Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Strukturwandel in der Justiz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strukturwandel in der Justiz
 
Autor Nachricht
EinstürzendeNeubauten
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.08.2006
Beiträge: 358

BeitragVerfasst am: 01 Dez 2006 - 19:13:41    Titel: Strukturwandel in der Justiz

Hi,

könntet ihr mir ein paar Informationen geben, inwiefern es in der Jusiz - insbesondere den Gerichten - einen Strukturwandel gab (z.B. auch EDV...). Was hat sich so verändert bzgl. der Gerichte, dem Personalbedarf (Stichwort: Personalabbau), etc.

Vielen Dank
MAP
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: 01 Dez 2006 - 20:55:36    Titel:

in welcher zeitspanne denn?

ich weiss dass es z.B. am Zivilgericht jetzt nur noch einen Richter in der Verhandlung gibt (früher drei) und es keinen Protokollführer mehr gibt sondern der Richter alles selber aufs band aufnehmen muss (während!) der Verhandlung!
EinstürzendeNeubauten
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.08.2006
Beiträge: 358

BeitragVerfasst am: 01 Dez 2006 - 22:55:43    Titel:

Danke für deine Antwort!

So die letzten 20 Jahre...
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2006 - 23:48:47    Titel:

Leider nicht nur bei Zivilgerichten, sondern auch bei Strafgerichten. Protokollführer Fehlanzeige. Und das ist hier schon eine haarige Sache, denn es hat Angeklagten und Zeugen z.T. sichtlich verwirrt, wenn der Richter nur einige "ausgewählte" Angaben auf Band wiederholte.

Beispiel aus der Erinnerung:
(3-4 Minuten keinerlei Aufzeichnungen aufs Tonband)
StA: "Wie lange hatten sie denn die Pistole schon dort gelagert?"
Angeklagter: "Och naja, seit ich dort eingezogen bin."
Richter (aufs Band): "Ich lagerte die Pistole dort, seit ich in das Haus gezogen bin."
Angeklagter: "Oh, das war jetzt falsch, oder?"
StA musste beschwichtigen (denn er wollte auf einen minder schweren Fall hinaus).

Also schon eine ganz schön doofe Angelegenheit, aber so ist das in Zeiten klammer Kassen.

Naja, soweit mal von mir was bzgl. Personalabbau.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strukturwandel in der Justiz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum