Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Vermummte randalierten in Kreuzberg
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Vermummte randalierten in Kreuzberg
 
Autor Nachricht
Magnificient
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.07.2005
Beiträge: 140

BeitragVerfasst am: 03 Apr 2006 - 11:16:52    Titel: Vermummte randalierten in Kreuzberg

Vermummte randalierten in Kreuzberg Polizei vermutet PKK hinter dem Anschlag, 03.04.2006

Am Morgen danach ist die Frontscheibe des Restaurants „Hasir“ in der Kreuzberger Adalbertstraße schon erneuert. Nur eine zerborstene Ecke an der Eingangstür zeigt noch, was sich am Samstag vor dem türkischen Restaurant abgespielt hat: Wie berichtet, hatten gegen 19.20 Uhr rund 20 vermummte Personen mit Eisenstangen bewaffnet, eine Holzbank gegen die Scheiben des Restaurants geschmettert, Autoreifen angezündet, auf mehrere geparkte Wagen eingeschlagen und dann noch einen Molotow-Cocktail in Richtung des „Hasir“ geworfen. „Zum Glück ist der Brandsatz an der Markise abgeprallt und auf den Gehweg gefallen“, sagt ein 34-jähriger Mitarbeiter. Verletzt wurde bei der Gewaltattacke niemand. Auch auf einen türkischen Frisörladen in der Oranienstraße hatten es die Vermummten abgesehen. Wie es bei der Polizei hieß, gingen auch hier Scheiben zu Bruch.

Als die Polizei eintraf, flüchteten die Täter in Richtung Kottbusser Tor und entkamen. Wie Zeugen aussagten, sollen die Gewalttäter Kurden sein, die laut „Apo, Apo PKK“ skandierten. Einige sollen PKK-Fahnen dabei gehabt haben. Ein deutscher Autofahrer wurde ebenfalls Opfer des Gewaltexzesses: Als er mit seinem Honda an einer Ampel am Kottbusser Tor stand, sei die Gruppe gerade geflüchtet. „Völlig wahllos schlugen sie mit einem Baseballschläger auf mein Auto ein. Die hintere Scheibe ist total kaputt, zudem traten sie Beulen in mein Auto und andere Wagen“, sagt er. Der Staatsschutz ermittelt. Wie es hieß, soll der Anschlag sich nicht direkt gegen das „Hasir“ gerichtet haben. Als Hintergrund werden die momentanen Proteste von Kurden in der Türkei vermutet. Am Wochenende war ein Kurde in der Stadt Kiziltepe von Sicherheitskräften getötet worden, als diese eine Demonstration auflösten.

Pauker leider deshalb, interessiert uns das auch
Magnificient
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.07.2005
Beiträge: 140

BeitragVerfasst am: 03 Apr 2006 - 11:28:04    Titel:

@Pauker egal ob du neutral sein und mit der Sache nichts zu tun haben willst, so zieht man die Menschen mit in den Krieg.

wie hier:
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/62559,0.html
wertkonserve
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.02.2006
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 03 Apr 2006 - 11:45:22    Titel:

Magnificient hat folgendes geschrieben:
@Pauker egal ob du neutral sein und mit der Sache nichts zu tun haben willst, so zieht man die Menschen mit in den Krieg.

wie hier:
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/62559,0.html


und in deutschland werden die versicherungsprämien laufend erhöht, weil der Krieg zwischen Türken und Kurden auf deutschem Boden ausgetragen wird.

Kannst du inzwischen verstehen, warum ich gegen den EU Beitritt der Türkei bin?
Magnificient
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.07.2005
Beiträge: 140

BeitragVerfasst am: 03 Apr 2006 - 11:53:05    Titel:

wertkonserve hat folgendes geschrieben:
Magnificient hat folgendes geschrieben:
@Pauker egal ob du neutral sein und mit der Sache nichts zu tun haben willst, so zieht man die Menschen mit in den Krieg.

wie hier:
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/62559,0.html


und in deutschland werden die versicherungsprämien laufend erhöht, weil der Krieg zwischen Türken und Kurden auf deutschem Boden ausgetragen wird.

Kannst du inzwischen verstehen, warum ich gegen den EU Beitritt der Türkei bin?

Es gibt keinen Jrieg zwischen Türken und Kurden sondern mit der PKK!

Außerdem gab es in der Türkei einen Anschlag der Al Kaida bei dem über 50 Menschen ums leben kamen, weil die Türkei sich an Europa orientiert.
wertkonserve
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.02.2006
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 03 Apr 2006 - 11:58:57    Titel:

Magnificient hat folgendes geschrieben:
wertkonserve hat folgendes geschrieben:
Magnificient hat folgendes geschrieben:
@Pauker egal ob du neutral sein und mit der Sache nichts zu tun haben willst, so zieht man die Menschen mit in den Krieg.

wie hier:
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/62559,0.html


und in deutschland werden die versicherungsprämien laufend erhöht, weil der Krieg zwischen Türken und Kurden auf deutschem Boden ausgetragen wird.

Kannst du inzwischen verstehen, warum ich gegen den EU Beitritt der Türkei bin?

Es gibt keinen Jrieg zwischen Türken und Kurden sondern mit der PKK!

Außerdem gab es in der Türkei einen Anschlag der Al Kaida bei dem über 50 Menschen ums leben kamen, weil die Türkei sich an Europa orientiert.


Ich wiederhole mich:

ICH BEDAUERE JEDEN UNSCHULDIGEN TOTEN

Es wird wohl allerdings sehr schwierig sein zu unterscheiden, ob PKK oder AlQeuda die Verursacher waren. Sorry da bin ich überfragt.

Dass sich die Türkei an Europa orientiert ist sicherlich NICHT zum Nachteil der Türkei.

Ich plädiere auch nach wie vor für die priviligierte Mitgliedschaft zwischen der Türkei und Deutschland bzw. Europa.

Schliesslich wurden von rot/grün unter anderem etliche Raketenabwehr Systeme (ich glaube "Patriots") an die Türkei "verschenkt"

Oder addiere einmal, wieviel BILLIONEN seit Beginn der 60ziger Jahre von Deutschland in die Türkei transferiert wurden?
y0141
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.11.2005
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 03 Apr 2006 - 12:44:16    Titel:

Ich stimme wertkonserve für geposteten Beitrag in dem Thread „Tote bei Busanschlag in der Türkei“ vollkommen zu. Und jetzt bestätigt sich meine Vermutung noch einmal mit diesem jetzt gerade eröffneten Thema. Es häuft sich in den letzten Monaten, dass vor allem türkischstämmige Mitglieder des Forums gezielt antikurdische Propaganda betreiben.

Wieso haben die türkischstämmigen User in diesem Forum stets das Verlangen danach jedes Vergehen der Türken und Kurden in der Türkei hier zu Posten. Dass aus euren Beiträgen immer die Kurden negativ dargestellt werden ist schon bekannt. Langsam wird’s echt langweilig. Es werden hier oft Tatsachen (gewollt) umgedreht um die Türkei als friedliches, demokratisches und humanes Land darzustellen.

Doch ich denke soweit ist die Türkei noch nicht. Sie versucht zwar während der Beitrittsverhandlungen mit der EU „das Kurdenproblem“ herunterzuspielen, doch diese Strategie ist leider nicht aufgegangen.

Solange die Türkei diese Situation nicht friedlich klärt, sehe ich wirklich schwarz für dieses Land.
dancingQueen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2006 - 11:43:26    Titel:

y0141 schrieb:
Zitat:
Wieso haben die türkischstämmigen User in diesem Forum stets das Verlangen danach jedes Vergehen der Türken und Kurden in der Türkei hier zu Posten.

Wenn der Kampf statt hier im Forum auf den Strassen ausgetragen würde, dann wäre es "Schluss mit lustig..."
Renas
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.04.2005
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2006 - 12:51:01    Titel:

Hier nochmal mein Post aus nem anderen Thread

Zitat:
LOL

Es passiert leider immer und immer wieder... Türken beschwehren sich über gute Presse die Kurden bekommen... Ich denke ihr solltet anerkennen dass die Medien bisher euch unterstützen und nicht die Kurden.

Das sieht man sogar an den Ausschreitungen in Kurdistan (LAND Kurdistand, nicht Staat Wink ). Tayip Erdogan meinte öffentlich im Fernsehen "nehmt keine Rücksicht auf Frauen und Kinder. Die Kurden schieben sie nur vor". Propmt werden 3 Kurdische Kinder erschossen. Ich erinnere mich noch an die Palästinenser... Als dort Kinder erschossen wurden, wurde das in der ganzen Welt verurteilt. Wenn Kurdische Kinder umkommen, ist das höchtens mal einen Nebensatz wert.

Jetzt aber zu der pro-Türkischen Berichterstattung... Es wird berichtet dass Kurden Bombenanschläge in Istanbul organisiert haben. Nachdem diese durchgeführt wurden, haben sich wohl "Kurdische Demonstranten" gesammelt und PKK-Slogans skandiert.

Sehe nur ich das so, oder wie kann es sein dass eine Bombe platzt und anschließend noch "extremistische" Demonstranten einfach so Parolen schreien.
Nenn mich paranoid, aber das hört sich wieder mal stark nach MIT an. Nur kommt sowas natürlich nicht an in den Westlichen Medien.


Verwirrter Text, aber Dummheit steckt halt an... Kann mich nichtmehr ausdrücken Laughing

/€: grad noch gelesen dass Roj TV verboten werden soll... Das war klar... Die Türkei hat eine Hand voller Propagandasender, Kontakte zu internationalen Medien und eigene Presseveröffentlichungen... Und dennoch haben sie Angst vor einem eigenständigen kurdischen Sender... Alles sehr sehr komisch.

Aber stimmt schon, die armen Türken werden immer niedergemacht Rolling Eyes


Und zu dem Anschlag auf das Hasir: Als Abdullah Öccalan verhaftet wurde, hat der laden 2 Tage lang essen umsonst verteilt ... ein möglicher Grund warum sich die Jugendlichen so aufgeregt haben.

Ich will das natürlich nicht schönreden. Aber es gibt Gründe dafür dass die Stimmung erhitzt ist... Ich wiederhole: mehrere Kinder wurden von Polizisten erschossen und es scheint hier in der "zivilisierten westlichen Welt" kein Schwein zu interessieren Confused
y0141
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.11.2005
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2006 - 13:46:36    Titel:

dancingQueen hat folgendes geschrieben:
y0141 schrieb:
Zitat:
Wieso haben die türkischstämmigen User in diesem Forum stets das Verlangen danach jedes Vergehen der Türken und Kurden in der Türkei hier zu Posten.

Wenn der Kampf statt hier im Forum auf den Strassen ausgetragen würde, dann wäre es "Schluss mit lustig..."



Ich wusste gar nicht, dass ich in meinem geposteten Beitrag zum Kampf zwischen Kurden und Türken in dieser Community aufgerufen habe.

Es soll überhaupt kein Kampf stattfinden, weder hier im Forum noch auf den Strassen. Jedoch sollte man dieses heikle Thema auf jeden Fall zur Diskussion stellen. Aber mit Halbwarheiten, Lügen und teilsweise Umdrehen der Tatsachen wie Sie zuletzt häufig in diesem Forum zu sehen waren wird versucht ein komplett falsches Bild den Usern zu vermitteln.

Doch ich denke die meisten User sind schlau genug, um sich selber eine eigene Meinung zu bilden. Fernsehen, Internet und renomierte Zeitungen sind reichlich vorhanden.

Ein Beispiel:
Einige User hier eröffnen Thread`s mit offensichtlich großen Gedächnislücken.

Der Tot von mehreren kurdischen Kindern durch türkische Soldaten ist die Hauptursache für die derzeitigen Krawallen in der Türkei.

Und nicht wie hier oft geschrieben, dass der Tot von einigen PKK AKtivitisten der Grund für die Ausschreitungen sei. Die darauffolgenden Proteste von Familienangehörigen und Bekannten wurden vom türkischen Militär mit aller Gewalt zerschlagen, bei dem mehrere Kinder getötet worden sind.

Quellen: Tagesschau, Spiegel
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Vermummte randalierten in Kreuzberg
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum