Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Straftat bekanntgeben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Straftat bekanntgeben
 
Autor Nachricht
toffa
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2004
Beiträge: 189

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2006 - 13:54:44    Titel: Straftat bekanntgeben

Hey Leute,

Ich hoffe ich bin hier richtig, mit meiner Frage.

Und zwar würde mich folgendes interessieren:

Wenn man von einer Straftat bescheid weiß, die ein guter Freund verbrochen hat, muss man es dann bei der Polizei melden?
Ich meine für mich gibt es auch so etwas wie eine Ehrencodex, der es eigentlich nicht zulässt, seine Freunde zu verpfeifen, nur diesen gibt es ja vor Gericht dann nicht Wink
(Das kommt selbst verständlich auch auf den Tatbestand an, manche Sachen MÜSSEN selbstverständlich gemeldet werden, also ich rede jetzt nicht von schweren Verbrechen oder so)

Also MUSS man es melden, d.h. macht man sich strafbar wenn man die Sache verheimlicht?
Auch wenn man selbst mit der Straftat nichts zu tun hat, sondern nur unfreiwillig davon bescheid weiß, und dadruch mit reingezogen wurde?

Ich hoffe hier kann mir meine Frage beantwortet werden.

mfG. toffa
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2006 - 15:30:12    Titel:

Klingt ja fast so als suchst de nach jemanden, der dir sagt was du tun sollst Wink
toffa
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2004
Beiträge: 189

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2006 - 21:01:52    Titel:

Nene, geht nur um einen Fall vor 1 oder 1,5 Jahren, der wieder aufgerollt wird.
Dreht sich aber dabei Gott sei Dank nicht um mich.
Würde nur gerne wissen, wie das rechtlich ist...
Fomori
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 07.09.2006
Beiträge: 98
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2006 - 14:39:59    Titel:

Also, die Nichanzeige von Straftaten ist prinziepiell straffrei.

Etwas besonderes gibt es hier nur im Bereich des § 138 StGB "Nichtanzeige eine geplanten Straftat" (Totschlag und ähnlich schwere Delikte) und auch nur dann, wenn die Straftat noch verhindert werden kann und im Falle des § 140 StGB, wenn eine ähnlich schwere Straftat belohnt oder in einer Weise gebilligt wird, die die öffentliche Ordnung gefährdet.

Die Nichtanzeige ist also im großen und ganzen Straffrei. Problematisch wird das ganze erst, wenn man in einer Sache als Zeuge vor Gericht geladen wird. Dann kommen im Fall einer Falschaussage natürlich die ganzen Aussagedelikte in Betracht. Ein Recht, die Aussage zu verweigern haben ja bekanntermaßen nur bestimmte Personengruppen, wie nahe Verwandte, Rechtsanwälte, etc...

Das einzige weitere Delikt, an das man im Rahmen einer Nichtanzeige denken könnte, wäre eine Beteiligung, z.B. in Form der psychischen Behilfe, Anstiftung ./. oder Tätschaft z.B. in Form der mittelbaren Täterschaft. Dann müsste die Beteiligung aber schon weiter gehen, als ein bloßes Wissen von der Straftat.

Im übrigen wurde glücklicherweise eine Denunzierungsverpflichtung aufgrund der schlechten Erfahrungen im Dritten Reich (und im übrigen auch in der DDR) nicht in die Strafgesetze aufgenommen, da eine solche Verpflichtung mit dem in unserer Staatsleere vorherrschenden demokratisch-freiheitlichen Grundgedanken nicht zu vereinbaren ist. Eine solche Vorstellung wäre wohl ehr mit einem diktatorischen System zu vereinbaren.

Grüße
toffa
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2004
Beiträge: 189

BeitragVerfasst am: 24 Okt 2006 - 18:08:55    Titel:

Ah, eine Antwort von dem Umfang habe ich mir erhofft.

Vielen Dank!!!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Straftat bekanntgeben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum