Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Musikinstrumente
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Musik-Forum -> Musikinstrumente
 
Autor Nachricht
Shubi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beiträge: 1193

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2008 - 22:15:43    Titel:

Subjektiv gesehen:
Eindeutig Klavier Very Happy

Nach 12 Jahren weiß man, was man alles mit diesem Instrument machen kann UND man weiß, wie schwer es ist die Töne richtig herauszubekommen.

http://www.youtube.com/watch?v=oqSulR9Fymg

Kleines Beispiel. Das Stück spiele ich grade und es ist der Wahnsinn. Die Geschwindigkeit und die Griffe. Die Griffe in dem Tempo gehen noch, aber man muss sehr aufpassen, dass einem die Dynamik nicht flöten geht.

Wenn man dem Pianisten (einer der seines Gleichen sucht btw) zusieht, so wirkt es verhältnismäßig leicht. Nun, es gibt auch Stücke, die noch schwerer sind als dieses. Aber für mich reicht dieses Stück schonmal. Da werde ich wohl noch in einem Jahr dran sitzen.

Es gibt auch speziell fürs Klavier eine riesige Bandbreite an Stücken. Natürlich sind hier die Schwierigkeitsgrade breit gefächert. Das Hauptproblem ist aber eben, dass man nie genau sagen kann, was eigentlich schwerer ist.

Denn wie gesagt: Dieses Stück da oben ist schwer, aber nicht sehr schwer. Es wirkt aber sehr viel einfacher, als es ist. Und ich denke eben das kann man auf viele Instrumente übertragen.

Daher würde ich objektiv gesehen sagen:
Es gibt kein schwersten Instrument. Um einen direkten Verlgeich zu haben, müsste man alle Instrumente spielen können und das kann niemand. Denn wer nicht in der Materie ist, kann nicht über sie urteilen.
CarminaBurana
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.10.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2008 - 14:26:42    Titel:

Also ich denk ja, dass Orgel ziemlich kompliziert is!
Ich selber spiel geige und Kontrabass. Is zwar auch nich immer leicht aber ich denk des is von der schwierigkeit her so ähnlich wie Klavier!
J.C.Denton
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 6279

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2008 - 15:08:40    Titel:

Es gibt viele gute Pianisten, aber für andere Instrumente sind die spezialisten selten. Daher kommt Klavier als Einsteigergerät oft zum Einsatz.
nurse
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.10.2007
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2008 - 22:38:25    Titel:

jemand sagte Schlagzeug wäre schwer?

das sieht bei dem kleinen nicht gerade so aus... *respekt*


http://www.youtube.com/watch?v=kJGl6_3hNbk



ich bin der Meinung das geige am schwersten ist. denn mann muss die noten und die finger auch in allen verschiedenen lagen noch auf den richtigen platz kriegen. und es muss klingen, passen...

aber ich glaube auch das es sicher mit der Begabung für verschiedene Instrumente abhängt. Manche lernen leichter Klavier, andere wiederum besser Schlagzeug.
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2008 - 16:11:11    Titel:

ich habe damals mit Geige angefangen. Habe 13 Jahre gespielt. War da auch immer relativ gut drin. Klavier kam nachher dazu. Fand ich um einiges schwerer als Geige und hat mir nicht annähernd so viel Spaß gemacht. Und gut war ich gar nicht
Chris-W.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beiträge: 1495

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2008 - 00:34:52    Titel:

Zitat:
aber ich glaube auch das es sicher mit der Begabung für verschiedene Instrumente abhängt. Manche lernen leichter Klavier, andere wiederum besser Schlagzeug

Da hast recht. Wink
emma18
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.09.2008
Beiträge: 246

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2008 - 10:49:03    Titel:

ich glaub auch, dass percussion- instr. am einfachsten zu spielen sind:),
aber auch die melodika lässt sich ganz einfach spielen und was besonders scwer zu lernen ist ist glaube ich auch gitarre und noch schwerer die orgel...
J.C.Denton
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 6279

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2008 - 10:55:30    Titel:

Also ich habe ein Didgeridoo und über damit auch. Viele glauben, daß es damit leichter ist. Doch das stimmt nicht. Wer nicht mindestens die Atemtechnik drauf hat, wird es nie lernen. Sehr schweres Instrument, wo man keine Noten braucht.
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2008 - 17:14:26    Titel:

Lieber denton, wendest du da die Rotationsatemtechnik an, so wie beim Dudelsack?

Wink
J.C.Denton
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 6279

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2008 - 19:30:45    Titel:

Klimperkasten hat folgendes geschrieben:
Lieber denton, wendest du da die Rotationsatemtechnik an, so wie beim Dudelsack?

Wink


Das ist so ähnlich wie bei Blechblasinstrumenten. Persönlich finde ich das extrem entspannend, wobei mit Didge auch was in anderen Richtungen geht. Weitere Infos sind auf den Seiten vorhanden:


http://www.didgeridoo-treff.de/

http://de.wikipedia.org/wiki/Didgeridoo

http://www.didgeridoo-lexikon.de
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Musik-Forum -> Musikinstrumente
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum