Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Operative Professional mit Master ohne Bachelor
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Operative Professional mit Master ohne Bachelor
 
Autor Nachricht
Polar Bear 2k
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.06.2011
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2011 - 14:11:57    Titel: Operative Professional mit Master ohne Bachelor

Ich habe schon verschiedene Quellen angeschrieben um eindeutige und einwandfreie Auskünfte zu bekommen. Leider konnte mir bisher nicht geholfen werden und ich probiere es mal hier.
Mein Problem ist folgendes:

Zitat:
Sehr geehrte Damen und Herren

Ich absolviere im Moment die Ausbildung zum Operative Professional "Geprüfter IT-Entwickler" die ich am Ende des Jahres abschließen werden.
Informationen zu dem Lehrgang finden Sie unter dem folgenden Link: http://www.operativeprofessional.de/index.php/it-weiterbildung

Nun möchte ich auf diese Qualifikation aufbauen und dabei bin ich auf das Angebot der Donau Universität Krems gestoßen. Dort wird aufbauend auf den IT-Entwickler ein Master of Science in vier Semestern angeboten.
Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite:
http://www.donau-uni.ac.at/de/studium/ihkconsultingoperativ/index.php

Meine Frage ist jetzt ob der Master of Science ohne vorherigem Bachelor in Deutschland voll anerkannt wird?
Erfülle ich damit die Qualifikation um mich auf Dienstposten für den höheren Beamtendienst ab Besoldungsstufe A13 zu bewerben?

Berechtigt mich der Master of Science zur Promotion?

Können Sie mir dazu eine 100%tige Aussage zu geben, wo ich mich absolut drauf verlassen kann. Ich wäre Ihnen dankbar wenn Sie mir zusatzlich noch eine Quellenangabe für die Richtigkeit Ihrer Angaben mitgeben können.
Ich bedanke mich schon mal im voraus für Ihre Hilfe



Antwort Bundesministerium für Bildung und Forschung:
Zitat:

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung ist nicht der richtige Ansprechpartner für Ihr Anliegen, da es sich hier um Landesrecht der Hochschulen handelt.

Ich empfehle Ihnen daher, sich an das zuständige Landeskultusministerium unter http://www.kmk.org/wir-ueber-uns/kultus-und-wissenschaftsministerien.html oder an die jeweilige Hochschule zu wenden.

Dieses Schreiben ist im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durch die Mitarbeiter des Service-Centers des BMBF erstellt worden, dient Ihrer Information und schließt Rechtsverbindlichkeit aus.

Mit freundlichem Gruß


Antwort von der Donau Uni auf dieselbe Anfrage:

Zitat:
Sehr geehrter Herr XXX,
unser Master of Science mit den Fachvertiefungen "Strategie, Technologie und Management" sowie "IT-Consulting"
sind bei der deutschen Akkreditierungsinstitution akkreditiert http://www.donau-uni.ac.at/de/studium/shorttrackprogram05/16288/index.php
Ob Sie dies im Beamtendienst der Besoldungsstufe A13 berechtigt, kann ich Ihnen nicht beantworten, da wir eine österreichische Universität sind. Dies ist bitte in Ihrem jeweiligen Bundesland selbst zu hinterfragen. In Österreich gilt der Abschluss auch im Beamtendienst (dort besteht eine eigene Kooperation mit Maßgeschneiderten Studiengängen) Auf unsere Studiengänge gibt es 120 ECTS http://de.wikipedia.org/wiki/European_Credit_Transfer_System - falls Ihnen diese Information weiterhilft.
Grundsätzlich können Sie mit dem Master of Science Promovieren (üblich sind dabei aber 300 ECTS).
An unserer Institution bieten wir keine Promotion an.
Es würde bei Ihnen liegen, sich mit Ihrem Promotionsthema an eine Universität bzw. einem Betreuer zu bewerben.

Unsere Aufnahmekriterien:
- Absolvierter Betriebswirt, Technischer Betriebswirt, IT Professionals IHK (da wir das Curriculum qualitativ geprüft haben)
- MIND. 5 Jahre Berufserfahrung in einer gehobenen Position
- woraus sich ein Mindestalter von 25 Jahren ergibt

Mit diesen Aufnahmekriterien wird gewährleistet, dass sich die Interessenten schulisch sowie betrieblich ständig weitergebildet (Ausbildung, Fachwirt, Betriebswirt) haben.
Sollte Ihnen die Anerkennung unserer Abschlüsse dennoch zu unsicher sein, besteht noch die Möglichkeit eines ordentlichen Studiums in Deutschland.


Herzliche Grüße


Antwort Kultusministerkonferenz:


Zitat:
Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage zur späteren Anerkennung einer ausländischen Hochschulqualifikation.

Zu ihrer Information übersenden wir Ihnen hiermit unser Infoblatt *Anerkennung von ausländischen Hochschulqualifikationen in Deutschland*, dem Sie alle Einzelheiten zum Anerkennungsverfahren entnehmen können.

Vielen Dank für ihre schnelle Antwort


Das Infoblatt war absolut nichts aussagend und beantwortet noch nicht mal im Ansatz einer meiner Fragen.


Meine weitere Email:

Zitat:
Allerdings sind mir noch ein paar Details unklar.
Die mitgeschickte Broschüre beantwortet mir aber leider nicht die Anerkennung des Masters of Science für den höheren Beamtendienst von der Donau Uni.
Deshalb frage ich Sie nochmal wie ist der Master einzuordnen und ist damit eine Anstellung in den höheren Beamtendienst möglich. Ich bitte Sie mir doch eine Quellenangabe mitzuschicken das ich eine 100%tige richtige Information habe.
Vielen Dank für Ihre Bemühungen im Voraus.



Antwort Kultusministerkonferenz
Zitat:
Sehr geehrter Herr XXX,

da unsere Behörde keine Zuständigkeit für die Anerkennung hat, können wir Ihre Frage zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse auch nicht beantworten. Wir verweisen nochmals auf die ihnen übermittelten Informationen zur Anerkennung.

Außerdem möchten wir Sie darüber informieren, dass die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen auch Zeugnisbewertungen für private Antragsteller auf der Grundlage der so genannten *Lissabon-Konvention* ausstellt. Diese Zeugnisbewertung ist kostenpflichtig. Nähere Informationen über Inhalte und den möglichen Verwendungszweck der Bescheinigung sowie die Antragsformulare können Sie über den Link http://www.kmk.org/zab/zeugnisbewertungen erfahren.



Google spuckte mir folgende Seite aus die ich auf der Homepage von der Donau Uni nicht gefunden habe: http://www.donau-uni.ac.at/imperia/md/content/studium/umwelt_medizin/zqsg/leadership_and_management/anerkennung_von_abschl__ssen_duk_10.12.09.pdf
Dort heißt es:

Zitat:
Für den öffentlichen Dienst gilt:
Ein Master-Abschluss in einem Universitätslehrgang führt nicht zur Erlangung eines
A-Postens (in Österreich) oder zur Einstufung in den Höheren Dienst (in
Deutschland).


Ich weiß das da schwarz auf weiß drin steht das es nicht anerkennt wird, aber das muss mir doch eine Institution hier in Deutschland einwandfrei bestätigen können.
Ist das jetzt noch aktuell?
Wird es trotzdem mittlerweile in Deutschland anerkannt?

Wo könnte ich jetzt noch Informationen herbekommen?

Ich bin total ratlos und fühle mich ein wenig veräppelt, das keiner in der Lage ist mir meien Fragen zu beantworten. Eigentlich sollte das doch aufgrund des Bologna Prozesses und der 'einheitlichen' Master Regelungen kein Problem sein.

Wieso ist das so schwer eine genau Antwort zu bekommen?
DelphiMann
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.02.2007
Beiträge: 1216

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2011 - 14:38:34    Titel:

Der ganze Aufwand ist total sinnlos meiner Meinung nach ...

Wenn Du nen Master in der EU machst, dann ist diese auch in der EU anerkannt; diese ist sogar ausserhalb der EU anerkannt.

Ob Du nun vorher nen Hauptschulabschluss, Abitur oder Bachelor gemacht hast ist doch voellig egal. Wichtig sind die Eingangsvoraussetzungen. Wenn Du diese Erfuellst, dann erfuellst Du diese. Wenn tatsaetzlich ein bachelor benoetigt wuerde, dann sollte die Uni darauf hinweisen.

Sollte Dein Master nicht 'anerkannt' werden, dann kannst Du dagegen klagen. Die EU-Gesetze werden Dich dort voll unterstuetzen.
Monomack
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.07.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 01 Jul 2012 - 12:25:21    Titel: Anerkennung IT Professional

Hei,
mir ist es genauso ergangen.
Beworben wurde anfangs von der IHK der IT Business Manager als Bachelor gleichwertig. Von meiner Dienststelle wurde dieser dann auch als Aufstiegsgrundlage gebucht. Später stellte sich jedoch heraus, dass der Abschluß in keiner Art und Weise brauchbar und anerkannt ist. Besonders der Staat setzt bei der Beamteneingruppierung einen ordentlichen Hochschulabschluß voraus und keinen Aldi-Abschluß (mein Gefühl).
Ich habe mehrer Schreiben vom BBiB und des Lff, aus denen hervorgeht, dass die Weiterbildung nicht anerkannt wird (sondern nur belächelt wird).
Auch ich hatte anfangs die Idee nach dem Abschluß an der Donau-Uni Krems den Master zu machen. Meine Recherchen zu diesem Thema brachte jedoch das gleiche Ergebnis. Auch dieser Masterabschluß wird in Deutschland nicht anerkannt.
In Österreich wird nähmlich klar unterschieden ob es sich um eine Weiterbildungs-Uni oder um eine ordentliche Uni handelt. Diese Unterscheidung gibt es jedoch in Deutschland nicht. Also keine Anerkennung!
Ich habe mich auch schon mit dem Gedanken gespielt den Rechtsweg zu bemühen, jedoch bis heute eher frustran nicht gemacht.

Solltes du eine Kooperation suchen um das Thema nochmals gemeinsam untersuchen zu können, bin ich sofort dabei.
Wer immer dazu Lust hat oder sich auch über den Tisch gezogen fühlt kann sich gerne melden (Monomack@hotmail.com).

Grüße

Mono
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5032

BeitragVerfasst am: 01 Jul 2012 - 18:54:27    Titel:

wenn es sich um einen akkreditierten studiengang an einer hochschule in einem eu-land handelt, dann muss dieser master hier auch anerkannt werden. höherer dienst wäre damit sicher möglich, aber wahrscheinlich nur bei wenig konkurrenz.
die promotion ist theoretisch auch möglich, aber ohne vitamin b wird es mit dem abschluss ganz schwierig einen doktorvater zu finden, ausser du hast genug cash.
rolfbert
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.04.2010
Beiträge: 393

BeitragVerfasst am: 01 Jul 2012 - 19:04:39    Titel:

Es handelt sich aber nicht um Studiengänge, sondern um Lehrgänge.
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5032

BeitragVerfasst am: 01 Jul 2012 - 19:15:58    Titel:

na dann sollte man besser direkt einen richtigen studiengang belegen, als irgendeinen weg über zwei weiterbildungen zu suchen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Operative Professional mit Master ohne Bachelor
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum