Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Die Panzerkettenthese
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Die Panzerkettenthese
 
Autor Nachricht
-ALF-
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 8
Wohnort: Kimmelsteich

BeitragVerfasst am: 15 März 2006 - 17:45:32    Titel: Die Panzerkettenthese

Ich hätte eine Frage und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Meine Frage lautet:
Wenn ein Panzer 100 km/h fährt, wie schnell dreht sich die Kette in der Mitte oben und wie schnell unten am Boden? Meine Überlegungen sind, dass die Kette vom Boden aus gesehen praktisch 0 km/h fährt. Die Oberseite jedoch 200 km/h.
Beispiel:
Ich fahre inm einem Auto neben dem Panzer her. Das Auto und der Panzer haben eine k0nstante Geschwindigkeit von besagten 100 km/h. Nun habe ich einen Geschwindigkeitsmessen, z.B. eine Polizeilaserpistole (oder wie das Teil heisst), und nun messe ich an 3 Punkten am Panzer:
1. Der Geschützturm
2. In der Mitte auf der oberen Kette
3. In der Mitte auf der unteren Kette
Meine These bezüglich der Geschwindigkeit:
1. 100 km/h
2. 200 km/h
3. 0 km/h

Stimmt das? Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Gruss ALF.
LucyDiamond
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.01.2006
Beiträge: 2022

BeitragVerfasst am: 15 März 2006 - 17:47:38    Titel:

Stimmt. Cool
-ALF-
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 8
Wohnort: Kimmelsteich

BeitragVerfasst am: 15 März 2006 - 17:49:30    Titel:

Sicher das, dass so stimmt?
Auf der Arbeit gab es schon einige Diskussionsrunden.
Die einen sehen das so wie ich andere hingegen sagen, dass die Kette überall 100 km/h hat.

Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 1151
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 15 März 2006 - 17:55:48    Titel:

Man muss sich nur mal nen Panzer beim Fahren angucken. Die Kette ruht unten relativ zum Boden.
LucyDiamond
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.01.2006
Beiträge: 2022

BeitragVerfasst am: 15 März 2006 - 18:06:22    Titel:

Moment, ich muss erst nochmal nachdenken... Wink Die Kette bewegt sich unten nicht; relativ zur Straße bleibt sie in Ruhe (sonst würde sie ja rutschen).

Der Panzer fährt in der Zeit t die Strecke x nach vorn. Er hat also relativ zur Straße die Geschwindigkeit v=x/t.
Ein Punkt auf der unteren Kette hat sich in der Zeit nicht bewegt.
Ein Punkt auf der oberen Kette hat sich in der Zeit um 2x nach vorne bewegt. Seine Geschwindigkeit ist also v = 2x/t.

Also stimmt das was du gesagt hast - der untere Teil der Kette hat die Geschwindigkeit Null, der obere Teil bewegt sich mit 2v, der Panzer mit v. Das ist aber alles relativ zur Straße gesehen. Relativ zum Panzer muss die Kette an jeder Stelle die gleiche Geschwindigkeit haben, denn sonst würde sie reissen.
-ALF-
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 8
Wohnort: Kimmelsteich

BeitragVerfasst am: 15 März 2006 - 18:27:08    Titel:

Relativ zum Panzer gesehen hat die Kette überall die gleiche Geschwindigkeit. Ich gehe aber von der Straße aus. Wenn man einen Panzer beim Fahren sieht, ist die Kette unten gleich 0 km/h. Die Kette überholt den Geschützturm oben, ergo ist die Kette oben schneller als der eigentliche Panzer.
phex
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2005
Beiträge: 1226

BeitragVerfasst am: 15 März 2006 - 19:03:55    Titel:

-ALF- hat folgendes geschrieben:
Relativ zum Panzer gesehen hat die Kette überall die gleiche Geschwindigkeit.
Allerdings in verschieden Richtungen. Und dann 100km/h. Heißt dass bei der oberen beide v zu addieren sind --> 200km/h.

EDIT: Und je nachdem was du mit "Mitte" meinst (ich geh davon aus, dass du beiden Punkte der Kette meinst, wo die Glieder auf höhe der Achsen sind (mal angenommen, die sind alle auf gleicher Höhe) dann ist die Geschwindigkeit relativ zum Boden da 141,4km/h.
-ALF-
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 8
Wohnort: Kimmelsteich

BeitragVerfasst am: 16 März 2006 - 18:16:16    Titel:

1. Mit Mitte meine ich, die Mitte der Keete oben und unten.
2. Wie kommst du auf 141,4 km/h?
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 16 März 2006 - 19:06:16    Titel:

er meint, das ist da, wo der Panzer 100 km/h vorwärts gurkt und die Kette mit 100 km/h Richtung Boden rasselt. Das gibt bei Vektoraddition den Faktor Wurzel(2).
phex
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2005
Beiträge: 1226

BeitragVerfasst am: 16 März 2006 - 20:10:50    Titel:

armchairastronaut hat folgendes geschrieben:
1. Mit Mitte meine ich, die Mitte der Keete oben und unten.
Axo.
-ALF- hat folgendes geschrieben:

er meint, das ist da, wo der Panzer 100 km/h vorwärts gurkt und die Kette mit 100 km/h Richtung Boden rasselt.
Jo das mein ich. Dachte das wär was, was ein Lehrer, Prof, ... noch hätten fragen können.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Die Panzerkettenthese
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum