Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Exponentielles wachstum
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Exponentielles wachstum
 
Autor Nachricht
tiggerholly
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.09.2005
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2005 - 22:14:30    Titel:

yushoor hat folgendes geschrieben:
einfach was abschreiben bringt wenig.
selbst denken bringt viel.

schreib hier hin, was du selbst versucht hast zu rechnen und wieso du denkst, dass es falsch ist, bzw wo du nicht weiterkommst. auf etwaige rechenfehler/denkfehler weise ich gerne hin, aber einfach stur alles vorrechnen mag ich nicht Smile


also wenn ich ehrlich sein darf komm ich noch nicht mal über das vereinfachen weil:
ich hab da stehen:

0.8=(12.5/b^4)*b^-1

und ich hab da das problem das halt zu vereinfachen würd ja gerne weiter rechnen....nur ist schwer wenn man da den hänger hat...
someDay
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 3889

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2005 - 22:21:07    Titel:

tiggerholly hat folgendes geschrieben:
yushoor hat folgendes geschrieben:
einfach was abschreiben bringt wenig.
selbst denken bringt viel.

schreib hier hin, was du selbst versucht hast zu rechnen und wieso du denkst, dass es falsch ist, bzw wo du nicht weiterkommst. auf etwaige rechenfehler/denkfehler weise ich gerne hin, aber einfach stur alles vorrechnen mag ich nicht Smile


also wenn ich ehrlich sein darf komm ich noch nicht mal über das vereinfachen weil:
ich hab da stehen:

0.8=(12.5/b^4)*b^-1

und ich hab da das problem das halt zu vereinfachen würd ja gerne weiter rechnen....nur ist schwer wenn man da den hänger hat...


a^b * a^c = a^(b+c)

sD.
tiggerholly
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.09.2005
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2005 - 22:27:08    Titel:

someDay hat folgendes geschrieben:
tiggerholly hat folgendes geschrieben:
yushoor hat folgendes geschrieben:
einfach was abschreiben bringt wenig.
selbst denken bringt viel.

schreib hier hin, was du selbst versucht hast zu rechnen und wieso du denkst, dass es falsch ist, bzw wo du nicht weiterkommst. auf etwaige rechenfehler/denkfehler weise ich gerne hin, aber einfach stur alles vorrechnen mag ich nicht Smile


also wenn ich ehrlich sein darf komm ich noch nicht mal über das vereinfachen weil:
ich hab da stehen:

0.8=(12.5/b^4)*b^-1

und ich hab da das problem das halt zu vereinfachen würd ja gerne weiter rechnen....nur ist schwer wenn man da den hänger hat...


a^b * a^c = a^(b+c)

sD.


und was ist wenn da halt ein bruchstrich steht?
someDay
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 3889

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2005 - 22:31:15    Titel:

tiggerholly hat folgendes geschrieben:
someDay hat folgendes geschrieben:
tiggerholly hat folgendes geschrieben:
yushoor hat folgendes geschrieben:
einfach was abschreiben bringt wenig.
selbst denken bringt viel.

schreib hier hin, was du selbst versucht hast zu rechnen und wieso du denkst, dass es falsch ist, bzw wo du nicht weiterkommst. auf etwaige rechenfehler/denkfehler weise ich gerne hin, aber einfach stur alles vorrechnen mag ich nicht Smile


also wenn ich ehrlich sein darf komm ich noch nicht mal über das vereinfachen weil:
ich hab da stehen:

0.8=(12.5/b^4)*b^-1

und ich hab da das problem das halt zu vereinfachen würd ja gerne weiter rechnen....nur ist schwer wenn man da den hänger hat...


a^b * a^c = a^(b+c)

sD.


und was ist wenn da halt ein bruchstrich steht?


a^(-b) = 1/(a^b)

sD.
tiggerholly
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.09.2005
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2005 - 22:34:16    Titel:

darf ich aus dem (12.5/b^4)*1/b einfach ein 12.5/b^5 machen? Question Question
yushoor
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2005
Beiträge: 517

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2005 - 22:35:14    Titel:

ja genau Smile
tiggerholly
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.09.2005
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2005 - 22:44:08    Titel:

yushoor hat folgendes geschrieben:
ja genau Smile


ach so.....
ja warum sagt mir das auch keiner....


also ich hab da jetzt 12.5/b^5=0.8

dann hab ich die 5wurzel gezogen

da kommt dann doch 12.57b=4.75usw raus

dann hab ich das alles mir b multipliziert

und hatte 12.5=4.75b

dann durch 4.75 rechen und man hat b oder????

weil wenn ich das ergebnis dann für b einsetze in die gleichung a=12.5/b^4
das ergebnis dann in die anfangsgleichung a*b^4 setze dann bekomm ich auch 12.5 raus nur mit der 2. gleichung geht das nicht
ich glaub ich werd langsam aber sicher verrückt
someDay
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 3889

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2005 - 22:45:56    Titel:

Vor dem Wurzelziehen würde man das sinnvollerweise auf die Form a^b = d bringen.

Wir sagen das nicht, weil das Standardsachen sind und wir annehmen, das diese beherrscht werden Wink

sD.
yushoor
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2005
Beiträge: 517

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2005 - 22:46:30    Titel:

wenn du die 5te wurzel ziehst, darfst du die 12,5 nicht vergessen Smile

am besten bringst du die 12,5 zuerst auf die andere seite, oder die b^5 auf die rechte seite (damit sie im zähler stehen), und entsprechend die 0.8 nach links auf die seite.
tiggerholly
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.09.2005
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2005 - 22:47:16    Titel:

someDay hat folgendes geschrieben:
Vor dem Wurzelziehen würde man das sinnvollerweise auf die Form a^b = d bringen.

Wir sagen das nicht, weil das Standardsachen sind und wir annehmen, das diese beherrscht werden Wink

sD.



hö?

ich beherrsche nichts....also ist das jetzt alles falsch gewesen? Sad
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Exponentielles wachstum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum