Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Nur eine kurze Frage
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Nur eine kurze Frage
 
Autor Nachricht
borabora
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 6273

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 00:20:36    Titel:

Ich antwortete auf deine Hausaufgaben. Wink Das ist glaube ich was dein Lehrer hören will und was auch m.e. logisch ist.


Logo gibt es Regime die die menschenwürde nicht achten - siehe Saddam Hussein, Fidel Castro, V. Putin, der Typ in Weißrussland, die Hälfte der Staaten Afrikas, China, etc. etc.
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 00:21:24    Titel:

Gibt es auch. Genau das ist der Unterschied zwischen der BRD und gewissen anderen Staaten. Schau dir mal den genauen Wortlaut deiner Aufgabe an. Da steht wasa von Demokratie und so.
jcw
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2006
Beiträge: 89
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 00:36:47    Titel:

In einer Demokratie wird der Staat also nach dem Willen des Volkes regiert. Wenn es die Achtung der Menschenwürde nicht gäbe, dann würden wahrscheinlich eine Gruppen aus dem Volk aus dem Volk ausgeschlossen. Der Teil der nicht ausgeschlossen wird ist dann also das Volk und man könnte weiterhin von einer demokratie sprechen.
Sheep
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge: 972

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 00:42:03    Titel:

Deine Würde als Mensch hindert den Verteidigungsminister zum Beispiel, Dich zum Abschuss freizugeben, nur weil in Deinem Ferienflieger das Funkgerät ausgefallen, und er etwas von der Route abgekommen ist.Wink
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7831
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 00:43:48    Titel:

DAS habe ich jetzt nicht kapiert.

Worauf die Vorposter hinaus wollten ist, dass die Herausstellung der Rechte des Individuums Voraussetzung für unser Verständnis von Demokratie ist.
Deswegen kann ein Land, in dem das Individuum nichts zählt, dafür z.B. das Kollektiv umso mehr, keine Demokratie - zumindest nach unserem Verständnis sein. Rassistische, kommunistische oder radikalislamische Staatsvorstellungen sind damit ausgeschlossen.

Der Staat hat die Würde jedes Einzelnen zu schützen. Das impliziert m.E. jede Menge. Er hat z.B. auch die Würde eines Verbrechers zu schützen - auch wenn das Gesellschaft oftmals etwas anderes fordert.

Folter bei Verhören - auch wenn sie zur Tataufklärung oder zur Vermeidung neuer Taten - notwendig erscheinen, verbieten sich damit von selbst. Insofern ist dieser Artikel auch Grundlage unseres Verständnisses von einem Rechtsstaat.

Ach... da kann man so viel schreiben, wenn man mal drüber nachdenkt.

Gruß
Pauker
Recht komisch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1956
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 02:18:31    Titel:

Sheep hat folgendes geschrieben:
Deine Würde als Mensch hindert den Verteidigungsminister zum Beispiel, Dich zum Abschuss freizugeben, nur weil in Deinem Ferienflieger das Funkgerät ausgefallen, und er etwas von der Route abgekommen ist.Wink


Sehr treffend Very Happy
Die Funktion der rechtsprechenden Gewalt wiederum besteht darin, genau dies den Mitgliedern jeweiligen Regierung ins Gedächtnis zu rufen, sollte die Menschenwürde als oberster Wert der grundgesetzlichen Ordnung mal in Vergessenheit geraten sein.
Bürger
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 2016
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 05:59:06    Titel:

jcw hat folgendes geschrieben:
In einer Demokratie wird der Staat also nach dem Willen des Volkes regiert. Wenn es die Achtung der Menschenwürde nicht gäbe, dann würden wahrscheinlich eine Gruppen aus dem Volk aus dem Volk ausgeschlossen. Der Teil der nicht ausgeschlossen wird ist dann also das Volk und man könnte weiterhin von einer demokratie sprechen.


Nein eben nicht, weil dann eben nicht das Volk herrscht sondern nur ein Teil des Volkes. Zu den wesentlichen Merkmalen eine Demokratie gehört eben dass Minderheiten nicht duch Sezession, Autonomie oder opting out ausgegrenzt werden. Dass muss auch so sein, ansonsten könnte durch Wiederholung der Ausgrenzung von Minderheiten der herrschende Teil selbst zur Minderheit gegenüber der ursprünglichen Mehrheitsverhältnisse werden, wir hätten dann eine Oligarchie.

Ausserdem bedeutet Demokratie, oder ganz exakt ein demokratischer Rechtsstaat eben nicht, dass Minderheiten einfach durch Mehrheiten unterdrückt werden dürfen. Daher ist es auch nicht zulässig sie auszugrenzen. Mehrheiten setzten sich in Entscheidungsprozessen gegen Minderheiten durch wenn gesetztliche Bestimmungen und Entscheidungen das Allgemeinwohl betreffen. Die Persönlichkeit des Individuums ist zunächst einmal seine Angelegenheit auch wenn er zu einer Minderheit gehört und ist nicht Beurteilungsgegenstand einer einfachen Mehrheit.

Diese durch das Grundgesetz definierten Auffassungen finden sich im heute unteilbar gewordenen Begriff demokratischer Rechtsstaat wieder. Das ist im Grunde dass, was wir heute mit dem Begriff Demokratie verbinden.


Mit freundlichen Grüßen
ein
Bürger
paradoks
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.02.2006
Beiträge: 182
Wohnort: sanft-am-berge oder sunftenburg

BeitragVerfasst am: 09 März 2006 - 22:57:15    Titel:

schon das androhen von folter ist verboten...und der vorgänger meinte mit dem segelflieger bestimmt das flugsicherheitsgestz welces zugunsten der menschenwürde entschieden wurde
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Nur eine kurze Frage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum