Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mein Grips und ich
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Mein Grips und ich
 
Autor Nachricht
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2006 - 16:37:04    Titel:

Zitat:
Zu absolvieren war ein IST-70. Als Ergebnis erhielt ich 119. Nach allem, was ich weiß, liegt der studentische Durchschnitts-IQ bei 120. Ich glaube, annehmen zu können, dass er in naturwissenschaftlichen Fächern noch mal um einiges höher liegt. Sprich: mein Intellekt ist tatsächlich zu klein. Ungeachtet dessen versucht mein Psychologe mir nun dennoch einzureden, 119 seien für mein Studium ausreichend.

Wenn du diesen Scheiss glaubst, dann wirst du weder ein Studium packen noch die BILD-Zeitung verstehen können, wenn man dir sagt, dass du zu dumm dafür bist. So wie es ausschaut hast du in deinem angeblich unterdurchschinttlichen IQ eher einen Vorwand, warum es mit dem Studium nicht voran geht. In einem sehr weiten Bereich des Studiums gilt die Regel, dass man mit Fleiß und Disziplin das wettmachen kann, was der ein oder andere in der Birne hat. Ich denke, dass es dir eher an Sitzfleisch und Durchhaltevermögen mangelt denn an Hirnschmalz. Und wenn du an eine Aufgabe mit dem Gedanken "das pack ich eh nicht" rangehst, dann kannst du dein Studium direkt abbrechen. Das hat gar nix mit deinem IQ zu tun.
Froschle
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2006
Beiträge: 120

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2006 - 17:43:32    Titel:

außerdem liegt der durchschnitts-iq bei 100 (?) glaub ic, auf jeden falln nicht bei 120!! (außer es gibt neue norm die ich noch nicht kenn).
Macabre Deified
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 1916
Wohnort: The Republic of Elbonia

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2006 - 17:59:20    Titel:

Froschle hat folgendes geschrieben:
außerdem liegt der durchschnitts-iq bei 100 (?) glaub ic, auf jeden falln nicht bei 120!! (außer es gibt neue norm die ich noch nicht kenn).

Er sagte bezogen auf Studenten - da ists durchaus möglich, dass der durchschnitt höher liegt
Caillean
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.06.2005
Beiträge: 1227
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2006 - 18:00:02    Titel:

ja, ich denk die standard-tests (beim psychologen oder ähnliches) sind so genormt, dass der durchschnitt bei 100 liegt.

Bei Studenten weiß ich ned, kann sein dass dort der Durchschnitts-IQ höher ist. Obwohl, wenn ich mir manche Studenten so anhöre.... Rolling Eyes
Froschle
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2006
Beiträge: 120

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2006 - 18:01:44    Titel:

ups, das mit dem studenten-iq hab ich überlesen Embarassed Very Happy
ironsport.de
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.04.2006
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2006 - 18:08:40    Titel:

Whoooo hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Zu absolvieren war ein IST-70. Als Ergebnis erhielt ich 119. Nach allem, was ich weiß, liegt der studentische Durchschnitts-IQ bei 120. Ich glaube, annehmen zu können, dass er in naturwissenschaftlichen Fächern noch mal um einiges höher liegt. Sprich: mein Intellekt ist tatsächlich zu klein. Ungeachtet dessen versucht mein Psychologe mir nun dennoch einzureden, 119 seien für mein Studium ausreichend.

Wenn du diesen Scheiss glaubst, dann wirst du weder ein Studium packen noch die BILD-Zeitung verstehen können, wenn man dir sagt, dass du zu dumm dafür bist. So wie es ausschaut hast du in deinem angeblich unterdurchschinttlichen IQ eher einen Vorwand, warum es mit dem Studium nicht voran geht. In einem sehr weiten Bereich des Studiums gilt die Regel, dass man mit Fleiß und Disziplin das wettmachen kann, was der ein oder andere in der Birne hat. Ich denke, dass es dir eher an Sitzfleisch und Durchhaltevermögen mangelt denn an Hirnschmalz. Und wenn du an eine Aufgabe mit dem Gedanken "das pack ich eh nicht" rangehst, dann kannst du dein Studium direkt abbrechen. Das hat gar nix mit deinem IQ zu tun.


na das war doch mal ne intelligente antwort Wink
sliderbp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 1488

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2006 - 19:33:38    Titel:

Also wenn ich mich bei mir in den Vorlesungen so umschaue dann fällt es mir sehr sehr schwer zu glauben das der Durschnitts-IQ bei Studenten bei 120 liegen soll.
Donald D.
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.07.2006
Beiträge: 332

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2006 - 20:07:01    Titel:

Natürlich muss man mangelnde Intelligenz durch Fleiß ausgleichen. Das ist ja ganz selbstverständlich. Blöd isses eben nur dann, wenn die Superhirne auch fleißig sind. Da kann ich dann prinzipiell nicht mehr mithalten.

Zuletzt bearbeitet von Donald D. am 29 Mai 2007 - 17:19:09, insgesamt einmal bearbeitet
Box
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.12.2005
Beiträge: 1002

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2006 - 20:19:45    Titel:

Wenn's dann aber an die Diplomarbeit geht, und da wird meinetwegen verlangt, ich möge mir für irgendein abgedrehtes Problem eine schlaue Lösung einfallen lassen, dann kann ich so fleißig sein wie ich will - da es dann keine vorgekauten Algorithmen und Tabellen gibt nützt das alles nix. Spätestens hier also ist Grips gefragt. Und wie dann erst im Berufsleben?

Die Bedenken habe ich auch. :/ Nicht umsonst gibt es nicht wenige arbeitslose Akademiker. Um richtig gut zu sein, brauchts nunmal Talent.. (Denke ich, lass mich gerne berichtigen...)
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2006 - 20:21:50    Titel:

Du kannst mit absoluter Sicherheit davon ausgehen, dass mit einem IQ von 120 jedes Studium schaffbar ist. Deine Ausführungen sind schlicht unsinnig. Es mag bei dir viele Gründe für schlechte Studienleistungen geben, aber dein Intelligenzquotient ist es nicht.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Mein Grips und ich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 2 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum