Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Vsl. Überschreitung der Regelstudienzeit
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Vsl. Überschreitung der Regelstudienzeit
 
Autor Nachricht
LarsSax
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.07.2012
Beiträge: 9
Wohnort: Bernkastel

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2012 - 20:23:14    Titel: Vsl. Überschreitung der Regelstudienzeit

edit, danke!


Zuletzt bearbeitet von LarsSax am 13 Sep 2012 - 22:42:05, insgesamt einmal bearbeitet
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2012 - 20:47:23    Titel:

den arbeitgeber kommt es auf deine bisherigen erfahrungen und dein potenzial an. die studiendauer interessiert die wenigstens (meine erfahrung), ausser man übertreibt es deutlich. ich kenne leute die 2-3 semester über regelzeit studierten und problemlos arbeit gefunden haben.

die regelstudienzeit ist übrigens keine verbindliche oder durchschnittliche studiendauer. bei uns schaffen das geschätzt nur die leute im oberen drittel des notenbereiches.
sie verdeutlicht nur das zeitliche anrecht der studenten den studiengang schaffen zu können, wenn der studiengang nicht mehr angeboten werden soll.


Zuletzt bearbeitet von konstantin87 am 22 Jul 2012 - 20:51:17, insgesamt einmal bearbeitet
frischell1990
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.06.2011
Beiträge: 428

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2012 - 20:49:01    Titel:

Du bist nur ein Semester über RSZ? Glückwunsch zum schnellen Studium.
-stopfkind-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 2002

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2012 - 22:00:26    Titel:

frischell1990 hat folgendes geschrieben:
Du bist nur ein Semester über RSZ? Glückwunsch zum schnellen Studium.


es gibt auch ein paar leute die 1-2 semester unter der regelstudienzeit bleiben. ich werde in regelstudienzeit fertig und finde nicht dass ich mich abgehetzt habe.... 1 semester hätte ich auch sparen können Very Happy
Barney2012
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.06.2012
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2012 - 22:48:17    Titel:

Gelöscht.

Zuletzt bearbeitet von Barney2012 am 07 Aug 2012 - 11:14:26, insgesamt einmal bearbeitet
-stopfkind-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 2002

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2012 - 22:57:24    Titel:

Ganz einfach. Bei uns werden alle Module jedes Semester angeboten und es gibt für keins einen vorrausetzung. So könnte man im ersten Semester schon Veranstaltungen aus dem Hauptstudium besuchen. Sicher gibt es Regelungen, aber ich hab noch nicht gesehen, dass die umgesetzt wurden. Ist alles nur eine fragen der geschickten Organisation und schon hat man ein Semester gespart.
frischell1990
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.06.2011
Beiträge: 428

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2012 - 23:44:27    Titel:

Außerdem kann man bei Bedarf Anträge an die Fakultät oder das Prüfungsamt stellen. Wenn ein Student schneller studieren will als vorgesehen und seine Leistungen das auch nahelegen lassen die Hochschulen auch Ausnahmen zu.
LarsSax
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.07.2012
Beiträge: 9
Wohnort: Bernkastel

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2012 - 23:46:50    Titel:

Richtig.
Meinen Studiengang kann man durchaus mit sehr guten Noten in der Regelstudienzeit bestehen. Auch in 4 oder 5 Semestern, dann mit etwas mehr Aufwand. Ist alles eine Frage der Organisation, vorhandenen Zeit, finanziellen Lage, Lebensstil, Kinder usw.usf.

Der Idealfall von 6Semestern stellt für den BA Gerontologie aber definitiv keine Ausnahme dar. (@ "frischell 1990")


Die Frage ist allerdings gewesen, wie es sich verhält, wenn man aus unterschiedlichen Gründen von diesem Idealfall abweicht. Wink

Zitat:
den arbeitgeber kommt es auf deine bisherigen erfahrungen und dein potenzial an. die studiendauer interessiert die wenigstens (meine erfahrung), ausser man übertreibt es deutlich. ich kenne leute die 2-3 semester über regelzeit studierten und problemlos arbeit gefunden haben.


Danke für die Antwort.

Schreibe momentan eine Hausarbeit und habe in diesem Zusammenhang am Freitag mit meiner Dozentin via E-Mail Kontakt.
Hatte ihr in einer Mail die Problematik geschildert und nach ihrer Meinung gefragt. Ihre Antwort viel nun vorhin so aus, dass ich mir keine Sorgen machen sollte.
1. Wenn die Noten stimmen sei ein Semester kein großes Problem.
2. Sollte man sich verkaufen können. (Sprich durch Erfahung, Kompetenz etc. punkten)
3. Spiele es sowieso kaum noch eine Rolle, sofern ein MA Studium nachgeschoben wird.


Sprich, egal.
Wahrscheinlich ist das meinerseits nur Gejammere auf hohem Niveau.


gruß
Lars
wasp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 2718

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2012 - 00:00:19    Titel:

irgendwie habe ich den eindruck, dass es dieses regelzeitgehetze erst seit bachelor und master gibt. fast alle diplomabsolventen, die ich kenne, haben überzogen und das nie negativ gesehen. die haben zT extra n bisschen lockerer studiert, nebenbei gejobt und dem studentendasein gefrönt. an manchen unis waren ja 14-16 semester bei technischen studiengängen normal.

habe ich ein falsches bild von den damaligen zeiten und hetzt sich die aktuelle generation besonders ab?
-stopfkind-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 2002

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2012 - 08:56:29    Titel:

Ich studiere noch auf Diplom in regelstudienzeit und mit nebenjob. Wo is das Problem? Ich will fertig werden und endlich Geld verdienen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Vsl. Überschreitung der Regelstudienzeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum