Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Israel - und seine Nachbarn
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Israel - und seine Nachbarn
 
Autor Nachricht
Rashida
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 05.02.2006
Beiträge: 764
Wohnort: Paderborn

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2006 - 22:22:46    Titel:

Adonis84 hat folgendes geschrieben:
Wir können gerne mal recherchieren, wie viel Palästinenser es um 1950 gab und wie viele heute. Wie viele Deutsche gab es um 1950, wie viele gibt es heute? Wie viele Dänen gab es um 1950, wie viele gibt es heute?

Ach ja: Die Palästinenser würden wirtschaftlich noch mehr von Israel profitieren, wenn sie sich mit der Existenz dieses Staates endlich arrangieren würden.


1.) Ja können wir gerne machen, da ich dir nicht widersprochen habe, sondern nur sagte, dass so ziemlich alle Völker sich vergrößert haben ( Deutschland ist ein mieses beispiel Wink ). Ausserdem würde ich gerne die Statistik sehen wenn das möglich ist.

Ja und beide müssen wohl endlich lernen, den anderen zu akzeptieren, da tun sie sich leider nicht viel.
masterofdisaster
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 913

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2006 - 23:11:26    Titel:

@Rashida & Adonis:
Ihr solltet bei eurer Diskussion über Bevölkerungszahlen in Betracht ziehen, dass ein starkes Bevölkerungswachstum nicht gerade als ein Zeichen für eine positive wirtschaftliche Entwicklung, dagegen eher als Zeichen für unterentwickelte Länder/Wirtschaftsräume gilt.
Also, ich würde die Bevölkerungsexplosion der Palästinenser eher als negatives Zeichen sehen, denn als ein Beispiel für Wohlstand Wink
v2.web
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 21.10.2006
Beiträge: 909

BeitragVerfasst am: 09 Nov 2006 - 17:09:59    Titel:

Ursprünglich hieß der Thread einmal, ich glaube "Israel - und seine 'Rolle' (in der Welt)" oder so ähnlich jedenfalls.
Das leid der Palästinenser war ursprünglich nicht Gegenstand der Debatte, aber man hier auch gabz deutlich erkennen wie europäischer Antiisraelismus ganz gut auf "die Palästinenser" abgeschoben werden kann, während sie (damit meint man hierzulande automatisch Hamas, und andere "legitime" Regierungen), finanzieller EU Hilfen bedürfen, und um sich vor dem "völkerrechstwiedrigen Satan Israel" zu schützen.
Nein, "Spaß" bei Seite, "Schuld" an, aktuellem, Antiisraelismus hat die Staatengemeinschaft. Was Ihr hier macht ist hin- und herschieben in klassischer Vollendung.
mfg
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Israel - und seine Nachbarn
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum