Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Facharbeit über den Menschen und Mathe!
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Facharbeit über den Menschen und Mathe!
 
Autor Nachricht
sunridy
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.10.2005
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 16:12:53    Titel: Facharbeit über den Menschen und Mathe!

He ihr lieben brauche dringend Hilfe Crying or Very sad
ich bin Fachoberschüler 12 und war so leichtsinnig und habe mir das Thema Mathe als facharbeit ausgesucht.
Ich war so überzeugt das ich den Mathematikunterricht beleuchte bzw. den Menschen warum er Mathe so schwer versteht und ein anderer nicht.

So genau weiß ich nun auch nciht was ich genau für ein Thema nehme.
Die Prüfungen sind so schwer und die Lehrerin so streng. Ich hatte die Illusion mir zwei gute Noten zu holen aber ich glaube nicht mehr dran...helft mir bitte wer hat ideen rund um Mathe was noch halwegs einfach ist Crying or Very sad
danke liebe Grüße sunny
Nerak23
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2005
Beiträge: 408

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 16:16:28    Titel:

Wie wäre es, wenn Du ein wenig die Entwickelung der Mathematik beleuchtest, und dann dazu übergehst, warum in der heutigen Zeit immer weniger Menschen einen Bezug zur Mathematik haben. (Zunehmend blackbox durch Computer, man braucht kaum mehr im Alltag zu rechnen...)
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 17:07:51    Titel:

sag erst mal, in welchem fach du die fachsrbeit schreibst. du schreibst, dass du eine arbeit ÜBER mathe schreibst - in mathe oder einem anderen fach?
sunridy
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.10.2005
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 17:38:59    Titel:

Ich schreibe in Mathe und wollte eigentlich als Thema so ganz grob das ist noch kein thema, den Mathematikunterrricht nehmen, wie man ihn am effektivsten gestalten kann damit man besser mathe versteht, also quasi eine facharbeit für Mathelehrer die aussagt, wie man am Besten einen matheunterricht gestaltet.

Meine Lehrerin meinte nur:" da würden wir ja heute nur noch perfekte matheunterrichte geben und alle wären schlau wenn wir wissen wie der perfekte matheunterricht ist" . Aber sie meinte, versuchen sie ihr Glück!

aber kann ich nciht trotzdem schreiben wie es am effektivsten ist die Kinder von mathe zu überzeugen? jemand Ideen?
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 17:45:25    Titel:

mit meinen 100 millionen jahren nachhilfeerfahrung Laughing ...
kann ich dir was ganz grundsätzliches sagen: der bezug zur realität muss stimmen. mathe ist an sich sehr, sehr einfach (ich rede von schulmathematik^^). man muss sich einfach nur darüber im klaren sein, was man da macht. die fehlende abstraktionsfähigkeit der schüler, die oft schon in der unterstufe beginnt, setzt sich mit unglaublichsten auswüchsen bis in die oberstufe fort. man kann dinge wie zinsrechnung, prozentrechnung oder den dreisatz extrem anschaulich erklären, aber auch kompliziertere dinge wie funktionen lassen sich viel leichter verstehen, wenn man ein konkretes beispiel nimmt - die meisten kommen gar nicht auf die idee, dass sie beim suchen des für sie günstigsten handyvertrages im grunde genommen zusammengesetzte lineare funktionen untersuchen. der zusammenhang muss hergestellt werden, dann kommen auch schüler mit angeblicher rechenschwäche sehr rasch zu ansehnlichen ergebnissen.
Simonomis
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.10.2005
Beiträge: 142
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 18:00:21    Titel:

Ich empfehle das Buch: "Das Mathegen".

Das Wissenschaftsbuch des Jahres 2000.
sunridy
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.10.2005
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 18:02:02    Titel:

mhhh hättest du denn mal ne Seite oder Iddee wo man im Internet noch genaueres darüber findet, ich meine du scheinst ja genau zu wissen wie Mathe funktioniert, bist bestimmt nicht umsonst Nachhilfelehrer, aber bist du auch Mathemathiklehrer gewsesen, dass du deine Aussagen die du triffst in der Praxis erlebt hast,
dass du ein Buch über korrekten Unterricht schreiben könntest, das du ein Unterricht geben könntest und der groteil das auch versteht, ich meine jetzt auch Klasse 12 Fachabi, erzähle mal bissel was über dich

danke das du mir Frage und Antwort stehst Smile
sunridy
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.10.2005
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 18:03:04    Titel:

hihi das Mathegen habe ich schon ausgeliehen sehr interessant, woher weißt du das schon gelesen und warum? Very Happy
Nerak23
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2005
Beiträge: 408

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 18:03:20    Titel:

Also, ich denke, dass es sehr schwierig ist, den perfekten Matheuntericht zu designen. Das Problem liegt schließlich oftmals nicht am Unterricht, sondern viel tiefer, also unmotivierte Schüler, vom Elternhaus her mit dem Dogma "In Mathe war ich immer schlecht" infiltriert, und dergleichen Dinge.

Da koennte man ganze Bücher drüber schreiben. Und wenn das alles so einfach zu beheben wäre, dann würden hier bei uns in der Uni nicht soviele Gestalten ankommen, die meinen sie muessten Mathelehrer(in)werden, und können nicht mal das große 1x1...
sunridy
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.10.2005
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 18:06:56    Titel:

mhh das meite meine lehrerin auch( das es den perfekten unterricht nicht gibt), daher ist es vielleicht ganz sinnvoll zu beleuchten das wir das gen alle in uns drinnen haben, aber wir es nicht nutzen oder hast du eine andere Idee nerak außer zu sagen das es aus den Haus der Eltern kommt....
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Facharbeit über den Menschen und Mathe!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum