Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wie/Wann lernt man am besten fürs Abi?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Wie/Wann lernt man am besten fürs Abi?
 
Autor Nachricht
Octavian
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.03.2006
Beiträge: 1857
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2006 - 18:21:09    Titel:

In der PISA- Studie werden ja auch keine Abiaufgaben gerechnet. Cool

Ne, Quatsch ... aber schau dich mal an deiner Schule um und sag mir wievielen Leuten du zutraust ohne Taschenrechner und Tafelwerk nicht in der Lage zu sein min. eine der folgenden Sachen nicht hinzubekommen hinzubekommen:
- irgendwelche Prozentrechnungsaufgaben ausrechnen
- Umfang eines Kreise mit geg. Radius ausrechnen
- ihren Notendurchschnitt beim Blocksystem (z.B: Klausuren zählen 40%, der ganze Rest zählt 60%) ausrechnen
...und ähnlich simple Sachen. Es gab sogar schon welche, allerdings in der 9. oder 10. Klasse, die haben im Tafelwerk nach der Flächenformel und Umfangsformel vom Rechteck oder der Volumenformel von Würfel gesucht ....

Einige bekommen das auch mit Taschenrechner nicht hin. Es gab sogar recht viele Lehrer, die keinen genauen Plan hatte, wie man mit dem Blocksystem den Durchschnit ausrechnet. Bei uns war's meist 50:50 und einige Lehrer haben uns dann erklärt, wie man das macht. Ich kam mir vor, als ob die mich für total vom Fisch bespuckt halten. Und dann war's auch noch falsch: Überall 15 Punkte und ich hätte auf 7,5 gestanden -> ganz schön fies so ein Blocksystem. Cool

Es gibt echt viele, auch am Gymnasium, die bekommen die simpelsten Sachen nicht zusammen. Ich rede jetzt von 11. und 12. Klässlern nicht von der mittleren Gruppe im Kindergarten.
Tipp: Wenn man den Kopf schräg hält, fließt das bisschen Brei dadrin zusammen und man kann vielleicht doch das eine oder andere Kombinieren. Solche Leute bekommen übrigens auch das Abi und nicht geradeso mit 4,0... Shocked
Wallangel06
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2006 - 20:21:15    Titel:

So ich habe jeweils 2-3 Tage vor den Prüfungen angefangen zu lernen. Ich habe in 11-13. schätzungsweise 4-5 mal die HA gemacht. und meine Prüfungen mit 9/9/6/7 Punkten bestanden. Das ist ein weg, aber ein weg bei dem man manchmal ziemlich zittert. Ich habe mir immer wieder gesagt, wenn ich HA gemacht hätte und früher gelernt hätte, wäre durchaus ein Abischnitt drin gewesen der um bis zu einer Note besser ist als mein jetziger.
Aber genug von mir. Ich habe mich auf die Prüfungen mit Hilfe von Karteikarten vorbereitet. ging ganz gut. Allerdings wurde die Zeit zu knapp, dass alles auf den Karten in 2 Tagen zusammenzufassen. Daher ist es vielleicht ganz gut, die karteikarten über die 2 Jahre hinweg zu erstellen. D.h. jedes Thema ausführlich auf 20-30 Karten zusammenfassen. Ok manche sagen, dafür hab ich doch meine Mappe. aber meiner Meinung nach sind Karteikarten wesentlich praktischer um damit zu lernen. man kann nocheinmal das hervorheben was man nicht so gut versteht, und das was man problemlos versteht nur kurz umschreiben.
Also mein Tip ist, Karteikarten anlegen. nicht einfach hinschmieren, sondern so aufschreiben, das man nach 2 jahren eine bzw. 2 Karten in die hand nehmen kann, und es versteht. Die Zettel in meinen Mappen waren im Nachhinein nicht immer verständlich.
Commodore
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.04.2006
Beiträge: 32
Wohnort: 96-Stadt

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2006 - 21:20:26    Titel:

Hab drei Wochen vorher angefangen zu lernen für die Lk's Bio und Geschi. Vormittags Geschichte, Mittagessen und Nachmittags Bio. Geschrieben hab ich 9 und 8 Pkt, so wie der Durchschnitt meiner Klausuren in diesen Fächern, wobei in Geschichte mit einem besseren Lehrer mehr drin gewesen wäre. Für Deutsch (P3) hab ich zwei Tage vorher angefangen mir die Zusammenfassungen aus dem Internet zusaugen, habe aber kaum ein Buch das wir behandeln sollten gelesen. Immerhin 10 Pkt. P4 hab ich vier Tage gelernt, doch der Idiot von Lehrer hat ein gaaaaaanz anderes Thema genommen.

Einige haben schon Monate vorher angefangen und sich total verrückt gemacht deswegen und waren im Endeffekt auch nich besser
arnY-suckZ
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.04.2006
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2006 - 03:10:14    Titel:

kommt ganz drauf an was man für fächer wählt

hab abi in nds 2006 gemacht:

LK1 Geschichte
LK2 Englisch
P3 Mathe
P4 Bio

also habe
Geschichte ~4-5 Tage
Englisch 1 Tag
Mathe 2 Wochen
Biologie ~5 Tage (P4 war halt begrenzt)
wobei ich jeden Tag ~2-3 Stunden gelernt habe.

Ich könnte jetzt zwar sagen, dass ich, wenn ich nochmal mein Abi machen würde, viel früher anfangen würde zu lernen, aber ich habs schon Razz

Bei Sprachen ist es meiner Meinugn nach immer so: Entweder man kanns es oder nicht. Mit Vokabeln oder Ausdruck brauch man in der Abivorbereitung garnicht mehr anfangen....zu spät.

Z.B. in Geschichte kann man viel inhaltliches lernen, dies aber auch nur begrenzt, irdendwann platzt einem der Kopf....wobei bei uns auch viel Wert auf sprachlichen Ausdruck und Formmulierungen gelegt wurde.

Und Naturwissenschaften kann man "garnicht gut genung können" Smile
Lernen bis man wirklich alles kann ^^
abi007
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2006
Beiträge: 244

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2006 - 12:39:05    Titel:

Naja, danke für eure Tipps, aber ich glaube langsam echt, dass das individuell total verschieden ist. Ich für meinen Teil werde wohl nach der FA-Angabe mit den LKs anfangen und in den Pfingstferien dann mit Reli. Englisch geht, wie gesagt, so nebenher...für die letzte Klausur habe ich zum Beispiel nur 15min gelernt und hatte 15 Punkte...
schakiiieee
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.09.2005
Beiträge: 203

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2006 - 14:10:18    Titel:

Ihr seit alle so doll. Cool
TheRealKoston
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.07.2006
Beiträge: 13
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2006 - 01:22:19    Titel:

bay. abi 2006.
wie folgt gelernt:
LK Deutsch:
Vom Unterrichtsstoff - nichts. Allerdings habe ich paar Zitate auswändig gelernt (macht sich immer gut, die einzubauen Cool) und gehofft, dass das Erörterungsthema für mich bearbeitbar ist und es war so [Hoch gepokert und gewonnen]

LK Wirtschaft:
Hier zu spät zum lernen angefangen (1 Woche vorher), alte Abiaufgaben gemacht, Theorie gelernt, allerdings nicht so effektiv, wie ichs mir vorgestellt hab Confused - naja meine Faulheit halt..

3. schriftliches Abifach: GK Englisch:
Alte Newsweekatrikel durchgearbeitet, eine Übersetzung und einen Comment geschrieben - mehr kann man eig. nicht machen..
(Ist in meinen Augen sinnvoller als alte Englisch Abiaufgaben)

4. mündlich: GK Biologie:
1 Woche vorher angefangen zu lernen und Begleitlektüre durchzulesen,
aber Bio interessiert mich nicht sonderlich, also wars für mich schwer, die ganzen Sachen auf die Dauer zu behalten.. (wüsste im Moment von meinem erlernten Colloq. Wissen <50%)
Luna86
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.05.2006
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2006 - 08:39:44    Titel:

Mmmh...ich finde, dass der Lernanfang auch davon abhängt, wie schnell du lernst!
Ich habe in den Osterferien mit Bio (LK) und Chemie (Gk) angefangen (war ganz gut, weil sich bei diesen Fächern relativ viel überschneidet...). Eine Sprache als LK oder 3.AF ist immer gut, da habe ich in Französisch (LK) nur Abiaufgaben, Vokabeln und ganz wichtig: Übersetzungen gemacht (ca. 2 Wochen vorher). Aber ein Buch lesen oder DVDs anschauen bringt auch was!
Colloquium hatte ich in Reli (meine Schwerpunkt und Halbjahre so gewählt, dass ich wenig lernen muss), da habe ich 5 Tage vorher angefangen, hat auch gereicht (obwohl ich es nicht gedacht hätte!).
Ist alles so ganz gut gelaufen bei mir! Eigentlich wollte ich auch viel früher anfangen, das habe ich aber wegen der Facharbeit und der letzten Klausuren nicht vorher geschafft! Am wichtigsten ist, dass man sich nicht total verrückt macht - am Anfang denken viele, dass sie soviel Stoff nie schaffen und am Ende haut es dann meistens doch noch hin!!! Nur Mut Laughing es ist echt zu schaffen!!!
baum88
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 07.05.2006
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2006 - 13:58:38    Titel:

ich muss das abi auch noch schreiben -.- aber "schon" im januar...in rlp

und ich hab ganz ganz doll angst vor mathe!!! wie genau soll ich den kram lernen??? hab die beiden letzten kursarbeiten mit jeweils 0P und 4P ziemlich vergurkt Crying or Very sad
Jeeens
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.12.2005
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2006 - 14:45:03    Titel:

Also ich hab mein ABi dieses Jahr an nem Wirtschaftsgym. ind BaWü geschrieben. Bin in folgenden Fächern geprüft worden:

schriftlich:
BWL/VWL mit RW
Mathe
Deutsch
Englisch

mündlich:
Geschichte

Mein Lernaufwand war von Fach zu Fach verschieden. Am meisten hab ich für BWL/VWL mit RW gemacht ( da Kernkompetenzfach ). Hab dort so 3 Wochen vorher angefangen zu lernen. Danach kam Mathe, wo ich so 2 Wochen davor angefangen hab zu lernen. Zu guter letzt kamen dann Englisch und Deutsch, wo ich so gut wie nix gemacht hab (1-2 Tage vor der Prüfung bissle gelesen)
In meinem mündlichen Fach Geschichte hab ich ca. 1 Woche vor der Prüfung angefangen zu lernen.
Die Ergebnisse waren eigentlich alle sehr positiv, besser als ich gedacht hätte. Meine Spanne lag von 8 Punkten bis 14 Punkten.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Wie/Wann lernt man am besten fürs Abi?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum