Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fakten zur aktuellen Flüchtlingssituation
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 325, 326, 327, 328, 329, 330, 331, 332, 333, 334  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Fakten zur aktuellen Flüchtlingssituation
 
Autor Nachricht
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4536

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2019 - 16:34:06    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:

Weil die Morde aus besonderen Motiven heraus auftreten. Genau wie bei Rechtsextremen Straftaten. Der Nazi greift den Ausländer, nur weil er Ausländer ist. Der Muslim bringt seine Schwester, Tochter um, weil sie die Familienehre beschmutzt hat.


Also wäre es in Deinen Augen nachvollziehbar, dass sich Deutsche für alle möglichen Jobs disqualifizieren, weil es unter den Deutschen noch Nazis gibt? Würde ja in Deine bisherige Argumentation der unveränderlichen Sozialisation passen...


Nur ein Bruchteil, ein verschwiedend geringer Teil sind Nazis. Laut Exit 21.000 von 82 Mio. Einwohnern. Und ja, einen Nazi würde ich nicht einstellen. Verlässt er seine Kameradschaft und steigt aus, hat er eine Chance verdient.


Ab welchem Prozentsatz Taten anderer Menschen braucht man denn die Sozialisierung aller Menschen nicht mehr in Frage stellen?


Gute Frage. Ist für jeden unterschiedlich und hängt von der persönlichen Wahrnehmung ab.

Ganz toll wäre es aber, wenn sich diese Zahlen verändern würden:

https://starecat.com/the-moderate-side-of-islam-graph-muslims-wife-should-obey-husband-sharia-should-rule-death-for-adultery-death-for-leaving-islam/

Zitat:
und was mich hier noch mal persönlich interessieren würde, vor allem auch weil Du Schornsteinfeger mit Hitlerbärtchen, die sich gern Führer nennen lassen, unbedingt als Nichtnazi sein Staatsmonopol lassen möchtest, woran könnte ich denn einen Nazi erkennen, bzw was macht in Deinen Augen einen Nazi aus, so dass Du ihm nie einen Job geben würdest?


Ich würde Battke nicht einstellen, weil er ein Nazi ist. Trotzdem halte ich ein Arbeitsverbot für das falsche Signal. Es ist ein Unterschied, ob ich mit einer bestimmten Person nicht zusammenarbeiten möchte oder ihn von staatlicher Seite zwinge, zu Hause zu versauern, statt einer Arbeit nachzugehen.
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4536

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2019 - 16:41:41    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:

Weil viele Muslime nicht willens sind, ihr Weltbild zu hinterfragen. Das Wort Allahs gilt als unanfechtbar und als absolute Wahrheit. Jede Kritik oder kritische Bemerkung wird mit drakonischen Straften belegt.


Was sind denn nun diese ominösen Referenzerfahrungen, die Dich in die Lage versetzen das Seelenleben aller Moslems so beurteilen zu können?


Diverse. Ich nehme eine starke Religiösität wahr, das Wort Allahs darf nicht hinterfragt werden. Kritik kann lebensgefährlich sein.

Zitat:
Ich habe überhaupt noch nie zwei Menschen getroffen die zu 100 Prozent gleich dachten und handelten.


Ich auch nicht. Ich habe allerdings bereits mehrere Menschen getroffen, die die gleichen Schuhe haben wollten, den gleichen Job, die gleiche Frau oder ihre Schwester umbringen würde, wenn sie die Familienehre verletzt.


Also keine konkreten Erlebnisse, kann es sein, dass Du islamophob und xenophob sozialisiert wurdest?


Achso, du wolltest die Angabe konkret mit Datum und Person hören?
13.11.2015 um 1:34 Uhr mit Achmed.
Dazu weitere Vorfälle.


Nö ich wollte wissen welche Art von Ereignissen überhaupt in Frage kommen um daraus solche Rückschlüsse wie Deine zu ziehen.


Jahrelange persönliche Erfahrungen.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11820
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2019 - 16:54:14    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:

Ich würde Battke nicht einstellen, weil er ein Nazi ist. Trotzdem halte ich ein Arbeitsverbot für das falsche Signal. Es ist ein Unterschied, ob ich mit einer bestimmten Person nicht zusammenarbeiten möchte oder ihn von staatlicher Seite zwinge, zu Hause zu versauern, statt einer Arbeit nachzugehen.


Bitte das noch mal in Zusammenhang mit den Arbeitsverboten völlig unbescholtener Flüchtlinge bringen. Battke muß ja nicht Bezirksschornsteinfegermeister bleiben, als welcher er Gebietsschutz hat. Er kann aber als Schornsteinfeger-Angestellter jederzeit bei einem anderen Schornsteinfeger, oder seinem Nachfolger arbeiten. Möglichkeiten, die Flüchtlinge mit einem generellen Arbeitsverbot und Residenzpflicht nicht haben.

Aber ich würde trotzdem immer noch gerne mal wissen, unabhängig von Battke und Co. ab wann ist in Deinen Augen der besorgte Patriot kein Patriot mehr, sondern ein ganz normaler Nazi.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11820
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2019 - 16:58:24    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:

Ganz toll wäre es aber, wenn sich diese Zahlen verändern würden:

https://starecat.com/the-moderate-side-of-islam-graph-muslims-wife-should-obey-husband-sharia-should-rule-death-for-adultery-death-for-leaving-islam/


Wie oft erhebt "Sternenkatze" denn diese Daten und auf welche Weise?
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11820
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2019 - 17:02:58    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:

Weil viele Muslime nicht willens sind, ihr Weltbild zu hinterfragen. Das Wort Allahs gilt als unanfechtbar und als absolute Wahrheit. Jede Kritik oder kritische Bemerkung wird mit drakonischen Straften belegt.


Was sind denn nun diese ominösen Referenzerfahrungen, die Dich in die Lage versetzen das Seelenleben aller Moslems so beurteilen zu können?


Diverse. Ich nehme eine starke Religiösität wahr, das Wort Allahs darf nicht hinterfragt werden. Kritik kann lebensgefährlich sein.

Zitat:
Ich habe überhaupt noch nie zwei Menschen getroffen die zu 100 Prozent gleich dachten und handelten.


Ich auch nicht. Ich habe allerdings bereits mehrere Menschen getroffen, die die gleichen Schuhe haben wollten, den gleichen Job, die gleiche Frau oder ihre Schwester umbringen würde, wenn sie die Familienehre verletzt.


Also keine konkreten Erlebnisse, kann es sein, dass Du islamophob und xenophob sozialisiert wurdest?


Achso, du wolltest die Angabe konkret mit Datum und Person hören?
13.11.2015 um 1:34 Uhr mit Achmed.
Dazu weitere Vorfälle.


Nö ich wollte wissen welche Art von Ereignissen überhaupt in Frage kommen um daraus solche Rückschlüsse wie Deine zu ziehen.


Jahrelange persönliche Erfahrungen.


Welche Art von Erfahrungen/ Ereignisse waren denn so schlimm, dass Du davon ableitest, dass kein Moslem jemals anders sozialisiert werden könnte? Wie gesagt, den Deutschen traute man es sogar nach dem Holocaust wieder zu die nationalsozialistische Erziehung abzulegen und mit anderen Menschen zusammenleben zu können. Du sagst jedoch "die Moslems" können niemals friedlich mit Dir zusammenleben oder gar ein normaler Arbeitskollege von Dir sein.
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4536

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2019 - 17:27:54    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:

Ich würde Battke nicht einstellen, weil er ein Nazi ist. Trotzdem halte ich ein Arbeitsverbot für das falsche Signal. Es ist ein Unterschied, ob ich mit einer bestimmten Person nicht zusammenarbeiten möchte oder ihn von staatlicher Seite zwinge, zu Hause zu versauern, statt einer Arbeit nachzugehen.


Bitte das noch mal in Zusammenhang mit den Arbeitsverboten völlig unbescholtener Flüchtlinge bringen.


Welcher Zusammenhang? Flüchtlinge sollen arbeiten dürfen, viele bringen aber nicht die nötige Qualifikation mit.

Zitat:
Battke muß ja nicht Bezirksschornsteinfegermeister bleiben, als welcher er Gebietsschutz hat. Er kann aber als Schornsteinfeger-Angestellter jederzeit bei einem anderen Schornsteinfeger, oder seinem Nachfolger arbeiten.


Noch immer diskriminierend, aber ein Kompross. Wie würdest du es finden, wenn man den Miris sagt: Ihr dürft zwar arbeiten, aber nur als einfacher Angestellter, Chef dürft ihr nicht werden?

Zitat:
Möglichkeiten, die Flüchtlinge mit einem generellen Arbeitsverbot und Residenzpflicht nicht haben.


Das Arbeitsverbot gilt nur die ersten 9 Monate.
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4536

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2019 - 17:30:14    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:

Ganz toll wäre es aber, wenn sich diese Zahlen verändern würden:

https://starecat.com/the-moderate-side-of-islam-graph-muslims-wife-should-obey-husband-sharia-should-rule-death-for-adultery-death-for-leaving-islam/


Wie oft erhebt "Sternenkatze" denn diese Daten und auf welche Weise?


Nur das Starecat nicht "Sternenkatze" bedeutet.
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4536

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2019 - 17:33:14    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:

Weil viele Muslime nicht willens sind, ihr Weltbild zu hinterfragen. Das Wort Allahs gilt als unanfechtbar und als absolute Wahrheit. Jede Kritik oder kritische Bemerkung wird mit drakonischen Straften belegt.


Was sind denn nun diese ominösen Referenzerfahrungen, die Dich in die Lage versetzen das Seelenleben aller Moslems so beurteilen zu können?


Diverse. Ich nehme eine starke Religiösität wahr, das Wort Allahs darf nicht hinterfragt werden. Kritik kann lebensgefährlich sein.

Zitat:
Ich habe überhaupt noch nie zwei Menschen getroffen die zu 100 Prozent gleich dachten und handelten.


Ich auch nicht. Ich habe allerdings bereits mehrere Menschen getroffen, die die gleichen Schuhe haben wollten, den gleichen Job, die gleiche Frau oder ihre Schwester umbringen würde, wenn sie die Familienehre verletzt.


Also keine konkreten Erlebnisse, kann es sein, dass Du islamophob und xenophob sozialisiert wurdest?


Achso, du wolltest die Angabe konkret mit Datum und Person hören?
13.11.2015 um 1:34 Uhr mit Achmed.
Dazu weitere Vorfälle.


Nö ich wollte wissen welche Art von Ereignissen überhaupt in Frage kommen um daraus solche Rückschlüsse wie Deine zu ziehen.


Jahrelange persönliche Erfahrungen.


Welche Art von Erfahrungen/ Ereignisse waren denn so schlimm, dass Du davon ableitest, dass kein Moslem jemals anders sozialisiert werden könnte? Wie gesagt, den Deutschen traute man es sogar nach dem Holocaust wieder zu die nationalsozialistische Erziehung abzulegen und mit anderen Menschen zusammenleben zu können. Du sagst jedoch "die Moslems" können niemals friedlich mit Dir zusammenleben oder gar ein normaler Arbeitskollege von Dir sein.


Du vergleichst die Zeit im Nachkriegsdeutschland mit der Entnazifizierung mit der Sozialisation der Muslime? Ganz einfach, im Nachkriegsdeutschland galt die NS-Ideologie als faschistisch, böse, menschenverachtend, hat das Land ins Verderben gestürzt und wurde mit Entnazifizierungsprogrammen bekämpft. Das war die Basis für Veränderungen.
Der Islam? Ist die einzig wahre Wahrheit und nichts als die Wahrheit. Kritik ist lebensgefährlich. Keine Basis für auch nur irgendeine Veränderung.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11820
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2019 - 17:42:04    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:

Das Arbeitsverbot gilt nur die ersten 9 Monate.


nicht bei Duldungen, da ist es erst einmal obligatorisch, kann aber aufgehoben werden, dies jedoch nicht, wenn die Duldung aufgrund unklarer Herkunft ausgesprochen wurde. Also bei jedem Miri, der z.B. 1982 zu uns kam. Für dessen Nachfahren wurden 2016 viele Arbeitsverbote aufgehoben, weil man inzwischen eingesehen, dass generationsenübergreifende jahrzehntelange Isolierung sehr teuer werden kann.

Aber egal, vor etlichen Beiträgen hattest Du ja bereits eingeräumt Dich zum Thema Arbeitsverbote nicht ausreichend informiert zu haben, trotzdem streust Du immer noch Falschbehauptungen darüber und ganz wichtig, ist Deine Meinung ja, kein Chef sollte jemals Moslems einstellen, weil die Moslems Frauen nicht die Hand geben wollen...Warum? Weil Du wohl ganz schreckliche Erlebnisse mit Moslems hattest.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11820
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2019 - 17:45:21    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:

Ganz toll wäre es aber, wenn sich diese Zahlen verändern würden:

https://starecat.com/the-moderate-side-of-islam-graph-muslims-wife-should-obey-husband-sharia-should-rule-death-for-adultery-death-for-leaving-islam/


Wie oft erhebt "Sternenkatze" denn diese Daten und auf welche Weise?


Nur das Starecat nicht "Sternenkatze" bedeutet.


Na und, wie oft erhebt die Nicht-Sternenkatze, um Deinen Wunsch nach einer Entwicklung zu befriedigen, könnte ja auch sein dass die Zahlen schlechter werden.

Und nach welcher Methodik wurden diese Daten erhoben?

Ich will ja nur vermeiden, dass sich Islamophobe unablässig gegenseitig zitieren um Ihre Vorurteile bestätigt zu sehen. Vielleicht bist Du ja auch diese Nicht-Sternenkatze selber.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Fakten zur aktuellen Flüchtlingssituation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 325, 326, 327, 328, 329, 330, 331, 332, 333, 334  Weiter
Seite 328 von 334

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum