Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bildungsminister fordert Kampf gegen den radikalen Islam
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Bildungsminister fordert Kampf gegen den radikalen Islam
 
Autor Nachricht
coffeinjunky
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2005
Beiträge: 3783
Wohnort: Europa

BeitragVerfasst am: 30 Jan 2006 - 20:25:15    Titel:

Ich bin über diese Sache mit Jyllands Posten informiert, habe auf deren Seite aber nun dieses arabische Dokument gefunden und frage mich, worum es geht.

Desweiteren finde ich das Verhalten der Muslime absolut gerechtfertigt. Wenn ein arabisches Medium Jesus Christus in den Dreck ziehen würde, dann gäbe es hier auch Aufstände. Das hat nichts mit Pressefreiheit zu tun, sondern mit Beleidigung, besonders, da es ja nicht nur einmal sondern wissentlich öfter gedruckt wurde.

btw: weiß jemand, wo man diese Karikaturen findet?
Tante Lullu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.01.2006
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 30 Jan 2006 - 22:20:28    Titel:

coffeinjunky hat folgendes geschrieben:

Desweiteren finde ich das Verhalten der Muslime absolut gerechtfertigt. Wenn ein arabisches Medium Jesus Christus in den Dreck ziehen würde, dann gäbe es hier auch Aufstände. Das hat nichts mit Pressefreiheit zu tun, sondern mit Beleidigung, besonders, da es ja nicht nur einmal sondern wissentlich öfter gedruckt wurde.


1. Nennt der Koran die Juden "schlimmer als das Vieh". Da regt sich auch niemand drüber auf.

2. Sind einige der Bilder mittlerweile erwiesen von einen Iman selbst angefertigt worden, weil er den haß schüren wollte. Hab es aus den google news! und bei www.littlegreenfootballs.com/weblog

3.Mohammed hat Kinder und Frauen vergewaltigt und gefoltert:

http://www.faithfreedom.org/German/freisprecher.htm

und sowas darf man nicht kritisieren Rolling Eyes

Sowas unverschämtes wie euch hab ich noch nie gesehen Exclamation
hosenscheisser
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.01.2006
Beiträge: 259

BeitragVerfasst am: 30 Jan 2006 - 23:04:36    Titel:

Ich meine, wir sollten den Glauben und die Religion unserer Mitmenschen respektieren, und keinesfalls verunglimpfen oder lächerlich machen.
Wer selbst glaubt, sollte auch den Glauben anderer achten!
hosenscheisser
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.01.2006
Beiträge: 259

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2006 - 11:00:52    Titel:

Sheep hat geschrieben:
Bist Du wirklich auf die Barrikaden gegangen, als ein "englisches Medium" Jesus als "Brian" karikierte ? Oder ein "jiddisches Medium" in Form von Mel Brooks das letzte Abendmahl verulkte ?

Eine gute und berechtigte Frage, Sheep!
Vielleicht haben wir unsere Religion verlassen ("wegrationalisiert") und verstehen deshalb andere Menschen nicht mehr, die ihre Religion leben?
Sheep
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge: 972

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2006 - 11:35:53    Titel:

hosenscheisser hat folgendes geschrieben:
Eine gute und berechtigte Frage, Sheep!
Vielleicht haben wir unsere Religion verlassen ("wegrationalisiert") und verstehen deshalb andere Menschen nicht mehr, die ihre Religion leben?


Wir haben eben Werte wie "Meinungsfreiheit", "Pressefreiheit" und "Religionsfreiheit" entwickelt, die wir mit unserem Glauben vollkommen in Einklang bringen können, weil der Wert der "Toleranz" bei uns ebenfalls eine grosse Rolle spielt.

Es schockiert mich weniger, dass sich Islamisten auf den Schlipps getreten fühlen, denen es sowieso an vielen dieser Werte mangelt. Um so schlimmer finde ich es aber, wie schnell hier Leute unsere Freiheiten über Bord werfen wollen, da man langsam denken sollte, wir hätten aus unserer Geschichte gelernt.
hosenscheisser
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.01.2006
Beiträge: 259

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2006 - 11:44:02    Titel:

was haben wir aus der Geschichte gelernt?
Stupido
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.01.2006
Beiträge: 202
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2006 - 12:41:55    Titel:

Die Fakten sehen so aus:

Die Hamas wurde mit überwältigender Mehrheit gewählt. Und nun sollen sie Auflagen bekommen, damit sie ihr Land nicht weiter in den Ruin treiben. Die Radikalen Anhänger der Fatah, demonstrieren gegen diese neue Regierung, warnern sogar die Fatah - Poltiker, wenn sie sich der Hamas Regierung anschließen, werden sie getötet. Sie besetzen das Regierungsgebäude des amtierenden Präsidenten. Ja sogar ein großer Teil der Polzei ist eine Anhängerschaft der Fatah. Was nun?!

Ich seh das wie folgt:

Die Hamas abzusetzen, nun ja, man sollte dann mit einem Bürgerkrieg rechnen, lässt man jedoch die Fatah an die Regierung, wird dieses Land noch radikaler. Der Präsident ist bereit sich auf die Regierung der Hamas einzulassen. Er wird die Fatah nicht an die Regierungsspitze lassen.
Nun wollen sie evtl. eine gemeinsame Politik anstreben was ja das einizg richtige ist, meiner Meinung nach.


Mfg
Tante Lullu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.01.2006
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2006 - 13:56:30    Titel:

hosenscheisser hat folgendes geschrieben:

Eine gute und berechtigte Frage, Sheep!
Vielleicht haben wir unsere Religion verlassen ("wegrationalisiert") und verstehen deshalb andere Menschen nicht mehr, die ihre Religion leben?


Was meinst du mit "Religion leben"? Die Selbstmordattentate, die Kinderehe, die verprügelten Frauen, die Zwangsehe, die Jugendgewalt, die extremen Antisemitismus, die anti-demokratische Haltung, oder was?

Welche Vorteile hat eine Religion, die alle Länder in denen sie herrscht, die Steinzeit zurückgebracht hat? Question
kasperle
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.01.2006
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2006 - 14:01:20    Titel:

Tante Lullu hat folgendes geschrieben:

Welche Vorteile hat eine Religion, die alle Länder in denen sie herrscht, die Steinzeit zurückgebracht hat? Question


Besser kann man es nicht darstellen, es gibt überall Weiter-Entwicklungen... Nur dort eine aggressive Rückentwicklung, ein künstliches Dummhalten bzw. Kleinhalten...

Ist das zeitgemäß...?
IT_Desert
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 565

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2006 - 17:44:47    Titel:

Tante Lullu hat folgendes geschrieben:
hosenscheisser hat folgendes geschrieben:

Eine gute und berechtigte Frage, Sheep!
Vielleicht haben wir unsere Religion verlassen ("wegrationalisiert") und verstehen deshalb andere Menschen nicht mehr, die ihre Religion leben?


Was meinst du mit "Religion leben"? Die Selbstmordattentate, die Kinderehe, die verprügelten Frauen, die Zwangsehe, die Jugendgewalt, die extremen Antisemitismus, die anti-demokratische Haltung, oder was?Question


Jetzt halt dein Rand dass ist ja nich mehr auszuhalten, deine ständigen Hirngespinste von Vergewaltigungsstorys und Zwangsehe, wenn du von nem Türken betrogen worden bist ist das nicht mein Problem!Und hör auf ständig den Islam in den Dreck zu ziehen!Kann auch nichts dafür dass du mit Türken umgeben bist, mit denen du ein Problem hast!Zwangsehen und der ganze SchXXX gibt es überall!!Schau dir doch mal Südamerika an, wie da Frauen behandelt werden !!Und das sind Christen, die werden geschlagen, vergewaltigt und zur Prostitution gezwungen... ist das nicht schlimm genug??


@sheep,


Pressefreiheit??Das hat nichts mit Pressefreiheit zu tun das ist regel recht eine Beleidigung!!

Schlimm genung dass es schon eine Menge Karikature oder Filme gibt, die Jesus beleidigend darstellen!!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Bildungsminister fordert Kampf gegen den radikalen Islam
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 6 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum