Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Grundschuldidaktik/pädagogik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Grundschuldidaktik/pädagogik
 
Autor Nachricht
Lilie85
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2005
Beiträge: 93
Wohnort: Schweden

BeitragVerfasst am: 23 März 2006 - 19:11:21    Titel: Grundschuldidaktik/pädagogik

Hi ihr!


Studiert jemand von euch Grundschuldidaktik oder Grundschulpädagogik?
Wie sind so eure Erfahrungen und wo studiert ihr?
Was habt ihr für ein Berufsziel?


Liebe Grüße,

Lilie
Annette89
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 2228

BeitragVerfasst am: 24 März 2006 - 00:19:33    Titel:

Hallo Lilie,


Ich kenne mehrere Grundschullehramstudenten - das Berufsziel ist im allgemeinen Lehrer an der Grundschule.
Das Berufsziel ist in diesem Studienfach sicherlich viel klarer definiert als in den meisten anderen Fächern, wo man sich nach dem Studium doch für unterschiedliche Richtungen entscheiden kann...
Man sollte auf jeden Fall gerne mit kleinen Kindern arbeiten Wink
Mir sagte letztens eine Freundin, die Grundschullehramt studiert, und in einem Semester das erste Staatsexamen macht, dass es eben je nach Blickwinkel ein Vorteil oder ein Nachteil ist - man ist einerseits sehr auf den Umgang mit den kleinen Kindern festgelegt und nach einer Weile wohl auch sehr darauf fixiert, andererseits ist es auch eine schöne Arbeit und man weiß, was man macht.
Von bereits seit längerem arbeitenden Grundschullehrerinnen höre ich allerdings öfter, dass ein besonders wichtiger Punkt die Elternarbeit ist, die Auseinandersetzung mit den Eltern der Schüler ist ein Thema, das für viele Lehrer ein Alptraum ist, mich persönlich hat es vom Grundschulleramt abgehalten.
Aber wenn man kleine Kinder gerne mag und das Gefühl hat, man möchte etwas weitergeben, ist man sicherlich richtig in dem Beruf.
Was den Beamtenstatus betrifft, bin ich mir nicht sicher, ob der für die Leute, die jetzt das Studium beginnen noch gelten wird - ich habe von Lehramtstudenten gehört, dass er abgeschafft werden soll - das ist jetzt keine offizielle Information meinerseits, aber vielleicht sollte man sich, falls einem das wichtig ist, noch entsprechende offizielle Informationen darüber einholen.

liebe grüße, lucie Smile
Lilie85
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2005
Beiträge: 93
Wohnort: Schweden

BeitragVerfasst am: 24 März 2006 - 22:33:25    Titel:

hi lucie, danke für deine schnelle Antwort!
Ich meine eigentlich Grundschuldidaktik als Magisterstudiengang , also kein Lehramt!
Ich wollte wissen ,was man danach damit machen kann, wahrscheinlich größtenteils in der Forschung, nehme ich mal an.


Liebe Grüße
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Grundschuldidaktik/pädagogik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum