Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

WICHTIG: ableitungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> WICHTIG: ableitungen
 
Autor Nachricht
corona
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.09.2005
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2005 - 21:47:38    Titel: WICHTIG: ableitungen

Hallo!!!!!!!!!!!!!!!!!!
kann jemand Ableiten??? so zur Kontrolle, schreib morgen ne LK-arbeit:
ft(x)x-(t³/x²)
trh
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 570

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2005 - 21:48:56    Titel:

Wie wäre es, wenn du dein Ergebniss schreibst, und wir schauen, ob es richtig ist?
corona
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.09.2005
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2005 - 22:06:18    Titel:

f'(x)=1-(-2t³/x³)
f''(x)= -6t³/x^4
f'''(x)=24t³/x^5

sind meine Ergebnisse
trh
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 570

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2005 - 22:14:28    Titel:

corona hat folgendes geschrieben:
f'(x)=1-(-2t³/x³)
f''(x)= -6t³/x^4
f'''(x)=24t³/x^5

Alle richtig Smile

f'(x)=1-(-2t³/x³) kannste aber auch schreiben als 1+ 2t³/x³
corona
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.09.2005
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2005 - 22:26:31    Titel:

gut, dann hab ich ein Weiteres Problem mit den Exteremwerten, würde bei mir x=dritte Wurzel aus 2 rauskommen????? kann das sein???? so einen Fall hab ich noch nie gehabt???
trh
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 570

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2005 - 22:45:39    Titel:

Da musst du doch ne Fallunterscheidung machen - für t >= 0 gibts keine reellen Extremstellen, und bei t<0 müsste es ne reelle Lösungsmenge geben.
corona
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.09.2005
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2005 - 22:50:55    Titel:

das ist in der Aufgabe enthalten, nur für t>0, und der Rest ist dann richtig???
trh
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 570

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2005 - 22:59:21    Titel:

Ja, denn
f'(x) = 1+2t³/x³
kann für t>0 ja niemals 0 werden, weil 2t³/x³ für t>0 immer >0 => keine Extremstellen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> WICHTIG: ableitungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum