Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Verfahren fürs schriftliche Wurzelziehen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Verfahren fürs schriftliche Wurzelziehen
 
Autor Nachricht
Gast







BeitragVerfasst am: 05 Nov 2004 - 12:41:34    Titel: Verfahren fürs schriftliche Wurzelziehen

Hallo!

Ich erinnere mich, dass es ein Verfahren (und ich meine nicht HERON) gibt, mit dem man schriftlich Radizieren kann. Es ähnelt optisch der schriftlichen Division.

Wie nennt man dieses Verfahren? Wo kann ich was daüber finden?

Vielen Dank im Voraus!

Gruß
JRRT0lkien
aldebaran
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2004
Beiträge: 1673

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2004 - 13:24:16    Titel:

Hi,
Heronisches Wurzelziehen vielleicht Babylonisches Wurzelziehen??
Das nachfolgende Verfahren kenne ich nur nach der Arbeitsweise nicht nach dem Titel.

Schriftliches Radizieren geht ähnlich dem schriftlichen Dividieren:

1.) es müssen 2-er Paare vom Komma aus gebildet werden, ganz links wird angefangen;
2.) es werden paarweise Zahlen "nach unten geholt";
3.) der Teiler ändert sich fortwährend, er ist das zweifache+eine Stelle des bisherigen Teilergebnisses;

Hinweis zur Schreibweise "......." sind Platzhalter, damit alles untereinander erscheint)

Beispiel: Wurzel aus 1200 = 12'00,00'00'00.....

Man rechnet dazu schriftlich wie folgt: Zunächst die Wurzel aus der ersten Paargruppe (12) ergibt 3, denn 3*3=9 ist kleiner als 12

Wurzel aus 12'00 = 34,641016
....................9 (von oben abziehen nur vom ersten Zahlenpaar)
_________________________________ + neues Zahlenpaar von oben holen
....................300 : 64 (der Teiler ist das Doppelte von 3 + eine weitere unbekannte Stelle)
....................256 (256=64*4; von oben abziehen)
_________________________________ + neues Zahlenpaar von oben holen
.......................4400 : 686 (der Teiler ist das Doppelte von 34 + eine weitere unbekannte Stelle)+(Komma setzen)
.......................4116 (4116 = 686*6; von oben abziehen)
_________________________________ + neues Zahlenpaar von oben holen
.........................28400 : 6924 (der Teiler ist das Doppelte von 346 + eine weitere unbekannte Stelle)
.........................27996 (27996 = 6924*4; von oben abziehen)
_________________________________ + neues Zahlenpaar von oben holen
.............................70400 : 69281 (der Teiler ist das Doppelte von 3464 + eine weitere unbekannte Stelle)
.............................69281 (69281 = 69281*1;von oben abziehen)
_________________________________ + neues Zahlenpaar von oben holen
..............................111900 : 692820 (der Teiler ist das Doppelte von 34641 + eine weitere unbekannte Stelle)(Division geht nicht)
__________________________________ + neues Zahlenpaar von oben holen
..............................11190000 : 6928201 (der Teiler ist das Doppelte von 346410 + eine weitere unbekannte Stelle)
................................6928201 (von oben abziehen)
__________________________________
...............................4261799900 : 69282026 (der Teiler ist das Doppelte von 3464101 + eine weitere unbekannte Stelle)
usw.

Ich denke, es ist nachvollziehbar !


Zuletzt bearbeitet von aldebaran am 05 Nov 2004 - 13:31:34, insgesamt 3-mal bearbeitet
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Verfahren fürs schriftliche Wurzelziehen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum