


Bin Veganer, fress nur Gras.

Nein, Spass. Aber im Gegensatz zu SG würde ich etwa einen Drittel der Nahrungskosten ausgeben (Frühstück und Abendessen zu Hause -> Mittag und Pausenverpflegung in der Stadt). Daher vernachlässigbar. Denke ich.
DaxForever
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2011
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2011 - 11:02:39    Titel:

zeig mir mal bitte einen BWler der hier genommen wurde:
http://www2.lse.ac.uk/study/graduate/taughtProgrammes2011/MScEconometricsAndMathematicalEconomics.aspx

http://www2.lse.ac.uk/study/graduate/taughtProgrammes2011/MScFinanceAndEconomics.aspx
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Bachelor UZH, Master HSG - sinnvoll?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 6 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum