Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

WIWO Ranking 2006
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> WIWO Ranking 2006
 
Autor Nachricht
dr-kapital
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 279
Wohnort: zh

BeitragVerfasst am: 14 März 2006 - 13:54:10    Titel:

Man schaue sich einfach andere Posts von ihm an - es gibt in der Tat nur wenige Leute, die mit so viel Selbstvertrauen und solcher Treffsicherheit all ihre Wissenslücken kundtun. Wenigstens amüsieren kann man sich über ihn. Very Happy
dr-kapital
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 279
Wohnort: zh

BeitragVerfasst am: 14 März 2006 - 13:57:14    Titel:

rotschl hat folgendes geschrieben:
@Robin Hood
Bitte lese meine Ausführungen mal vernünftig, dann wirst du sehen, das ich das nicht behauptet habe

@farzado_de_la_noche
Da geht keiner hin ohne langjährige Berufserfahrung (es sei denn die Investmentbank will demnächst pleite gehen) Exclamation


...ich lach mich schlapp... Very Happy

Ja, rotschl, die ganzen großen Investmentbanken, von denen ja die meisten eh nicht in Frankfurt sind, sondern in NRW und München - oder wie war das noch gleich? Very Happy
Dr.med. in spe
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.09.2005
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 20 März 2006 - 16:50:32    Titel:

Zitat:
Das ist voelliger Unsinn. 100k kriegst Du auch in einer Investmentbank mit Bonus, wenn Du ins M&A oder Principal Investing gehst.


Was für ein totaler Quatsch. Zumindest in Deutschland kannst Du nirgendwo 100 k Euro als Berufseinsteiger verdienen. Das absolute Maximum sind etwa 80 k in grossen Law Firms, aber das ist ja nichts für BWLer. Bevor Du hier solche absurden Zahlen verbreitest, solltest Du Dich vielleicht erst einmal besser informieren.
misplaced affection
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 20 März 2006 - 16:55:26    Titel:

Absolut.
Gerade was im M&A als Analyst verheizt wird, ist selten älter als 28.

Und zur Verwandten-Story ... kannst Du mich mit denen mal bekannt machen? Ich suche noch ne finanziell abgesicherte Lebensgefährtin Wink.
banker25
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 70
Wohnort: FFM

BeitragVerfasst am: 20 März 2006 - 16:58:11    Titel:

Dr.med. in spe da muss ich dir leider (oder glücklicherweise) aus eigener Erfahrung widersprechen, und farzado_de_la_noche Recht geben.

Bei:
Zitat:
Hätten sie an einer Uni studiert wäre das Gehalt genauso hoch gewesen.
muss ich rotschl allerdings zustimmen.

Meine Empfehlung ist ein Bachelor an der LMU oder St. Gallen. Kostet nichts, und die Unis sind auf der Liste der 100k Zahler.
Gut sein und im Ausland gewesen sein sollte man sowieso, aber das ist auch an der WHU oder?
ppoldi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2005
Beiträge: 2445

BeitragVerfasst am: 20 März 2006 - 17:03:29    Titel:

st. gallen kolo ?
Dr.med. in spe
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.09.2005
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 20 März 2006 - 17:14:42    Titel:

@ banker25
Es ging hier doch um Berufseinstiegsgehälter und da sind 100 k einfach völlig utopisch. Ich will es nicht ausschließen, dass es schon einmal vorgekommen ist, dass jemand einen extrem hohen Bonus bekommen hat und damit auf so ein Einkommen gekommen ist, aber ein reguläres Einkommen ist das mit Sicherheit nicht. Deswegen fand ich den Beitrag von Farzad völlig daneben, der so tut als sei es ganz normal im M&A, mal eben mit 100 k einzusteigen.

Zum Thema München/St.Gallen: Ich weiss nicht, ob es so sinnvoll ist, ein Bachelorstudium aufzunehmen. Soweit noch angeboten, würde ich ein gutes Diplomstudium im Moment noch vorziehen. Beispielsweise wird der Dipl.Kfm. in Köln noch angeboten. Irgendjemand behauptete hier übrigends, Köln sei einfach. Dem möchte ich absolut widersprechen. Eine 1.x aus Köln ist selten und demnach auch einiges wert. An der WHU haben angeblich fast 70 % ein "sehr gut". Dort werden die Noten also sehr viel inflationärer vergeben. So langsam scheinen das auch die Personaler zu kapieren, dass die Ansprüche an einigen staatlichen Unis weit höher als an den Privaten sind. Die WHU scheint mir doch eine ziemliche Mogelpackung zu sein.
Dalia
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.05.2005
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 20 März 2006 - 18:40:26    Titel:

naja er meinte wohl eher, dass es bwler gibt, die nach ihrem berufseinstieg 100k verdienen. nicht, dass es gang ung gebe ist. aber als mediziner kann man ja schon mit 3000€ brutto im monat zufrieden sein ;(
misplaced affection
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 20 März 2006 - 18:40:48    Titel:

... was wiederum die sehr guten Berufseinstiegsmöglichkeiten [oder "Karrierechancen"] erklären würde, die WHU-Absolventen zweifellos haben.

Und bevor Du hier aus der Häufigkeit der 1,* Schlüsse ziehst - schaff' erst einmal ein 1,* Diplom an der WHU.
Der Faktor der "Vorauswahl" hast Du in dem Vergleich auch vergessen - und ich bleibe bei der Behauptung, dass WHU-Studenten sich i.d.R. auch an anderen Unis nicht verstecken müssen.

Zu den 100k Einstiegsgehalt (inkl. Bonus übrigens) - natürlich ist das kein Durchschnittswert, aber genauso wenig ist es utopisch.
dr-kapital
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 279
Wohnort: zh

BeitragVerfasst am: 20 März 2006 - 18:42:08    Titel:

Warum einfach so drauflos schreiben, wenn man keine Ahnung hat, Dr.med. in spe? Law firms? Hat irgendjemand etwas von Law Firms gesagt?

Für 2005 waren 100k in der Tat locker drin. Und glaube es oder nicht, aber viele der Jungs waren gerade 25 und hatten nichtmal 'Dr.med.' vor ihrem Namen stehen! Shocked
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> WIWO Ranking 2006
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 4 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum