Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fragen über Fragen ;)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Fragen über Fragen ;)
 
Autor Nachricht
Sandra88
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.10.2005
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2006 - 20:51:02    Titel: Fragen über Fragen ;)

Hallo,

In 2 Jahren bin hab auch ich meine Abiprüfungen hinter mir (wenn alles gut geht) und bis dahin sollte ich wissen, was danach kommen wird...Darum mach ich mir momentan reichlich Gedanken und es gibt mehrere Gebiete, die mich interessieren würden und da kommen natürlich ein paar Fragen auf Wink

Zum einen würde ich gern wissen, ob es in Aschaffenburg ne Uni gibt, ob in ganz Deutschland es pflicht ist, Deutsch und Mathe als angehende Grundschullehrerin zu studieren und ob der NC an österreichischen Universitäten überhaupt ne Rolle spielt...

Gruß,
Sandra
meista eda
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.10.2005
Beiträge: 18
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2006 - 21:42:33    Titel:

in Ö kein NC.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2006 - 10:47:50    Titel:

Wenn du Grundschullehrerin in Deutschland werden willst, musst du nicht Deutsch und Mathe studieren. Meine Freundin studiert Deutsch und Geschichte auf Grundschullehramt.

Ob es in Aschaffenburg eine Uni gibt? Wie wärs, wenn du einfach mal googlest nach einer ggf. vorhandenen Homepage? Wenn es nämlich eine Uni gibt, hat die auch eine Website. Oder du suchst halt hier:

http://www.studieren.de/ergebnis2.asp?von=&bis=&ort=Aschaffenburg&Submit1=Anzeigen

Das habe ich jetzt mal für dich übernommen und wie du siehst, gibt es in Aschaffenburg nur eine FH, aber zum Studieren kann man ja auch woanders hin, wenn du an eine Uni willst. Um zu sehen, was du an dieser FH studieren kannst, klicke halt auf den Link "Fachhochschule Aschaffenburg" und schau dir die Website an. Oft stehen auch NC-Werte online (oder die kann man auch per Email erfragen).
schokobon
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.09.2005
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2006 - 16:06:05    Titel:

Hallo Sandra,

in welchem Bundesland möchtest du denn studieren?
Das ist nämlich wichtig zu wissen, um dir genaue Auskünfte geben zu können (das Studium ist von Bundesland zu Bundesland sehr unterschiedlich aufgebaut).
Falls du Fragen zum Grundschullehramts-Studium in Bayern hast, kann ich dir da bestimmt weiterhelfen Smile

Gruß,
schokobon
Sandra88
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.10.2005
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2006 - 20:09:20    Titel: re

Würd am liebsten in Bayern studieren...Was ich ganz vergessen habe zu erwähnen, ich würd mich zusätzlich noch für ein Germanisik-Studium interessieren. Weiß jedoch nicht, welche Möglichkeiten man damit nach dem Studium hat. Mir ist nur bekannt, dass man das auf Lehramt studieren kann...Welche Uni wär denn am besten für Germanistik geeignet?
Würd für mich in Frage kommen, sofern man auf Grundschullehramt nicht Mathe studieren MUSS. Vor ein paar Wochen hat an unserer Schule mal eine Berufsinformationsmesse stattgefunden und da waren Referendaren, die gesagt habe, dass Deutsch und Mathe pflicht ist...Ist das nur in Hessen so oder auch in anderen Bundesländern?
schokobon
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.09.2005
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2006 - 21:22:33    Titel:

Hallo Sandra,

(was ich jetzt schreibe, gilt für das Studium in Bayern)

Es ist in Bayern Pflicht, die Fächer Deutsch und Mathematik zu studieren.
Du wählst ein sog. Unterrichtsfach (dein "Hauptfach"), das studierst du dann "nicht vertieft", d.h. ca. 44 SWS und sitzt z.B. in Veranstaltungen mit den Gymnasial-, Real- und Hauptschullehrämtlern, aber auch mit Magister-/Bachelor-Studierenden. Die Wahl des Unterrichtsfachs sollte sehr gut überlegt sein, da du darin eigentlich der Schwerpunkt deines Studiums liegt -> wähle ein Fach, in dem du gut bist und dass dich wirklich interessiert. Mit dem, was du später unterrichtest , hat dies nämlich herzlich wenig zu tun. Ich z.B. habe Deutsch als Hauptfach und darf Mittelhochdeutsch übersetzen - wirst du später in der GS nie brauchen.
Zur Wahl stehen Deutsch, Mathematik, Englisch, Erdkunde, Sozialkunde, Geschichte, Chemie, Physik, Biologie, Religion, Musik, Sport, Kunst.

Dann wählst du noch drei "Didaktikfächer". Die Didaktik beschäftigt sich mit der Frage, was, warum und wie innerhalb eines Faches unterrichtet werden soll. In den Didaktikfächern hast du also keine Fachwissenschaft wie im Unterrichtsfach, sondern lernst, wie du Kindern etwas beibringst.
Es stehen die gleichen Fächer wie oben zur Auswahl.

(Achtung, jetzt wird's ein wenig kompliziert !):
Deutsch und Mathe muss in diesem 4-Fächer-Verbund (Hauptfach + drei Didaktikfächer) beides vorkommen. Desweiteren wählst du ein Didaktfach aus dem Bereich Sport, Kunst oder Musik. Das nennt man das "musische Didaktikfach"
D.h. wenn ich Deutsch als Hauptfach habe, habe ich automatisch verpflichtend Mathe als Didaktikfach und umgekehrt. Dann brauchst du noch ein musisches Didaktikfach und wählst ein drittes Fach aus dem o.g. Fächerkanon aus.

Wählt man z.B. Geschichte(also etwas anderes als Mathe oder Deutsch) als Hauptfach, hat man automatisch Deutsch und Mathe als Didaktikfächer. Dann brauchst du natürlich nur noch ein musisches Didaktikfach auswählen.

War das einigermaßen verständlich ? Smile

Also um Mathe kommt man nicht herum, ABER Mathe als Didaktfach ist , zumindest hier in Regensburg, kein Problem (das kann natürlich von Uni zu Uni differieren !!!). Mochte Mathe auch nie aber die Didaktik find ich toll Smile


Ergänzung: Wenn du Sport, Kunst oder Musik als Hauptfach wählst, musst du eine Eignungprüfung ablegen !
Dann hast du als Didaktikfächer logischerweise Deutsch, Mathe und ein drittes, von dir gewähltes, Fach aus dem o.g. Fächerkanon.
schokobon
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.09.2005
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2006 - 21:35:06    Titel:

Ach ja... zum Germanistik-Studium kann ich dir auch ein bisschen was sagen, da ich ja Deutsch als Hauptfach studiere:
Das Studium der Germanistik zielt nicht auf einen bestimmten Beruf ab, wie z.B. der Lehramtsstudiengang.

Als mögliche Berufsfelder der Absolventen gelten neben der Tätigkeit in Forschung und Lehre auch außeruniversitäre Berufsfelder z.B. an Literaturarchiven, Akademien, Bibliotheken, Kirchen, Verbänden, ferner im Bereich der Erwachsenenbildung und an Einrichtungen der Forschungs- und Begabtenförderung sowie im Bereich der Sozialarbeit.
Tätigkeitsfelder, für die es keine geregelten Ausbildungsgänge gibt, gewinnen für Germanisten immer mehr an Bedeutung. Hierzu gehören u.a. Journalistik, Verlagswesen, Kulturmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikationstechnik und Informationsverarbeitung.
(sagt zumindest die HP der Uni Augsburg)

Solltest du in Erwägung ziehen, ein geisteswissenschaftliches Studium wie Germanistik zu wählen, sei dir bewusst, dass du durch zahlreiche Praktika Kontakte mit den zukünftigen Berufsleben/möglichen Arbeitgebern knüpfen musst. Das erffodert viel Eigeninitiative - du musst dich selbst darum bemühen, deinem Studium die "richtige Richtung" zu geben.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Fragen über Fragen ;)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum