Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Verbot von Ballerspielen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Verbot von Ballerspielen
 

Ballerspiele verbieten
Ja
18%
 18%  [ 24 ]
Nein
81%
 81%  [ 108 ]
Stimmen insgesamt : 132

Autor Nachricht
BillyZeKick
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.02.2009
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2009 - 00:21:06    Titel:

@Nutz der war gut.

Ich will nochmal das Kaliber aufgreifen.
Soweit ich weis kann man mit einem sog. Kleinkaliber nur sehr schwer jemand umbringen.

Daß es auch Kriegswaffen mir unter 6 mm gibt wußte ich nicht, da kennen Sie sich scheinbar besser aus als ich.

Aber es wird doch eine Möglichkeit geben, schwerere Waffen von kleineren zu unterscheiden. Und da sollte man imho ansetzen.

Daß man die Problematik jetzt an Spielen oder Filmen festmacht, ist doch völlig daneben.
Man sehe sich mal Filme im deutschen Fernsehen an. Sobald da irgendwas brutales vorkommt wird geschnitten was das Zeug hält.
Demnächst werden dann womöglich noch Bücher zensiert.

Wer glaubt hier mit Zensur irgendwas verbessern zu können, der hat sie doch nicht mehr alle.
rundmc
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.07.2007
Beiträge: 2074

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2009 - 08:40:59    Titel:

Naja wenn der Junge anti depressions Pillen genommen hat muss da schon mit dem nicht ganz was in Ordnung gewesen sein. Das hat ja dann weniger mit dem Ballerspiel zu tun.
Nutz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2005
Beiträge: 2093

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2009 - 10:26:15    Titel:

BillyZeKick hat folgendes geschrieben:

Daß es auch Kriegswaffen mir unter 6 mm gibt wußte ich nicht, da kennen Sie sich scheinbar besser aus als ich.

Aber es wird doch eine Möglichkeit geben, schwerere Waffen von kleineren zu unterscheiden. Und da sollte man imho ansetzen.


Naja 5,56 ist halt mittlerweile Natostandart. Es kommt halt weniger auf den Geschossdurchmesser als auf die dahinter steckende Treibladung an.

Natürlich hat ein Kleinkalibergewehr die tödliche Wirkung auf geringere Reichweite als ein modernes Sturmgewehr, das dürfte aber für Amokläufe uninteressant sein, da die Entfernungen dort wohl eher nicht so groß sind.

Bliebe als Ausschlußkriterium also die energie des Geschosses, gute Möglichkeit um Waffen zu unterscheiden, allerdings bleibts halt bei Luftgewehren wenns dann nicht tödlich sein soll. Jäger müssten dann wieder mit Bögen jagen. Fairer fürs Wild Wink aber hierzulande verboten.

Ich halte das immer noch für Unsinn. Potentiell tödlich wäre eben auch ein Stahlrohr, ich müsste halt nur schneller als meine Opfer sein.

Interessant fände ich biometrische Sicherungen an Waffen, aber wer soll den Besitzern die alten Waffen bezahlen? Abwrackprämie für Waffen ohne solche Sicherung? Laughing
Dazu würden die auch nur vor Missbrauch durch Unbefugte schützen, nicht durch den Besitzer selber..
aloa5
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 1971

BeitragVerfasst am: 01 Mai 2009 - 13:45:46    Titel:

Nun ist es WoW - die CSU will ein Verbot prüfen. Am 5.5. soll es geprüft werden. Der Suchtfaktor wäre zudem sehr groß.

Aha. Bücher haben auch einen Suchtfaktor. Ich nehme an das dies als nächstes verboten wird.

Oh weh! Die Intelligenz bei der CSU ist auch rar gesät.
Nutz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2005
Beiträge: 2093

BeitragVerfasst am: 01 Mai 2009 - 17:26:37    Titel:

Naja bei der Verschärfung des Waffengesetzes wird es auch wohl die bösen Paintballkiller treffen...
numbereleven
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.05.2009
Beiträge: 92
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2009 - 01:38:23    Titel:

Ich bin für einen Verbot, allerdings nicht, weil ein solches Amokläufe verhindern könnte.

Viel mehr frage ich mich, wie krank eine Gesellschaft ist, in der virtuelles Morden und Abknallen "normal" und "absolut harmlos" ist.
Doch das Problem wird man auch nicht durch ein Verbot lösen können.
Nutz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2005
Beiträge: 2093

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2009 - 06:54:07    Titel:

numbereleven hat folgendes geschrieben:

Viel mehr frage ich mich, wie krank eine Gesellschaft ist, in der virtuelles Morden und Abknallen "normal" und "absolut harmlos" ist.
Doch das Problem wird man auch nicht durch ein Verbot lösen können.


Tjo ich habe schon virtuell "gemordet" da gab es noch gar keine Egoshooter. Kaum ein Haushalt hatte überhaupt PCs.

Ich möchte sogar behaupten das sogar mein Urgroßvater schon virtuell "gemordet" hat...
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7831
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2009 - 10:59:07    Titel:

Dein Großvater (stellvertretend für die Generation natürlich) hat sogar in real life gemordet... ganz ohne Ego-Shooter. Man fragt sich, warum Deutschland in der Vergangenheit viel militaristischer, kriegslüsterner und aggressiver war als heute?

In Wahrheit lebten wir trotz aller Kriegsspiele noch nie in einem so pazifistischen Land wie heute. Das nimmt in manchen Bereichen schon groteske Züge an.

Gruß
pauker
Nutz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2005
Beiträge: 2093

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2009 - 11:05:35    Titel:

Pauker hat folgendes geschrieben:
Dein Großvater (stellvertretend für die Generation natürlich) hat sogar in real life gemordet... ganz ohne Ego-Shooter. Man fragt sich, warum Deutschland in der Vergangenheit viel militaristischer, kriegslüsterner und aggressiver war als heute?


Hm das Alter gut geschätzt. So viele dürften hier ja nicht mit diskuttieren, deren Großväter tatsächlich Menschen getötet haben. Wobei ich allerdings tatsächlich deren Kindheit gemeint habe Wink

Pauker hat folgendes geschrieben:
In Wahrheit lebten wir trotz aller Kriegsspiele noch nie in einem so pazifistischen Land wie heute. Das nimmt in manchen Bereichen schon groteske Züge an.

Gruß
pauker


Das ist ein Problem, das ich auch sehe. Ich lebe durchaus gern in einem pazifistischen Land, und habe sicherlich keinen Bedarf an Krieg oder Gewalt, aber hier geht ja nun tatsächlich oft schon die Welt unter, wenn sich 2 Siebenjährige mal ein wenig schubsen...
Richi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.06.2005
Beiträge: 647

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2009 - 14:50:10    Titel:

numbereleven hat folgendes geschrieben:
Ich bin für einen Verbot, allerdings nicht, weil ein solches Amokläufe verhindern könnte.

Viel mehr frage ich mich, wie krank eine Gesellschaft ist, in der virtuelles Morden und Abknallen "normal" und "absolut harmlos" ist.
Doch das Problem wird man auch nicht durch ein Verbot lösen können.


Aber lass mich raten, wenn Kinder Cowboy und Indianer spielen, das findest du harmlos und normal, oder...?
Ist schon erschreckend wie schnell manche zu Verboten greifen wollen, nur weil sie etwas nicht verstehen!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Verbot von Ballerspielen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22  Weiter
Seite 16 von 22

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum