Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Haus der Vierecke
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Haus der Vierecke
 
Autor Nachricht
_Sandra_
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.05.2005
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2005 - 15:01:06    Titel: Haus der Vierecke

Hallo,

ich habe die Aufgabe alle Figuren aus dem Haus der Vierecke zu zeichnen, nur mit Hilfe von Zirkel und Lineal.

Die ersten Figuren habe ich auch ganz gut geschafft.

Aber irgendwie komme ich beim schiefen Drachen und beim allgemeinen Trapez zu keiner Lösung.

Ich benötige für einen eindeutigen schiefen Drachen oder allgemeinen Trapez ja 4 Bestimmungsstücke, damit es eindeutig ist.

Ich schaffe es aber nur mit 5 Bestimmungsstücken.

Könnt mir jemand an einem Beispiel erklären, welche 4 Bestimmungsstücke ich benötige.

Wäre sehr lieb.

Schönen Gruß Sandra
DMoshage
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2005
Beiträge: 691

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2005 - 11:45:34    Titel:

Hallo Sandra,

zum allgemeinen Trapez.

Beschriftung der Punkt im Uhrzeigersinn A-D
Grundseite a liegt zwischen Punkt A und D.


Gegeben sind vier Seiten.
- Zeichne zuerst die lange Grundseite a. (=> Punkt A und Punkt D)
- Trage die Differenz der gegenüberliegenden Seite auf der Grundseite (a-c) ab.
- Zeichne links der Strecke einen Kreis mit der Länge b und rechts der Strecke einen Kreis mit der Länge d. Der Schnittpunkt der Kreise ergibt den Punkt B.
- Verschieben die Grundseite parallel bis Punkt B und trage die Länge der Seite c ab. (ergibt Punkt C)

Gruß
Dirk
DMoshage
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2005
Beiträge: 691

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2005 - 12:00:48    Titel:

jetzt nochmal zu schiefen Drachen.

gegeben ist die Diagonale e und f und die beiden Seite a und b.

Die Diagonale e wird durch die Diagonale f halbiert.

- Diagonale e zeichen.
- Kreis mit Radius a am Anfang der Diagonalen e zeichnen.
- Kreis mit Radius b am Ende der Diagonalen e zeichnen.
- Linien vom Schnittpunkt der beiden Kreise durch den Mittelpunkt der Diagonalen e zeichnen und die Länge von f abtragen.

Damit müßten alle Punkte des Drachens bestimmt sein.

Gruß
Dirk
_Sandra_
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.05.2005
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2005 - 21:35:22    Titel:

Erstmal vielen Dank, Dirk!

Das mit dem Drachen hat super geklappt.

Bei dem Trapez hab ich aber noch ein kleines Problem.
Es hat sweit geklappt, bis zur Parallelen.

Wie finde ich die denn? Ich kenne ja den Abstand zur Grundlinie ja gar nicht???

Kannst du mir dabei auch noch helfen?

MFG
Sandra
DMoshage
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2005
Beiträge: 691

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2005 - 21:49:38    Titel:

Hallo Sandra,

beim Trapez gehe ich davon aus, dass du an der Grundseite links und rechts jeweils die Kreise gezeichnet hast. Das habe ich aber nicht gemeint. Du sollst auf der Grundseite die Differenz zwischen a und c abtragen. An dieser Strecke, die kleiner ist als die Grundseite, sollst du die Kreise zeichnen. Der Schnittpunkt der Kreise ergibt dann einen Eckpunkt.

Von diesen Eckepunkt kannst du parallel zur Grundseite die Seite c abtragen.

Gruß
Dirk
_Sandra_
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.05.2005
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2005 - 13:59:17    Titel:

Alles klar, jetzt hab ich es auch verstanden. Smile

Nochmal vielen Dank dafür!!!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Haus der Vierecke
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum