Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

job-hirachie?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> job-hirachie?
 
Autor Nachricht
Adonis84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 600
Wohnort: tiefste provinz

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2006 - 19:37:03    Titel: Re: job-hirachie?

Iberion hat folgendes geschrieben:
Man erkennt es oft auch an den geforderten Schulabschlüssen. Während man für 1 & 2 HöHa, Fachhochschulreife oder Abitur heutzutage braucht, reicht für 3 & 4 mittlere Reife oder Fachoberschulreife und für 5 - 6 Hauptschulabschluss.


Schwachsinn. Ich kenne sogar eine Hauptschülerin, die Industriekauffrau geworden ist. Und die Bankkaufleute die ich kenne, waren alle auf der Real- bzw. Wirtschaftsschule.
Iberion
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.10.2005
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2006 - 20:37:52    Titel: Re: job-hirachie?

Adonis84 hat folgendes geschrieben:


Schwachsinn. Ich kenne sogar eine Hauptschülerin, die Industriekauffrau geworden ist. Und die Bankkaufleute die ich kenne, waren alle auf der Real- bzw. Wirtschaftsschule.


Ich habe von >>oft<< geschrieben und nicht von >>immer<<!

Kleine Unternehmen vergeben durchaus Lehrstellen für Industrie- oder Bürokaufleute an Absolventen der Hauptschule, was aber sehr selten ist und meistens ohne eine Portion Vitamin B nicht möglich ist.
Eine Bekannte von mir hat eine duale Ausbildung "ergattert", mit einer 5 in Mathe und einer 4 in Deutsch, weil ihr Vater der Geschäftsführer des Unternehmens ist.

Versuche mal mit mittlerer Reife eine Lehrstelle zum Industriekauffmann bei einem Unternehmen mit über 15 Angestellten zu bekommen.
Oder schaue Dir die Lehrstellenangebote bei der Webseite der Agentur für Arbeit an.
Dort findest Du das von mir beschriebene.

Oft ist es leider auch so, dass Ausbildungen wie z.B. Flugverkehrskaufmann oder Werbekaufmann nur an Abiturienten vergeben werden, obwohl diese von Niveau her an den Bürokaufmann/Bankkaufmann rankommen, aus dem einfachen Grund, da es wenige Ausbildungsstätten für diese Berufsbilder gibt!
nordish
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.12.2005
Beiträge: 132

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2006 - 00:01:30    Titel: Re: job-hirachie?

hallo iberion,

Oft ist es leider auch so, dass Ausbildungen wie z.B. Flugverkehrskaufmann oder Werbekaufmann nur an Abiturienten vergeben werden, obwohl diese von Niveau her an den Bürokaufmann/Bankkaufmann rankommen...

laut deiner rangordnung steht bürokaufmann unter den beiden und bankkaufmann darüber...da stimmt wohl dein bezug nicht..

Laut arbeitsagentur.de
"Gut zwei Fünftel der von den Betrieben eingestellten angehenden Industriekaufleute verfügten über die Hochschulreife . Knapp ein Drittel besaß einen mittleren Bildungsabschluss ."

"Unter den Ausbildungsanfängern zur/m Bankkauffrau/-mann besitzt etwas mehr als die Hälfte die Hochschulreife , gefolgt von Auszubildenden mit einem mittleren Bildungsabschluss ."

"Über die Hälfte der Ausbildungsanfänger/innen verfügt über die Hochschulreife . Etwas mehr als ein Viertel der angehenden Versicherungskaufleute besitzt einen mittleren Bildungsabschluss . Absolventen einer Berufsfachschule stellen über ein Zehntel der neu auszubildenden Versicherungskaufleute."

"Über zwei Fünftel der angehenden Informatikkaufleute verfügen über die Hochschulreife . Knapp ein Drittel der Ausbildungsanfänger besitzt einen mittleren Bildungsabschluss . Etwas weniger als ein Fünftel kann den Besuch einer Berufsfachschule vorweisen."

"Ein gutes Drittel der angehenden Kaufleute im Groß- und Außenhandel mit Schwerpunkt im Außenhandel besitzt einen mittleren Bildungsabschluss . Über ein Viertel kann die Hochschulreife vorweisen. Mehr als ein Fünftel der Ausbildungsanfänger hatte zuvor eine Berufsfachschule besucht."

"Tatsächlich besitzen etwa zwei Drittel der Ausbildungsanfänger/innen die Hochschulreife , ein Fünftel der angehenden Veranstaltungskaufleute hat einen mittleren Bildungsabschluss."

"Über drei Viertel der angehenden Werbekaufleute besitzen die Hochschulreife . Ausbildungsanfänger/innen mit mittlerem Bildungsabschluss erhielten nur ein Achtel aller neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge."

"Fast drei Viertel der von den Betrieben eingestellten Ausbildungsanfänger/innen verfügten über die Hochschulreife . Knapp ein Siebtel der Auszubildenden besaß einen mittleren Bildungsabschluss , während Auszubildende mit Hauptschulabschluss deutlich in der Minderzahl waren."

usw...

also, wenn du das mal durchliest siehst du schon ganz leicht, dass deine rangliste nicht stimmen kann und, dass nich die industriekaufleute die "angesehendsten" sind (wenn man das überhaupt vom schulabschluss abhängig machen kann..)....

nordish

ps: wo steht ei dir der speditionskaufmann??
Iberion
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.10.2005
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2006 - 01:55:25    Titel:

Hallo nordisch,

wie ich schon in meinem Beitrag schrieb, können sich Unternehmen, die "seltenere" Lehrstellen anbieten ( wie Luftverkehrskaufmann oder Veranstaltungskaufmann ), durchaus leisten die Lehrstelle nur an Abiturienten oder HöHa-Absolventen zu vergeben.
Dies halt selten damit zu tun, dass die Ausbildung entsprechende schulische Vorkenntnisse erfordert.
Um ein Beispiel aus einem anderen Berufsbild zu nehmen aus meiner Heimatstadt Köln... für eine Lehrstelle zum Sport- und Fitnesskaufmann verlangt Unternehmen X als schulischen Abschluss HöHa oder Abitur.
Während Unternehmen Y sich mit der mittleren Reife "begnügt"!
Später werden beide Auszubildenden aus Unternehmen X und Y die gleiche Berufsschule besuchen und die gleiche IHK-Prüfung schreiben!

Ähnlich ist der Vergleich Industriekaufmann und Bankkaufmann.
Für angehende Industriekaufleute gibt es wesentlich mehr Lehrstellen als für Bankkaufleute. Weiterhin können sich alle Banken leisten, Eignungstests und AC durchzuführen.
Bei wenig Lehrstellen kann man sich als Personalchef in einer Bank "das Beste" herauspicken!
Dies ist in der Industrie nur bei großen Unternehmen der Fall, wie Thyssen, Daimler, Ford, Hochtief etc.
Ein kleines Unternehmen verfügt über diese Möglichkeiten nicht oder selten.
Dort zählt mehr die Persönlichkeit, als das Zeugnis und da konkurrieren Hauptschüler, Realschüler und Abiturienten auf gleicher Ebene!
Aber dadurch wird der Anspruch nicht geringer und es bleibt nun mal weiterhin so, dass in den Unternehmen der Industriekaufmann vor den anderen genannt wird.

Wobei man anmerken muss, dass es unwahrscheinlich ist, dass je in ein Unternehmen diese Diskussion auftauchen wird, wer zuerst genannt werden soll....Industriekaufmann oder Bankkaufmann! Rolling Eyes

Speditionskaufleute finden sich bei der Nr. 3 wieder bei u.s.w!

Und das mit dem Bankkaufmann/Bürokaufmann war ein kleiner Spass, weil sich Adonis so schön aufgeregt hat! Wink
Iberion
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.10.2005
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2006 - 02:13:53    Titel:

Um es mal Anhang der gemeldeten Lehrstellen in Düsseldorf zu verdeutlichen:

Automobilkaufmann/-frau (14) ]
Bankkaufmann/-frau (43)
Bürokaufmann/-frau (122)

Duales Studium (FH) + Industriekaufmann/frau (2)
Duales Studium (FH) + Informatikkaufmann/frau (1)
Duales Studium (FH) + Versicherungskaufmann/-frau (1)
Hotelkaufmann/-frau (3)
Industriekaufmann/-frau (89)
Informatikkaufmann/-frau (17)
IT-System-Kaufmann/-frau (17)
Kaufmann/-frau - Kurier-, Express- und Postdienstleistungen (2) Kaufmann/-frau für Audiovisuelle Medien (4)
Kaufmann/-frau für Bürokommunikation (121)
Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung (5Cool
Kaufmann/-frau für Verkehrsservice (2)
Kaufmann/-frau im Einzelhandel (146)
Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen (Cool
Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel - Außenhandel (3Cool Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel - Großhandel (121) Kaufmann/-frau in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft (1Cool Schifffahrtskaufmann/-frau - Linienfahrt (3)
Sport- und Fitnesskaufmann/frau (4)
Verlagskaufmann/-frau (4)
Werbekaufmann/-frau (26)



Auch hier das Beispiel mit wenig Lehrstellen=hohe Anforderung
Von den drei Lehrstellen für angehende Hotelkaufleute wird in einer Fachoberschulreife und in den anderen beiden Abitur verlangt!

Und am Ende werden ehe alle drei Lehrstellen an Abiturienten vergeben!
nordish
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.12.2005
Beiträge: 132

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2006 - 16:58:17    Titel:

es wird in keinem unternehmen konkurrenz zwischen zb bank und industriekaufleuten gebn, weil eine bank kein IK ausbildet und umgekehert....also, is die rangliste an sich schon quatsch....
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> job-hirachie?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum