Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

funktionsgleichun bestimmen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> funktionsgleichun bestimmen
 
Autor Nachricht
sirchnit2
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2005
Beiträge: 215

BeitragVerfasst am: 16 Dez 2005 - 22:23:50    Titel: funktionsgleichun bestimmen

hallo wollte nur schnell mal hören ob meine lösungsansätze in ordnung sind

eine parabel 4 grades ist achsensymmetrisch zur y achse und hat im punkt (2/0) eine tangente mit der steigung 2. an der stelle x=-1 einen wendepunkt

ges:f(x)=ax4+cx2+e

(bx3 und dx fallen weg weil die parabel achsensymmetrisch ist oder?)

habe dann folgendes aufgestellt

1) f(2)=0
2) f´(2)=2
3) f´´(-1)=0

4) f(-1)=0

so was mich nun wunder ist normalerweise brauche ich zum lösen nur 3 gleichungen weil es ja auch nur 3 unbekannte sind (a,c,e)
ich kann aber 4 erstellen oder ist die vierte totaler müll? oder besteht sogar die möglichkeit das amn zwischen 3) und 4) wählen kann und man kommt trotzdem auf das gleiche ergebnis???

hoofe ihr könnt mir helfen

danke!
take
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.11.2005
Beiträge: 1018

BeitragVerfasst am: 16 Dez 2005 - 22:38:43    Titel:

Wie kommst Du denn auf die 4. Gleichung?
wild_and_cool
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.11.2004
Beiträge: 2952

BeitragVerfasst am: 16 Dez 2005 - 22:41:02    Titel: Re: funktionsgleichun bestimmen

sirchnit2 hat folgendes geschrieben:

eine parabel 4 grades ist achsensymmetrisch zur y achse und hat im punkt (2/0) eine tangente mit der steigung 2. an der stelle x=-1 einen wendepunkt

ges:f(x)=ax4+cx2+e

(bx3 und dx fallen weg weil die parabel achsensymmetrisch ist oder?)


Ja b = d = 0 wegen der Achsensymmetrie !!!

sirchnit2 hat folgendes geschrieben:


1) f(2)=0 --> RICHTIG !!!
2) f´(2)=2 --> RICHTIG !!!
3) f´´(-1)=0 --> RICHTIG !!!

4) f(-1)=0 --> WAS SOLL DAS SEIN ???



Da steht nur das sie an dieser Stelle einen Wendepunkt hat, es steht aber nicht welcher Ounkt gemeint ist...

W( -1 / ??? )
Also kann man diese Angabe nicht weiter verwenden...
sirchnit2
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2005
Beiträge: 215

BeitragVerfasst am: 16 Dez 2005 - 22:45:19    Titel:

erstmal vielen dank für die sehr schnelle antwort

"an der stelle x=-1 einen wendepunkt"

mmhh ich habe das so verstanden das dort die nullstelle mit gemeint ist.

also man könnte ja auch sagen an der stelle (-1/0) hat die parabel einen wendepunkt, oder nicht)
take
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.11.2005
Beiträge: 1018

BeitragVerfasst am: 16 Dez 2005 - 22:48:09    Titel:

Das kann man sagen, aber nur, wenn die Parabel dort einen Wendepunkt hat.
Der Wendepunkt Deiner Parable ist nicht (-1,0)!
sirchnit2
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2005
Beiträge: 215

BeitragVerfasst am: 16 Dez 2005 - 22:53:23    Titel:

ok vielen dank! Smile


wenn ihr schon dabei seid könntet ihr euch auch mein anderes problem angucken dann wären meine fragen für die mathearbeit erstmal gelöst
Confused
link:
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewtopic.php?p=297343#297343
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> funktionsgleichun bestimmen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum