Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

heutige Entscheidung ebnet Weg für ein zweites 1933 !
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> heutige Entscheidung ebnet Weg für ein zweites 1933 !
 
Autor Nachricht
rundmc
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.07.2007
Beiträge: 2074

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2011 - 13:18:16    Titel:

Unsere Bundesregierung pokert und müssen wir bald auch all in gehen oder verlassen wir die runde Smile
Bruder Nummer 1
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 12.06.2010
Beiträge: 111

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2011 - 15:56:22    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Unsere.Rüstungsindustrie hat in Griechenland jahrzehntelang blendend verdient. Insofern halte ich es für recht fragwürdig.nun auf Länder einzuprügeln durch deren Import/Konsum deutscher Waren und Güter wir unseren Wohlstand erwirtschaften konnten...

Um es mit den Worten des Filzstiftes zu sagen:
Hier wird auf recht hohem Niveau gejammert...


der Aussenhandel mit Griechenland bewegt sich im einstelligen Prozentbereich Laughing
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2011 - 16:05:57    Titel:

Du darfst gerne auch noch andere, hoffnungslos überschuldete Länder mit einbeziehen. Wie Italien, Spanien oder Portugal...

Wir waren in der Vergangenheit und sind nach wie vor die Profiteure schlechthin davon, dass andere Länder (über ihre Verhältnisse) konsumieren. Denn die Waren dafür kommen allzu oft aus Deutschland Wink
Filzstift
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 07.02.2007
Beiträge: 5998
Wohnort: im Osten unseres Landes

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2011 - 17:32:57    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Du darfst gerne auch noch andere, hoffnungslos überschuldete Länder mit einbeziehen. Wie Italien, Spanien oder Portugal...

Wir waren in der Vergangenheit und sind nach wie vor die Profiteure schlechthin davon, dass andere Länder (über ihre Verhältnisse) konsumieren. Denn die Waren dafür kommen allzu oft aus Deutschland Wink


Wer konkret ist wir? Inwieweit ist ein Lieferant Profiteur, wenn sein Kunde zahlungsunfähig ist, und es nichts zu pfänden gibt?

Schaut euch die Fachkräfte an, die gestern darüber abstimmten:
http://daserste.ndr.de/panorama/media/panorama3571.html ab Minute 07:50 Surprised
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11820
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2011 - 20:19:52    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Du darfst gerne auch noch andere, hoffnungslos überschuldete Länder mit einbeziehen. Wie Italien, Spanien oder Portugal...

Wir waren in der Vergangenheit und sind nach wie vor die Profiteure schlechthin davon, dass andere Länder (über ihre Verhältnisse) konsumieren. Denn die Waren dafür kommen allzu oft aus Deutschland Wink


ach so, nach dem Kreditgeber ists nun also der Verkäufer, der seine Waren gegen geliehenes Geld verkauft. Sag doch ruhig wie es wirklich ist. Griechenland ist ein Land welches fast dauerhaft von einer sozialistischen Partei regiert wurde. Als Griechenland in die Währungsunion aufgenommen wurde, wurde die finanzielle Situation von einem SPD Kommissar beurteilt. Später weichten ein SPD Kanzler und ein SPD Finanzminister die Maastrichtkriterien auf, weil sie sie selbst nicht mehr erfüllen konnten. Heute ist es die SPD die Eurobonds fordert um Griechenland den Konsum auf Pump weiter zu ermöglichen. Und bitte dabei haben sie doch nicht deutsche Exporte nach Griechenland im Auge. Bitte schau mal wie viel das am Gesamtexportvolumen ausmacht und dabei sind bestimmt nicht die Konsumgüter ganz vorne dabei.
Bruder Nummer 1
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 12.06.2010
Beiträge: 111

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2011 - 09:25:42    Titel:

jetzt wird auch schon über ne Erhöhung durch hebeln des Kapitaleinsatzes diskutiert, dann flattert deutschland demnächst ein margin call ins haus Laughing
Super-Gau
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2011
Beiträge: 296
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2011 - 13:56:33    Titel: Re: heutige Entscheidung ebnet Weg für ein zweites 1933 !

Bruder Nummer 1 hat folgendes geschrieben:
Wer es heute noch für unmöglich hält dem sage ich wartet mal 5 Jahre ab! Hitler ist aus den Trümmern der Weimarer Republik hervorgegangen und es wird wieder ein Diktator aus den Trümmern der EU hervorgehen! Unglaublich wie kurzsichtig die Politiker sind !

Eine Lektion in Geschichte gefällig? Bitte schön!

http://www.youtube.com/watch?v=8OiqHe9qyA8



@ Linkspropangadist:

Eine Lektion in Geschichte gefällig?

Bitte:

Wo gab es die Todessstrafe?
Wo gab es staatliche Jugendorganisationen?
Wo gab es Kinderwehrerziehung?
Wo gab es Wehrsportgruppen?

In dem Nazideutschland von 1933 bis 45?
In der DDR?

Oder aber in der BRDl?
Super-Gau
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2011
Beiträge: 296
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2011 - 14:02:20    Titel:

Filzstift hat folgendes geschrieben:

........Du meinst Deutschland(in diesem Fall der deutsche Steuerzahler) finanziert eh schon die EU, da kommt es auf die weiteren 88 Milliarden Euro auch nicht mehr an, die wir eh nicht haben und daher auch noch als Schulden an unsere Nachkommen weitergeben können...........



@ Filzstift:

Klar, du hast Recht, was sind schon 88 Milliareden Euro?

Knapp 1000 Euro pro Bundesbürger; zahlen wir doch aus der Kaffeekasse.........

Hast du dir aber auch schon mal ausgerechnet, wielange ein Mensch (Lohnsteuerklasse 1, Stundenlohn 10 € netto) dafür arbeiten müsste?einzelner

Mehr als 1000 Menschenleben?

WOHL BEKOMMTS!!!!!!!!!!!!
michaelg
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.01.2007
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2011 - 21:06:37    Titel:

Mein Verständnis ist heute nicht ganz da - kann mal jemand auf den Punkt sagen, um was es in diesem Thema genau gehen soll?
Gaisler
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.08.2009
Beiträge: 1275

BeitragVerfasst am: 02 Okt 2011 - 08:40:12    Titel:

1. Ist euch eigentlich klar, dass das vor allem Kredite sind? Das heißt, wenn die Länder erfolgreich gebailoutet werden, kriegt der deutsche Steuerzahler alles + Zinsen zurück (Zinsen über Deutschlands Refinanzierungszinssatz!) und es fallen keine Lasten durch die Bankenrettung an. Gehen gewisse Länder hingegen Pleite, werden, die verlorenen Staatskredite mal ganz außen vor gelassen, einige Sparer und kleinere Anleger einiges an Geld verlieren, zudem muss man wohl wieder diverse Banken bailouten.

2. Der ESM dient vor allem dazu, die Bonität instabilerer Länder zu erhöhen, damit eine Situation wie jetzt eben nicht mehr eintritt. Selbst wenn diese Länder erneut ins Straucheln gerieten, wären sie noch kreditwürdig, sie könnten sich also immer am Kapitalmarkt finanzieren.

Ob eine griechische Rettung möglich ist, ist allerdings etwas worüber man diskutieren kann; das heißt aber noch lange nicht, dass es nicht wünschenswert wäre, Griechenland zu retten, wenn es möglich wäre. Vielleicht ist es auch sinnvoll, sich einfach nur Zeit zu kaufen, bis die übrigen euopäischen Staaten und die Banken soweit konsolidiert sind, dass eine Griechenpleite verkraftbar wäre. Soll heißen, durch das Geld, das jetzt vermeintlich "verbrannt" wird, wird eine unangenehme Kettenreaktion vermieden, die am Ende eben auch Deutschland treffen würde.

Und hier mit Hitler zu kommen Rolling Eyes Klar, übermorgen werden die ersten Parteien verboten, in vier Wochen die Gewerkschaften aufgelöst, und ruck-zuck gehts ins Vierte Reich. Manchmal frage ich mich, auf welchem Planeten manche Leute leben.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> heutige Entscheidung ebnet Weg für ein zweites 1933 !
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 2 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum