Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Prozession


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine Prozession (v. lat. processio Voranschreiten) ist ein religiöses Ritual bei dem eine Menschengruppe einen nach Regeln geordneten feierlichen Aufzug zu Fuß vollzieht. nichtreligiösen Bereich entsprechen ihr Festumzug Parade Trauerzug Demonstration u.a.

Man unterscheidet bei den Prozessionen Grundtypen Aspekte sich häufig überschneiden:

  • die funktionale Prozession (gestaltetes Gehen festlicher Einzug der Einzug bei der Messe sowie die Gabendarbringung - Offertorium - ausgeprägt am Erntedankfest )
  • die theophore (die Gottheit oder Göttliches mitführende) das Mitführen und Zeigen eines bestimmten verehrten oder Symbols ( Heiligenprozessionen im Mittelmeerraum; Fronleichnamsprozession )

Passionsprozession in Stuttgart-Bad Cannstatt

Bei der Fronleichnamsprozession überschneiden sich das theophore (Mitführen der Hostie in der Monstranz ) und das demonstrative (öffentliche Selbstdarstellung der Kirche) Element.

Prozessionen werden oft von Blasmusikkapellen begleitet. Diese intonieren Lieder oder Prozessionsmärsche die das gemeinsame Gehen erleichtern sollen.

siehe auch: Wallfahrt Pilgerweg Marsch Umzug Echternacher Springprozession



Bücher zum Thema Prozession

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Prozession.html">Prozession </a>