Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

was macht man konkret im bwl-studium?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> was macht man konkret im bwl-studium?
 
Autor Nachricht
GastT
Gast






BeitragVerfasst am: 02 Sep 2004 - 16:59:41    Titel: was macht man konkret im bwl-studium?

Embarassed komme mir ja n bisschen blöd vor, aber muss das jetzt mal fragen, sonst komm ich nich weiter mit dem scheiß hier.
also, ich muss mich langsam mal entscheiden, was ich nach dem abi(2005) machen will. nur hab ich keinen plan. beim vergleichen verschiedener studiengänge usw. is mir aufgefallen, dass bei sehr vielen sachen bwl eine rolle spielt.
jetzt is mein problem, dass ich nciht weiß, was das ist, bzw. was man da macht. kann mir einer von euch "experten" Wink mal genau sagen, was ihr in eurem studium macht?
danke schon mal
Gast







BeitragVerfasst am: 06 Sep 2004 - 03:13:06    Titel:

ich studiere zwar nicht bwl aber hab dies jahr mein fachabi in wirtschaft gemacht
auch mal daran gedacht bwl zu studieren und 2 vorträge über bwl studium gehört
also letztendlich bewasst sich die betriebswirtschaftslehre mit dem führen eines betriebes
bevor ich hier jetzt alle fächer aufzähle die du hast bzw. die wahlmöglichkeiten nach dem grundstudium
solltest du dich mal auf den homepages der fhs umschauen
da stehen dann die fächer und spezialsierungsmöglichkeiten

du hast aber auf jeden fall buchführung, kostenrechnung, marketing
englisch ist ziemlich wichtig
naja das hab ich mir so vom vortrag gemerkt Very Happy

für den rest musst du auf expertenantworten warten
oder dich informieren
msel
Gast






BeitragVerfasst am: 06 Sep 2004 - 09:36:16    Titel: BWL-Studium

Hallo,

das BWL Grundstudium gliedert sich meistens in etwa folgende Bereiche:

1. Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler
- Analysis
- Lineare Algebra
2. Statistik
3. Recht für Wirtschaftswissenschaftler
- BGB
- HGB
manchmal auch Öffentliches Recht
4. VWL Grundlagen
- evt. so etwas wie eine allgemeine Einführung
- Mikroökonomie
- Makroökonomie
5. BWL
- evt. so etwas wie eine allgemeine Einführung
- Buchführung, Jahresabschluß
- Internes Rechnungswesen (Kosten- und Leistungsrechnung)
- Grundvorlesungen zu Investition und Finanzierung
- und meist noch eine Vorlesung über die anderen Bereiche im Kurzdurchgang z. B. Marketing, etc.
6. Wirtschaftsinformatik

Mathe, Wirtschaftsinformatik und Buchführung zählen meist zu den sog. "Propädeutika" und sind als erste zu absolvieren.

Das Grundstudium zu VWL ist meist ähnlich.

Am besten ist es, wenn du dich mal an ein paar Unis umschaust, z. B.
Uni Mannheim http://www.bwl.uni-mannheim.de/Fakultaet/15/de/index.html
Uni Münster
http://zsb.uni-muenster.de/material/m16_2.pdf

Im Hauptstudium hast meist sehr viel verschiedene Auswahlmöglichkeiten. Dort gibt es dann nur noch eine geringe Zahl an Grundvorlesungen und du wählst 2 oder 3 Schwerpunktfächer aus, z. B. so was wie Personal und Organisation, Wirtschaftsinformatik, Marketing, Betriebliche Steuerlehre etc.

Für BWL gibt es verschiedene Abschlüsse:
Klassischer Abschluß: Diplom-Kaufmann (Universität) bzw. Diplom-Betriebswirt (FH)
neue Abschlüsse: Bachelor, Master
Gast







BeitragVerfasst am: 11 Sep 2004 - 12:31:35    Titel:

und was man auch noch als Voraussetzungen nennen sollte.

1. Man muss Mathe (besonders Statistik, Integral- und Differentialrechnung) drauf haben, sonst kosten dich gerade diese Scheine Unmengen an Zeit. Und da du fast für alle Scheine einen grossen Matheanteil hast (Investition, Kostenrechnung, Mikroökonomie, Makroökonomie (teilweise ganz heftig), ...)

2. Man muss geduldig sein, auch mal eine spannende *gähn* Vorlesung zu erwischen. Besonders Vorlesungen wie Privatrecht sind eine reine Qual.

3. Bei Massenunis wie Münster / Mannheim muss man sehr eigenständig sein und möglichst schnell Kontakte knüpfen, weil man sich sonst sehr schnell verloren fühlt unter 1000 Mann im Hörsaal.
Gast







BeitragVerfasst am: 23 Sep 2004 - 20:55:49    Titel:

Was? Integralrechnung? Habe das während dem Abi gehasst und dachte das braucht man eigentlich weniger fürs BWL-Studium?
gaststeffi
Gast






BeitragVerfasst am: 26 Sep 2004 - 03:28:02    Titel:

Ich studiere Wiwi.. und ehrlich gesagt war mathe im vergleich zum Abi nicht so anspruchsvoll... ich denke, das hängt von der uni ab..

allerdings ist vieles auch einfach nur schwieriger erklärt
LionsClub
Gast






BeitragVerfasst am: 03 Nov 2004 - 22:50:17    Titel: Mathe!?

Hallo Leute,

komme recht spät ins Thema.
Habe 2 Semester Wirtschafts-Ing. studiert und kam mit dem Stoff bei weitem nicht hinterher. Aber alleine in Analysis haben die unheimlich Gas gegeben.
Meint ihr nicht, dass Mathe im Studiengang BWL auf einer FH nicht ganz soooo anspruchsvoll ist?
Ich möchte in gar keinem Fall was geschenkt haben, aber die zwei Semester haben mich ganz schön "verschreckt". 8 Stunden lernen war da nix...

Freue mich auf eure Antworten.
Labus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.09.2004
Beiträge: 2598
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2004 - 09:53:07    Titel:

Also wenn Du an der Uni im WIng nicht im Stoff hinterher gekommen bist, mit 8 h lernen (einmal oder täglich?), dann denke ich auch, dass Du mit den Mathekursen an FHs auch Schwierigkeiten bekommen wirst. Wie schwer die wirklich sind hängt allerdings stark vom Prof ab. Es gibt, wie überall, die Mördertypen und die Weicheiprofs.... Einziger Vorteil ist vielleicht, dass i.d.R. Du eher einen praktischen Bezug sehen wirst.

Wenn an der Uni jetzt auf Dauer sowieso auf eine Zwangsexmatrikulation zusteuerst würde ich es einfach mal an einer FH probieren. Kenne etliche Universitätler, die mit der Uni nicht zurecht kamen, die FH aber ganz gut machten.....

Um Vorurteilen hier gleich vorzubeugen, kenne auch vier FHler, die auf der FH so gerade mitgekommen sind und an der Uni dann einen Abschluß zwischen 2,7 und 1,6 gemacht haben....Es hängt viel davon ab, ob man mit dem Lern- und Lehrstil zurechtkommt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> was macht man konkret im bwl-studium?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum