Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

türkische Version der Nationalhymne *LaChFlAsH*
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> türkische Version der Nationalhymne *LaChFlAsH*
 
Autor Nachricht
kUmPaRaBLN
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 09.01.2005
Beiträge: 309
Wohnort: BERLIN

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2006 - 19:46:21    Titel: türkische Version der Nationalhymne *LaChFlAsH*

Integration

Ströbele für türkische Version der Nationalhymne



Der Grünen Politiker Hans-Christian Ströbele hat erneut eine Debatte über die Integration von Türken in Deutschland ausgelöst. Dieses Mal fordert er eine türkische Version der Nationalhymne.

Der grüne Spitzenpolitiker Hans-Christian Ströbele hat sich für eine offizielle türkische Version der deutschen Nationalhymne ausgesprochen und damit eine lebhafte Debatte ausgelöst. Zuwanderer sollten diese Hymnen-Version als "Symbol für die Vielsprachigkeit Deutschlands" singen können, sagte der Grünen- Fraktionsvize vor dem Hintergrund der Debatte in den USA über eine spanische Version der US-Nationalhymne.


Künast wertet es als Aprilscherz

"Ich würde es als Zeichen der Integration werten, wenn türkisch-stämmige Mitbürger die dritte Strophe auf türkisch singen könnten", sagte Ströbele der Berliner Zeitung "B.Z.". Ströbeles Parteifreundin, die Grünen-Fraktionsvorsitzende Renate Künast, wies den Vorstoß zurück: "Da ist dem Christian Ströbele wohl etwas vom 1. April auf Anfang Mai gerutscht."


Mehr zum Thema

Integration à la Stoiber: Integrieren oder gehen

Integration: Köhler gratuliert, Körting schiebt ab

Auch Unions-Fraktionsvize Wolfgang Bosbach lehnte den Vorschlag ab. "Die deutsche Nationalhymne auf türkisch wäre das Gegenteil von Integration", sagte er der "B.Z.". "Das Erlernen der deutschen Sprache in Schrift und Wort ist doch die Schlüsselqualifikation schlechthin. Wenn wir also die deutsche Hymne auf Türkisch anbieten würden, wäre das ein falsches Signal an alle hier lebenden Immigranten."

Ihre Meinung

Die Nationalhymne auf Türkisch: Ein Zeichen der Integration oder ein verspäteter Aprilscherz? Was denken Sie?

Kommentar schreiben
Zu den Beiträgen [6]Interesse seitens der FDP
Die Sprecherin der FDP für Integration und Migration, Sibylle Laurischk, meinte hingegen: "Das wäre eine interessante Möglichkeit für Menschen anderer Herkunft und Sprache, die deutsche Kultur zu verstehen."

Ströbele hatte im November 2004 schon einmal mit einem Vorstoß für Integration Aufsehen erregt, als er einen muslimischen Feiertag in Deutschland ins Gespräch brachte. Mit seinem Vorschlag, dafür einen christlichen Feiertag zu streichen, stieß er auf breite Ablehnung.
DPA



http://www.stern.de/politik/deutschland/:Integration-Str%F6bele-Version-Nationalhymne/560453.html






Ist diese Person von allen guten Geistern verlassen !?

Welcher der Vertreter der Türken in Deutschland hat die deutsche Nationalhhymne auf türkisch gefordert ?

Das ist ein mieser Witz und in Meinen Augen eine Hetzkampange.

NEIN DANKE. WIR WOLLEN NICHT DIE DEUTSCHE NATIONALHYMNE AUF TÜRKISCH SINGEN. DIE KÖNNEN SIE GERNE SELBER SINGEN.

Man sollte lieber eine Doppelpass ermöglichen als so einen Scheiss.

...
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2006 - 19:48:53    Titel:

Grober Unfug. Wer sich so weit mit Deutschland identifiziert, dass er die deutsche Nationalhymne singen möchte, der wird sie auch auf deutsch singen.
IT_Desert
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 565

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2006 - 19:57:48    Titel:

Whoooo hat folgendes geschrieben:
Grober Unfug. Wer sich so weit mit Deutschland identifiziert, dass er die deutsche Nationalhymne singen möchte, der wird sie auch auf deutsch singen.




Schon wieder mal so ein Unfug...damit sich das Volk mal wieder ärgert und Hass schürt....das ist die blödesete Idee überhaupt...Hymne auf türkisch.. Laughing
Durchblick 65
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2006
Beiträge: 615

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2006 - 20:01:07    Titel:

x


Zuletzt bearbeitet von Durchblick 65 am 29 Jun 2006 - 12:14:49, insgesamt 2-mal bearbeitet
masterofdisaster
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 913

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2006 - 20:07:26    Titel:

Der grösste Witz bei der Sache ist ja, dass in Deutschland allgemein, bei Ströbele im besonderen (okay, das zweite ist jetzt eine subjektive Einschätzung Wink ), das Singen der Nationalhymne eher als "verstaubter", "nationalistischer", beinahe schon "rechter" Akt gewertet wird.
Es gibt wohl kaum ein Land in der Welt, dessen Bürger sich so wenig mit ihrem Land identifizieren oder Zugehörigkeitsgefühl entwicklen.
Der einzige Platz, wo die Nationalhymne der Ansicht der Merhheit der deutschen hingehört, ist der Fussballplatz (auch das kann ich empirisch nicht belegen Wink ).
Da ist es wirklich schon sehr ironisch, dass ausgerechnet Herr Ströbele eine neue Vertextung der Nationalhymne fordert Laughing
dado16
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2006 - 20:20:08    Titel:

Das verfehlt doch den Sinn und Zweck einer Integration völlig. Unter Integration versteht man herkömmlich nicht, dass die jeweiligen Wertvorstellungen und Sprachen aus dem Ausland in Deutschland indoktriniert werden, sondern vielmehr, dass sich die Ausländer den deutschen Werten und Wertvorstellungen entsprechend verhalten.

Was im Übrigen nicht nur in Deutschland sondern in der ganzen Welt gilt bzw. gelten soll im Verhältnis Inländer - Ausländer

In der Türkei singt man die Nationalhymne ja auch nicht auf Deutsch. Dort würde im Übrigen kein einziger Abgeordneten auf solch eine Idee kommen, geschweige denn sich ihrer zu entäußern.
Durchblick 65
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2006
Beiträge: 615

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2006 - 20:23:34    Titel:

x

Zuletzt bearbeitet von Durchblick 65 am 29 Jun 2006 - 12:14:05, insgesamt einmal bearbeitet
masterofdisaster
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 913

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2006 - 20:48:17    Titel:

sorry, für offtopic

@DB 65

Ich glaube du hast da was missverstanden. Wink
Es ist durchaus nicht so, dass ich an Diskussionen, auch euren Wink , nicht interessiert bin, sonst wäre ich doch gar nicht hier.
Es war aber in der Vergangenheit oft so, dass wenn ihr beiden (also dich, Bürger, sprech ich hiermit auch an) euch ineinander "verbissen" habt, dann war es, jedenfalls hatte ich das Gefühl, zum einen fast unmöglich an der Diskussion weiter teilzunehmen (das wiedrum, weil ihr euch nur gegenseitig beachtet habt und es für andere, also auch für mich, schwierig war, den Überblick (oder Durchblick Wink ) zu behalten.) zum anderen hattet ihr die Tendenz auf der einen Seite euch doch recht persönlich zu "bearbeiten", auf der anderen Seite waren eure Beiträge oft SEHR lang und manchmal auch nur indirekt zum Thema (was ja nicht schlimm ist, mach ich ja auch manchmal, aber in Kombination mit den anderen erwähnten Punkten erleichtert das die Sache nicht unbedingt).
(boah, was fürn Monstersatz Shocked Wink ) Die alles hat (leider, wirklich!) dazu gefürht, dass ich eure Beiträge oft übersprungen habe, weil da (subektiv!) "alles nur das gleiche drinsteht".
Mein Wunsch an euch wäre (ihr könnt gerne auch Wünsche an mich äussern Wink ), dass ihr die oben erwähnten Punkte ein wenig mehr beachtet, dann wird das "lästige weiterscrollen" auch der Vergangenheit angehören. Wink
Okay?
Durchblick 65
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2006
Beiträge: 615

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2006 - 22:08:46    Titel: Tricktechnik..

x

Zuletzt bearbeitet von Durchblick 65 am 29 Jun 2006 - 12:13:37, insgesamt einmal bearbeitet
Bürger
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 2016
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 03 Mai 2006 - 03:35:06    Titel:

Um die Diskussion anzuregen, ich finde Ströbeles Vorschlag interessant, demaskiert er doch das hohle Gerede vieler Politiker die Integration als einseitigen Prozess betrachten.

Ob die Nationalhymne tatsächlich in türkisch oder deutsch gesungen wird ist mir persönlich nicht so wichtig, ich weiß ja was sie enthält. Ausserdem ist es schwierig, weil bei uns nicht nur Menschen aus der Türkei leben, das wäre mir zu einseitig.

Von daher erweitere ich den Vorschlag von Ströbele. Ich bin dafür, dass jede Nationalhymne der EU-Staaten und solcher die es werden wollen einschließich sogenannter strategischer Parterschaften in allen Sprachen so übersetzt werden, dass ein EU-Bürger jede Nationalhymne eines europäischen Staates in seiner Sprache singen kann.

Wie ich die EU-Abgeordneten kenne, im Gegensatz zu den eher tumben Bundestagsabgeordneten, kann ich mir vorstellen, dass dies im EU-Parlament auf Zustimmung stossen könnte, schließllich wurde dort auch das Antidiskriminierungsgesetz auf den Weg gebracht. Tja nächste Woche werde ich vielleicht Cohn-Bendit kontaktieren, der ist glaube ich der richtige Ansprechpartner. Ströbele, du hast mich auf eine richtig gute Idee gebracht.

In zwei Jahren gibt es vielleicht schon einen Beschluss. Dann noch einmal drei Jahre bis sich das gegen den Widerstand der Union durchgesetzt hat, und nachdem der Europäische Gerichtshof ein Machtwort gesprochen hat.
Ein paar Jahre später wird die Türkei EU-Mitglied und dann wird Ströbeles Vorschlag ganz automatisch umgesetzt, sozusagen als Amtsakt. Naja und Bosbach, den fragt sowieso niemand, weder heute noch später.

Deutsche Touristen dürfen sich freuen, überall in ihren Urlaubsorten werden sie durch die deutsche Nationalhymne in der jeweiligen Landessprachenversion geweckt, während unsere Wertkonservativen wutenbrannt etwas von sprachlicher Umweltverschmutzung faseln und im exponierten Hypercube zirkulieren.

Jedesmal wenn sie dann die deutsche Nationalhymne anstimmen, sagen die einen "nee, nich schon wieder, habe ich die letzten drei Wochen auf italienisch gehört" und ein kleines blondgezopftes Mädchen geht auf einen strammen Mittelscheitel mit Kurzhaarschnäuzer zu, zupft ihn an der braunen Bügelfaltenhose und sagt, "duu Onkel, kannst du das auch auf englisch, das finde ich viel schöner"


Mit freundlichen Grüßen
ein
Bürger


Zuletzt bearbeitet von Bürger am 03 Mai 2006 - 04:06:29, insgesamt 2-mal bearbeitet
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> türkische Version der Nationalhymne *LaChFlAsH*
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Seite 4 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum