Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Telefon abhören
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Telefon abhören
 
Autor Nachricht
Testoo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.08.2006
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 14 Aug 2006 - 17:06:31    Titel:

Bei ISDN oder VOIP ( Voice over IP) ist es erheblich schwere analogen Anschluss ohne DSL kann man wenn man an den anschlusskasten kommt und weiß wie es geht relativ leicht und schnell abhören .

Beim abhören muss man aber wie gesagt an die leitung kommen um kontakt herzustellen. Anders keine möglichkeiten.

ISDN kann allerdings auch abrghört werden dafür brauch ma aber richtig Technik hat, wird von der Polizei benutzt.
MustiGusti
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2009 - 23:38:55    Titel: Frage zum Thema "Telefon Abhören"?

ich hab ein problem, und ich hoffe das einer von euch mir helfen kann.

also, ich habe das program Team Viewer auf meinem rechner.

und ist es in irgendeiner Art und weise für einen mittelmässigen (Computer versteher) möglich sich durch dieses Programm oder durch das dazugehörige programm(Dyngate) in meinen Computer zu Häcken und meine Schnurloses Telefon abzuhören. bzw. Router Hacken. Telefon ist auch am Router angeschlossen.

also ich würde mich freuen wenn ich eine Antwort bekommen könnte. Smile Smile
Smoin
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.12.2008
Beiträge: 145

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2009 - 18:55:05    Titel:

Wer hackt sich ein? Der, den du über Teamviewer beobachtest/der dich beobachtet oder ein anderer? Oder hackt sich gar keiner ein und du willst nur wissen, obs geht? Ich versteh die Frage aufgrund mangelnder/verwirrender Satzzeichenwahl ned, sorry...
silvusfly
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.09.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 23 Sep 2009 - 13:56:41    Titel:

Hallo miteinander,

ich poste mein Anliegen einfach mal hier, glaube es passt.

Genau wie die Person die den Thread gestartet hat, bin ich mir sicher, dass unser Nachbar uns abhoert.
Er hat sich auch schon durch eine Wanze in einem Schuh vor unserer Tuer "geoutet" aber die Polizei konnte auf seinem Computer nichts finden.

Unsere Wohnung wurde mittlerweile auch komplett auf Wanzen ueberprueft, aber es wurde nichts gefunden.

Somit stellt sich mir die Frage, ob er sie entweder unbemerkt entfernen konnte, oder es vielleicht doch auf andere Weise macht.

Unbemerkt entfernen insofern, dass unsere beiden Wohnzimmer bloß durch eine Wand getrennt sind, deswegen denke ich er koennte sie evtl in der Wand gehabt haben?! Denkt ihr, dass das moeglich waere?

Jetzt zu der Sache mit dem Telefon.
Der Mann ist technisch sehr versiert und hat nen Schaden (schlechte Kombination). Er hat sich etwas gebastelt mit dem er den Pilotenfunk abhoeren kann, ne Webcam in seinem Wohnzimmer die fast zeitgleich das Geschehen dort ins netz uebertraegt, etc etc lauter solcher Spielereien.
Deswegen bin ich mir sicher, dass wenn es eine moeglichkeit gibt unser Telefon so anzuzapfen, dann kann er es.
Wir haben natuerlich auch son DECT Telefon, mit integriertem Anrufbeantworter in der Basis und telefonieren ueber voip.
Habe mal etwas aufgeschnappt, dass das Abhoeren mittels eines ABs auch moeglich ist?

Es waere echt super wenn jemand auch nur im geringsten von diesen Dingen ne Ahnung haette und mir helfen wuerde.

Vielen Dank und lg
ted211
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.03.2010
Beiträge: 2
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 14 März 2010 - 19:21:07    Titel:

Es waere echt super wenn jemand auch nur im geringsten von diesen Dingen ne Ahnung haette und mir helfen wuerde.

Hallo, ich habe mich seit einigen Jahren mit solchen Techniken beschäftigt, schick mir doch mal eine PM. Ich werde versuchen, Dir zu helfen.

Gruß Detlev
willi23
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.09.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2010 - 11:14:41    Titel: seit 100 Jahren ist es möglich Telefongespräche abzuhören

und jeder der das Gegenteil behauptet, wie : " paranoid, etc!" ist entweder ein Bulle oder/und ein Psychopath.
Telefongespräche und Internetverkehr dürfen seit 2001 und werden abgehört, wenn bestimmte Worte fallen, und zwar automatisch.
Davon abgesehen gibt es gerade im Polizeidienst genug kranke Persönlichkeiten die nichts besseres zu tun haben, als andere Menschen zu beobachten und auszuspionieren, es ist ja auch deren Beruf. Die Grenzen sind fließen.
Und bei den beengten Wohnlagen in Deutschland, mit den Mietskasernen und dünnen Wänden braucht es manchmal nicht einmal ein Stetoskop, um zu hören was der Nachbar sagt.
Natürlich werden auch die Hausverteilerkästen angezapft, manchmal bzw. oft auch aus Versehen, oder auch vorsätzlich von kranken Gestalten.
Jedes Handy kann geortet werden, und jedes Handy kann mittels einfachster Technik als Abhörwanze genutzt werden, und wird es auch. Von Behörden sowieso.
Jede WEbcam kann fremdgesteuert werden.
Jeder Lautsprecher an einem Computer, und sei er noch so klein im Bildschirm angebracht wird mittels einfachster Technik zum Microfon.
Heutzutage ist alles möglich, man darf sich deshalb aber nicht verrückt machen, oder sich an dumme Menschen wenden, die das nicht verstehen oder wissen wollen und dann behaupten, der Frager sei selber nicht ganz...
Psychologen, Ärzte, Behörden, Pharmaindustrie, Krankenkassen leben von eingebildeten Krankheiten, und reden den Leuten schnell was ein.
Also cool bleiben, und vorsichtig sein, auch wenn man nichts zu verbergen hat, aber keine Geschäftsschädigungen, Rufschädigungen hinnehmen möchte oder einfach Privatsphäre schätzt.
Rattatuii
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beiträge: 457

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2010 - 13:05:22    Titel: Re: seit 100 Jahren ist es möglich Telefongespräche abzuhöre

willi23 hat folgendes geschrieben:

Telefongespräche und Internetverkehr dürfen seit 2001 und werden abgehört, wenn bestimmte Worte fallen, und zwar automatisch.


Bullshit. Hast du auch nur eine ungefähre Ahnung davon, was das für ein Aufwand wäre jeglichen Datenverkehr (automatisch) zu überprüfen?

Daten und Telefondienste werden (davon bin ich überzeugt) auf Verdacht überprüft. Alles andere würde wäre unsinnig, teuer und nicht lohneswert. Auch der Staat denkt wirtschatlich.

willi23 hat folgendes geschrieben:

Davon abgesehen gibt es gerade im Polizeidienst genug kranke Persönlichkeiten die nichts besseres zu tun haben, als andere Menschen zu beobachten und auszuspionieren, es ist ja auch deren Beruf.


Wo lebst du? Etwa in einem Land in dem der Polizist über Spionage und Datenkontrolle entscheidet und verfügt.

Lass dich wieder einwecken und hör auf zu sabbeln.
alpha0912
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.02.2009
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2010 - 23:44:29    Titel:

Hallo an euch,

vielleicht kann ich etwas Licht ins dunkle bringen. Das Abhören von analog Telefonen ist kein problem, selbst für Laien nicht.
Bei ISDN Leitungen ist das Abhören von den Kanälen schon etwas aufwendiger, ca. 50 € an Widerständen Spulen ect.. aber für Techniker kein Problem, da unverschlüsselt. Das Abhören von ISDN Leitungen
ist sehr unauffällig, dies geschieht Digital und da ist bestimmt kein knacken zuhören.
Grundsätzlich muss er aber an deine Leitung ran egal wo, ob HÜP oder Netzpunkt, Telekom.
Wenn du noch ein Analoganschluss hast, kommt das Knacken von den Relaistellen oder einem zweiten Telefon, das ist aber nicht sicher, nur spekulativ. (und gilt nur Analog)
DECT arbeitet mit Standard Verschlüsselungen, das Abhören von neu Geräten ist sehr sehr unwahrscheinlich, da muss der jung schon bei dem Hersteller arbeiten, von den DECT Telefonen.

So noch auf ein paar Paragraphen rum reiten, das Abhören von Personen ist untersagt und kann Strafrechtliche folgen haben, kurz um KNAST. ( wer sich erwischen läst) Da macht die Judikative kurzen Prozess.
Kettenhemd
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.01.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 02 Jan 2011 - 13:09:59    Titel:

Hallo erstmal,

was die rechtliche Seite angeht so ist das Abhören von Personen zwar verboten, sollte derjenige aber erwischt werden und nicht vorbestraft sein, dann bekommt er erstmal eine kleine Geldstrafe und natürlich Bewährung. Da gab es mal einen Fall in München, wo ein Vermieter eine winzige Spycamera in die Holzvertäfelung über dem Ehebett seiner Mieter anbrachte und nach Monaten oder Jahren (weiß nicht mehr) fleißigen Spannens aufflog und oben erwähnte "Strafe" erhielt.

Bei mir wird am Telefon auch fleißig mitgehört und gestört. Sogar habe ich oft das Phänomen, dass während des Telefonierens die Sicherung herausfliegt. Als Verursacher kommt mein Vermieter (Telekomtechniker) oder mein Nachbar (Ex-hohes Tier bei der ehemaligen Post > hatten früher auch die Telefonsparte) in Betracht. Er stört generell nur Telefonate mit Frauen, reagiert mit den Störtönen ganz eindeutig auf die Gesprächsinhalte (sitzt dabei wahrscheinlich zuhause und lacht sich schlapp). Die Störtöne sind laut und schrill > hört sich an wie beim Antippen der Tastatur eines Digi-Telefons. Habe DSL und kein Schnurlostelefon. Den Vermieter hatte ich mal in meiner Wohnung überrascht, als er ohne Vorankündigung und daher ohne meine Erlaubnis hier mit Werkzeugkoffer im Flur herumhantierte. Hab ihm damals den Schlüssel abgenommen.
Die Polizei kann nichts machen, weil sie dafür nicht ausgerüstet sind (>Zitat). Die Staatsanwaltschaft hat auf meine schriftliche Darstellung der Dinge geantwortet, dass es aufgrund von mangelnden Indizien keine Möglichkeit gibt die Sache aus der Welt zu schaffen. Nachdem ich mit der Staatanwältin telefoniert hatte (ohne Störungen Cool )war dann mal tatsächlich ein ganzes Jahr lang Ruhe. Dann fing der Terror wieder an, denn die Type hat gemerkt, dass ihm nichts passieren kann.
Die Untersuchung der Wohnung mit einem Wanzenfinder (Eigeninvestition) brachte keine Ergebnisse, ebensowenig wie der Ausbau aller Steckdosen und die Überprüfung der Lampen.
Weder Telekom noch 1&1 sind in der Lage dagegen etwas zu unternehmen, denn die Techniker sehen keine Störanzeige. Es war auch früher schon mal ein Techniker der Telekom vor Ort, allerdings nichts gefunden !
Wenn der Stalker dann vermutlich durch Erzeugung einer Überspannung dafür sorgt, dass es die Sicherung raushaut, dann stürzt natürlich der PC auch ab. Es ist alles ein großer Psychoterror. Shocked Von daher hab ich klar das Ziel die Type doch irgendwann mal zu erwischen und zur Rechenschaft zu ziehen, aber Privatdetektiv ist einfach unerschwinglich.

Hat jemand eine Idee wie man das Abhören und Stören abstellen kann?! Confused
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7340
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 02 Jan 2011 - 17:09:29    Titel:

Kettenhemd hat folgendes geschrieben:
Den Vermieter hatte ich mal in meiner Wohnung überrascht, als er ohne Vorankündigung und daher ohne meine Erlaubnis hier mit Werkzeugkoffer im Flur herumhantierte. Hab ihm damals den Schlüssel abgenommen.
Da bist Du aber besonders vertrauensselig, Kettenhemd,
der hat doch beliebig viele Nachschlüssel.

Den Schließzylinder wechselt man natürlich sofort aus, wenn man wo einzieht. Man kauft einen teuren, sicheren Zylinder in einer größeren Stadt, wo man nicht bekannt ist und wechselt ihn selbst aus.

Abhören kann man nur erschweren, nicht wirklich verhindern. Es geht auch durch die Wand und durch die Schwingungen des Fensters.
ISDN haste sicher schon - und Du kannst auch bei der Kabelgesellschaft ein Telefon bestellen. Da kann der Telkom-Typ sicher nicht so leicht rein, denn die Technik unterscheidet sich gravierend. Oder Du nimmst gleich ein Flatrate-Handy.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Telefon abhören
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum