Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Blockschaltbilder
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Blockschaltbilder
 
Autor Nachricht
sorent
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.07.2013
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2013 - 18:18:52    Titel: Blockschaltbilder

hallo,


http://www.nt-rt.fh-koeln.de/Modules/SigSys/Uebung/AufgKap2.pdf

http://www.nt-rt.fh-koeln.de/Modules/SigSys/Uebung/L02009_10_11.pdf


kennt sich jemand mit Bolckschaltbildern (Aufgabe 2.10) aus und kann eine

einfache Herangehnsweise vorschlagen ?

Mfg sorent
Morii
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2010
Beiträge: 260

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2013 - 18:38:45    Titel:

am besten du bildest je eine Gleichung pro Summationspunkt, wobei du am Ausgang jeweils eine Hilfsvariable einführst(falls notwendig).

Wenn du die alle hast kannst du durch einsetzen auf die Gesamtgleichung kommen.

Also für Summationspunkt 1 z.B.



Dann das noch mit dem zweiten machen (da is dann der eine Eingang eben z(t)) danach musst du nur noch so einsetzen, dass du z(t) eliminierst und schon bist du fertig.
sorent
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.07.2013
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2013 - 20:01:30    Titel:

ok,danke für den Tipp.


So bin ich dann vorgegangen:










doch das stimmt anscheinend nicht mit den lösungen überein.

Ist es vlt möglich dieses Blockschaltbild als Schaltplan wie in Aufgabe 2.9

darzustellen? Aus dem Schaltplan werden meistens die Zusammenhänge

klarer.
Morii
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2010
Beiträge: 260

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2013 - 21:15:43    Titel:

also ich komme mit der Methode auf das Ergebnis der Musterlösung.

Du bereits in der Gleichung für den 2ten Summationspunkt einen Fehler:

Es kommt am Ausgang nicht direkt y(t) raus, sondern 1/3 y(t), da erst nach der Multiplikation mit 3 y(t) erreicht wird. Die Gleichung muss also so aussehen:



Versuche das ganze nochmal mit dieser Gleichung, dann sollte auch bei dir das richtige rauskommen. Du musst immer darauf achten, dass du wirklich die Gleichung DIREKT an dem Summationspunkt aufstellt, also ggf. so wie in diesem Fall hier durch 3 teilen musst etc.

Man kann ein Blockschaltbild nur bedingt direkt in einen Schaltplan umwandeln. Macht außerdem auch wenig Sinn, da man ja die Darstellung im Schaltplan wählt um es gerade einfach/übersichtlicher zu machen.
sorent
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.07.2013
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 20 Jul 2013 - 00:35:30    Titel:

ok, es ist natürlich einleuchtend ,dass der Ausgang 1/3 y sein muss.

Da lag mein Fehler.

Vielen dank für die schnelle Antwort und die hilfreiche Methode.


Ich würde gerne nochmal wissen wollen wie so ein Blockschaltbild

anwendungsorientiert verstanden werden kann.

Danke
Morii
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2010
Beiträge: 260

BeitragVerfasst am: 20 Jul 2013 - 09:58:03    Titel:

Du verwendest Blockschaltbilder vor allem im Bereich der Regelungstechnik, um damit Regelkreise zu beschreiben/analysieren.

Hier ist ein ganz nettes Beispiel dafür:



Du kannst dir das ganze dann so vorstellen, dass jeder der Kästen die du in dem Bild siehst irgend einer Übertragungsfunktion oder eben einem elementaren Grundbaustein entspricht. Wenn du also die nötigen Informationen über die Baustein hast, kannst du daraus die Übertragungsfunktion bestimmen und somit den gesamten Regelkreis analysieren. So kannst du z.B. ermitteln, wie sich eine gewisse Störgröße auswirkt, also ob sie ausgeregelt werden kann oder nicht.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Blockschaltbilder
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum