Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Warum hat der Mensch keine natürlichen Feinde?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Warum hat der Mensch keine natürlichen Feinde?
 
Autor Nachricht
Perfectworld
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.05.2018
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 09 Mai 2018 - 15:47:33    Titel:

Der Thread ist zwar uralt aber die Diskussion war die erste die mein browser ausgespuckt hat.

Die Feinde des Menschen ist der Mensch selber und Viren bzw. Parasiten.
Vielleicht auch Naturkatastrophen obwohl diese nicht als Feinde zählen sonder eher als selbstherbeigeführte Reaktionen.

Schon in der Schule habe ich meinen Lehrer nach einer Unterrichtsstunde gefragt ob die Menscheit nicht alle Anzeichen einer Krankheit bzw. eines Virus hätte. Weil wir uns eigentlich nur vermehren, verbreiten und unserer Umgebung über kurz oder lang schaden. Alleine durch unsere Existenz.
Dann kam einige Jahre später "Matrix" in die Kinos und irgendjemand auf der Welt hatte die gleiche Idee und hat sie in dem Film untergebracht. (Bestimmt gab es das auch schon früher in Büchern aber darum geht es hier ja nicht.)

Vielleicht waren die natürlichen Feinde des Menschen wirklich unter den Dinosauriern. Und auf ein Schlag hatten wir kaum mehr Feinde. Oder Der Mensch ist für die Ausrottung verantwortlich und hat nach und nach die Lebensbedingungen und Nachwuchs gestört.
Welche Organismen haben keine richtigen Feinde? Sind wir nicht die Aggressoren die auf einem Wirtskörper leben? Dabei muss die Erde oder das Universum nicht einmal der Wirtskörper selber sein, sondern nur Teil eines Riesenkonstruktes, das wir überhaupt nicht erfassen können.

Eine Antwort werden wir wahrscheinlich nie bekommen aber ich finde es interessant darüber nachzudenken. Und wollte einfach mal meine Gedanken dazu niederschreiben.

Nichtsdestotrotz sollte man trotzdem das Leben auskosten! Very Happy
severine
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.08.2017
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2018 - 10:47:52    Titel:

Menschen haben keine Fressfeinde, weil sie am Ende der Nahrungskette stehen. Alle, die uns gefährlich werden könnten haben wir weitgehend ausgerottet.
Ich denke aber schon, dass Tiger oder Löwen unsere "Feinde" sind.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Warum hat der Mensch keine natürlichen Feinde?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum